CT-FL 2018

Karteikarten und Zusammenfassungen für CT-FL 2018 an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs CT-FL 2018 an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für CT-FL 2018 an der TU München auf StudySmarter:

Frage 8: Welche der folgenden Eigenschaften ist wahrscheinlicher, dass sie eher in der Denkweise eines Tester als in der eines Entwicklers zu finden sind?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Erfahrung, auf die sie sich stützen können.

  2. Möglichkeit zu sehen, was schief gehen könnte.

  3. Gute Kommunikation mit den Teammitgliedern.

  4. Aufmerksamkeit für Details.

Beispielhafte Karteikarten für CT-FL 2018 an der TU München auf StudySmarter:

Frage 7: Welcher der folgenden Antworten beschreibt am Besten den Mehrwert durch die Aufrechterhaltung der Rückverfolgbarkeit zwischen Testbasis und Testarbeitsergebnissen?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Wartungstest können bei Änderungen der ursprünglichen Anforderungen vollständig automatisiert werden.

  2. Es ist möglich zu bestimmen, ob ein neuer Testfall die Abdeckung der Anforderungen erhöht hat.

  3. Testmanager können feststellen, welche Tester die schwersten Fehler gefunden haben.

  4. Bereiche, die von Seiteneffekten einer Änderung betroffen sein können, können durch Fehlernachtests überprüft werden.

Beispielhafte Karteikarten für CT-FL 2018 an der TU München auf StudySmarter:

Frage 6: Gegeben sind die folgenden Testaktivitäten und Aufgaben: 

A - Testentwurf
B - Testrealisierung
C - Testdurchführung
D - Testabschluss

1- Erstellen von Änderungsanträgen für offene Fehlerberichte
2- Identifizierung von Testdaten zur Unterstützung der Testfälle
3- Priorisierung von Testprozeduren und Erstellung von Testdaten
4- Analyse von Abweichungen zur Ermittlung ihrer Ursache


Welcher der folgenden stimmt am BESTEN mit den Aktivitäten und den Aufgaben? 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. A-2, B-1, C-3, D-4

  2. A-3, B-2, C-4, D-1

  3. A-3, B-2, C-1, D-4

  4. A-2, B-3, C-4, D-1

Beispielhafte Karteikarten für CT-FL 2018 an der TU München auf StudySmarter:

Definition:

Ein Grund oder Zweck für den Entwurf und die Ausführung von Tests.


Beispielhafte Karteikarten für CT-FL 2018 an der TU München auf StudySmarter:

Frage 5: Als Ergebnis der Risikoanalyse werden mehr Tests auf die Bereiche des zu testenden Systems gerichtet, in denen die Erstprüfung mehr Mängel als im Durchschnitt festgestellt hat.

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Vorsicht vor dem Pestizid-Paradoxon

  2. Das Testen ist kontextabhängig.

  3. Trugschluss: „Keine Fehler“ bedeutet ein brauchbares System.

  4. Häufung von Fehlerzuständen.

Beispielhafte Karteikarten für CT-FL 2018 an der TU München auf StudySmarter:

Frage 4: Welcher der folgenden Punkte ist eher ein Fehlerzustand als eine Grundursache für einen Fitness-Tracker? 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Da er mit der Domäne des Fitnesstrainings nicht vertraut war, ging der Autor der Anforderungen fälschlicherweise davon aus, dass die Benutzer einen Herzschlag in Schlägen pro Stunde wünschen.

  2. Der Tester der Smartphone-Oberfläche war nicht in Zustandsübergangstests geschult worden, so dass ein großer Fehler übersehen wurde.

  3. Da sie noch nie zuvor an tragbaren Geräten gearbeitet hatte, missverstand der Designer der Benutzeroberfläche die Auswirkungen des reflektierten Sonnenlichts.

  4. Eine für die GPS-Funktion implementierte falsche Konfigurationsvariable kann bei Sommerzeit zu Standortproblemen führen.

Beispielhafte Karteikarten für CT-FL 2018 an der TU München auf StudySmarter:

Frage 3: Welches der folgenden Beispiele ist eine Fehlerwirkung in einem Geschwindigkeitsregelungssystem für Kraftfahrzeuge? 

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Der Entwickler des Systems hat vergessen, Variablen nach einem Cut-and-Paste-Vorgang umzubenennen

  2. In der Designspezifikation für das System werden Geschwindigkeiten irrtümlich in km/h angegeben.

  3. Unnötiger Code, der beim Rückwärtsfahren einen Alarm auslöst, wurde in das System aufgenommen.

  4. Das System stoppt die Aufrechterhaltung einer eingestellten Geschwindigkeit, wenn die Funklautstärke erhöht oder verringert wird.

Beispielhafte Karteikarten für CT-FL 2018 an der TU München auf StudySmarter:

Frage 2: Welcher der folgenden Punkte ist ein Hauptziel des Testens?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Um Vertrauen in das Entwicklungsteam zu gewinnen.

  2. Um Fehler zu vermeiden.

  3. Um Freigabeentscheidungen für das zu testende System zu treffen.

  4. Um zu validieren, dass der Projektplan wie geplant funktioniert.

Beispielhafte Karteikarten für CT-FL 2018 an der TU München auf StudySmarter:

Frage 1: Welcher der folgenden Punkte liefert die BESTE Beschreibung eines Testfalls?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Ein Dokument, das eine Folge von Aktionen für die Durchführung eines Tests festlegt. Auch bekannt als Testskript oder manuelles Testskript.

  2. Ein Attribut eines Systems, das durch die Anforderungsdokumentation spezifiziert wird (z.B. Zuverlässigkeit, Gebrauchstauglichkeit oder Designbeschränkungen), das in einem Test ausgeführt wird.
  3. Ein Aspekt der Testbasis, der für die Erreichung bestimmter Testziele relevant ist.

  4. Ein Satz von Eingabewerten und erwarteten Ergebnissen, mit Vorbedingungen und Nachbedingungen, die für eine bestimmte Testbedingung entwickelt wurden.

Kommilitonen im Kurs CT-FL 2018 an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für CT-FL 2018 an der TU München auf StudySmarter:

CT-FL 2018

Frage 8: Welche der folgenden Eigenschaften ist wahrscheinlicher, dass sie eher in der Denkweise eines Tester als in der eines Entwicklers zu finden sind?
  1. Erfahrung, auf die sie sich stützen können.

  2. Möglichkeit zu sehen, was schief gehen könnte.

  3. Gute Kommunikation mit den Teammitgliedern.

  4. Aufmerksamkeit für Details.

CT-FL 2018

Frage 7: Welcher der folgenden Antworten beschreibt am Besten den Mehrwert durch die Aufrechterhaltung der Rückverfolgbarkeit zwischen Testbasis und Testarbeitsergebnissen?

  1. Wartungstest können bei Änderungen der ursprünglichen Anforderungen vollständig automatisiert werden.

  2. Es ist möglich zu bestimmen, ob ein neuer Testfall die Abdeckung der Anforderungen erhöht hat.

  3. Testmanager können feststellen, welche Tester die schwersten Fehler gefunden haben.

  4. Bereiche, die von Seiteneffekten einer Änderung betroffen sein können, können durch Fehlernachtests überprüft werden.

CT-FL 2018

Frage 6: Gegeben sind die folgenden Testaktivitäten und Aufgaben: 

A - Testentwurf
B - Testrealisierung
C - Testdurchführung
D - Testabschluss

1- Erstellen von Änderungsanträgen für offene Fehlerberichte
2- Identifizierung von Testdaten zur Unterstützung der Testfälle
3- Priorisierung von Testprozeduren und Erstellung von Testdaten
4- Analyse von Abweichungen zur Ermittlung ihrer Ursache


Welcher der folgenden stimmt am BESTEN mit den Aktivitäten und den Aufgaben? 

  1. A-2, B-1, C-3, D-4

  2. A-3, B-2, C-4, D-1

  3. A-3, B-2, C-1, D-4

  4. A-2, B-3, C-4, D-1

CT-FL 2018

Definition:

Ein Grund oder Zweck für den Entwurf und die Ausführung von Tests.


Testziel

CT-FL 2018

Frage 5: Als Ergebnis der Risikoanalyse werden mehr Tests auf die Bereiche des zu testenden Systems gerichtet, in denen die Erstprüfung mehr Mängel als im Durchschnitt festgestellt hat.
  1. Vorsicht vor dem Pestizid-Paradoxon

  2. Das Testen ist kontextabhängig.

  3. Trugschluss: „Keine Fehler“ bedeutet ein brauchbares System.

  4. Häufung von Fehlerzuständen.

CT-FL 2018

Frage 4: Welcher der folgenden Punkte ist eher ein Fehlerzustand als eine Grundursache für einen Fitness-Tracker? 

  1. Da er mit der Domäne des Fitnesstrainings nicht vertraut war, ging der Autor der Anforderungen fälschlicherweise davon aus, dass die Benutzer einen Herzschlag in Schlägen pro Stunde wünschen.

  2. Der Tester der Smartphone-Oberfläche war nicht in Zustandsübergangstests geschult worden, so dass ein großer Fehler übersehen wurde.

  3. Da sie noch nie zuvor an tragbaren Geräten gearbeitet hatte, missverstand der Designer der Benutzeroberfläche die Auswirkungen des reflektierten Sonnenlichts.

  4. Eine für die GPS-Funktion implementierte falsche Konfigurationsvariable kann bei Sommerzeit zu Standortproblemen führen.

CT-FL 2018

Frage 3: Welches der folgenden Beispiele ist eine Fehlerwirkung in einem Geschwindigkeitsregelungssystem für Kraftfahrzeuge? 

  1. Der Entwickler des Systems hat vergessen, Variablen nach einem Cut-and-Paste-Vorgang umzubenennen

  2. In der Designspezifikation für das System werden Geschwindigkeiten irrtümlich in km/h angegeben.

  3. Unnötiger Code, der beim Rückwärtsfahren einen Alarm auslöst, wurde in das System aufgenommen.

  4. Das System stoppt die Aufrechterhaltung einer eingestellten Geschwindigkeit, wenn die Funklautstärke erhöht oder verringert wird.

CT-FL 2018

Frage 2: Welcher der folgenden Punkte ist ein Hauptziel des Testens?

  1. Um Vertrauen in das Entwicklungsteam zu gewinnen.

  2. Um Fehler zu vermeiden.

  3. Um Freigabeentscheidungen für das zu testende System zu treffen.

  4. Um zu validieren, dass der Projektplan wie geplant funktioniert.

CT-FL 2018

Frage 1: Welcher der folgenden Punkte liefert die BESTE Beschreibung eines Testfalls?

  1. Ein Dokument, das eine Folge von Aktionen für die Durchführung eines Tests festlegt. Auch bekannt als Testskript oder manuelles Testskript.

  2. Ein Attribut eines Systems, das durch die Anforderungsdokumentation spezifiziert wird (z.B. Zuverlässigkeit, Gebrauchstauglichkeit oder Designbeschränkungen), das in einem Test ausgeführt wird.
  3. Ein Aspekt der Testbasis, der für die Erreichung bestimmter Testziele relevant ist.

  4. Ein Satz von Eingabewerten und erwarteten Ergebnissen, mit Vorbedingungen und Nachbedingungen, die für eine bestimmte Testbedingung entwickelt wurden.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für CT-FL 2018 an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Software Engineering an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für CT-FL 2018 an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback