CHEMIE an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für CHEMIE an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs CHEMIE an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für CHEMIE an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie den Unterschied zwischen Gemisch und Verbindung

Beispielhafte Karteikarten für CHEMIE an der TU München auf StudySmarter:

Welche Art der Bindung tritt bei der Reaktion von Elementen der 1. und 7. Hauptgruppe auf? Begründen sie dies und erklären Sie diese Bindungsart

Beispielhafte Karteikarten für CHEMIE an der TU München auf StudySmarter:

Formulieren Sie die chemische Reaktion zwischen Cäsium und Wasser (Reaktionsgleichung). 

Ist die Reaktion endotherm oder exotherm?

Beispielhafte Karteikarten für CHEMIE an der TU München auf StudySmarter:

Geben Sie die Namen bzw. Trivialnamen der folgenden chemischen Verbindungen an.

NaCl 

CaCO3

CH4

SiO2

Beispielhafte Karteikarten für CHEMIE an der TU München auf StudySmarter:

Welcher pH-Wert stellt sich in einer Lösung ein, wenn Sie 160 mg SO3in 500 ml Wasser einleiten?

Beispielhafte Karteikarten für CHEMIE an der TU München auf StudySmarter:

Ordnen Sie folgende Stoffe nach Säuren, Basen und Salzen und benennen Sie diese.

CsCl

H3PO4

H2SO4

Cu(NO3)2

NH4OH

HCl

CaSO4·2H2O

HCOOH

H2S

LiOH

Beispielhafte Karteikarten für CHEMIE an der TU München auf StudySmarter:

Ordnen Sie folgende Stoffe nach Säuren, Basen und Salzen:

CsCl

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Salz

  2. Säure

  3. Base

Beispielhafte Karteikarten für CHEMIE an der TU München auf StudySmarter:

Ordnen Sie folgende Stoffe nach Säuren, Basen und Salzen:

H3PO4

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Salz

  2. Säure

  3. Base

Beispielhafte Karteikarten für CHEMIE an der TU München auf StudySmarter:

Ordnen Sie folgende Stoffe nach Säuren, Basen und Salzen:

H2SO4

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Säure

  2. Base

  3. Salz

Beispielhafte Karteikarten für CHEMIE an der TU München auf StudySmarter:

Ordnen Sie folgende Stoffe nach Säuren, Basen und Salzen:

CU(NO3)2

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Säure

  2. Base

  3. Salz

Beispielhafte Karteikarten für CHEMIE an der TU München auf StudySmarter:

Ordnen Sie folgende Stoffe nach Säuren, Basen und Salzen:

NH4OH

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Säure

  2. Base

  3. Salz

Beispielhafte Karteikarten für CHEMIE an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie eine Definition für das chemische Element

Kommilitonen im Kurs CHEMIE an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für CHEMIE an der TU München auf StudySmarter:

CHEMIE

Nennen Sie den Unterschied zwischen Gemisch und Verbindung

Verbindungen: bestehen aus Elementen in konstanter, definierter Zusammensetzung.

Gemische: bestehen aus mehreren Stoffen in wechselnder Zusammensetzung.

CHEMIE

Welche Art der Bindung tritt bei der Reaktion von Elementen der 1. und 7. Hauptgruppe auf? Begründen sie dies und erklären Sie diese Bindungsart

Es tritt die Ionenbindung auf:

Alkalimetalle (1. HG) geben leicht ein Elektron ab und bilden Kationen.

Halogene (7. HG) nehmen leicht ein Elektron auf und bilden Anionen.

Anionen und Kationen gehen eine Ionenbindung ein, sie ziehen sich gegenseitig an und bauen gemeinsam ein definiertes Ionengitter auf. Dieses Ionengitter bildet einen Salzkristall

CHEMIE

Formulieren Sie die chemische Reaktion zwischen Cäsium und Wasser (Reaktionsgleichung). 

Ist die Reaktion endotherm oder exotherm?

Cs+ H2O →CsOH+ 0,5 H2↑

Die Reaktion ist exotherm.

CHEMIE

Geben Sie die Namen bzw. Trivialnamen der folgenden chemischen Verbindungen an.

NaCl 

CaCO3

CH4

SiO2

NaCl = Natriumchlorid/Steinsalz

CaCO3 = Calciumcarbonat/Kalkstein

CH4 = Methan

SiO2 = Siliciumdioxid / Quarz

CHEMIE

Welcher pH-Wert stellt sich in einer Lösung ein, wenn Sie 160 mg SO3in 500 ml Wasser einleiten?

SO3+ H2O →H2SO4

Aus einem Mol SO3 entsteht 1 Mol Schwefelsäure: n(H2SO4) = n(SO3)

Vollständige Dissoziation der zweiprotonigen Säure in Wasser

→1 Mol Schwefelsäure setzt 2 Mol Protonen frei: 

n(H+) = 2n(H2SO4)

pH = 

= -log[H+] = -log(2·[H2SO4]) = 

= -log (2·n(H2SO4) / V(H2O)) =

= -log (2·((m(SO3) / M(SO3)) / V(H2O)) = 

= -log (2·(0,16 g / 80,06 g/Mol) / 0,5 L) =

= -log 8·10-3 =

= 2,1

CHEMIE

Ordnen Sie folgende Stoffe nach Säuren, Basen und Salzen und benennen Sie diese.

CsCl

H3PO4

H2SO4

Cu(NO3)2

NH4OH

HCl

CaSO4·2H2O

HCOOH

H2S

LiOH

CsCl                    Salz        Cäsiumchlorid

H3PO4                Säure     Phosphorsäure

H2SO4                Säure     Schwefelsäure

Cu(NO3)2            Salz       Kupfer(II)-nitrat

NH4OH                Base      Ammoniumhydroxid

HCl                       Säure    Salzsäure / Chlorwasserstoff

CaSO4·2H2O       Salz      Calciumsulfat-Dihydrat

HCOOH                Säure    Ameisensäure / Methansäure

H2S                      Säure    Schwefelwasserstoff

LiOH                     Base     Lithiumhydroxid

CHEMIE

Ordnen Sie folgende Stoffe nach Säuren, Basen und Salzen:

CsCl

  1. Salz

  2. Säure

  3. Base

CHEMIE

Ordnen Sie folgende Stoffe nach Säuren, Basen und Salzen:

H3PO4

  1. Salz

  2. Säure

  3. Base

CHEMIE

Ordnen Sie folgende Stoffe nach Säuren, Basen und Salzen:

H2SO4

  1. Säure

  2. Base

  3. Salz

CHEMIE

Ordnen Sie folgende Stoffe nach Säuren, Basen und Salzen:

CU(NO3)2

  1. Säure

  2. Base

  3. Salz

CHEMIE

Ordnen Sie folgende Stoffe nach Säuren, Basen und Salzen:

NH4OH

  1. Säure

  2. Base

  3. Salz

CHEMIE

Nennen Sie eine Definition für das chemische Element

Elemente: die kleinsten, durch chemische Methoden nicht weiter zerlegbare Bestandteile der Materie.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für CHEMIE an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Geowissenschaften an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Geomaterialien/Geologie

Biologie für Nebenfächler

PHYSCHEM II

Chemie Praktikum!

Geowissenschaften II

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für CHEMIE an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback