Business Intelligence & Reporting an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Business Intelligence & Reporting an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Business Intelligence & Reporting an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Welche technischen Teilschritte des ETL-Prozesses zur Sicherung der Datenqualität sind notwendig? Nennen Sie diese in der abzuarbeitenden Reihenfolge

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Welche Beispiele stellen eine Anreicherung im technischen ETL-Prozess dar?

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Für was stehen die Buchstaben im FASMI Ansatz, als beschreibenden Ansatz der Charakteristiken eines OLAPs?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Welche Aussage zu den 12 Regeln nach Codd sind richtig?

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Welchem Zeitbezug von Daten bedienen sich OLAP-Analysen primär?

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Welche Datenbankoperationen werden typischerweise bei OLAP-Anwendungen angeboten?

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Ordnen sie den Beschreibungen die richtigen Begriffe (Drill-down, Slicing, Dicing, Roll-up) zu


  1. Ausschneiden einer Teilmenge aus dem Datenwürfel
  2. Mehrdimensionale Reduzierung des Datenwürfels auf einen kleineren Datenwürfel
  3. Navigation von detaillierten Daten aus Ebene x zu aggregierten Daten aus anderen Ebenen
  4. Navigation von aufsummierten / aggregierten Daten aus Ebene x zu detaillierten Daten aus anderen Ebenen
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Was umschreiben die folgenden Akronyme der architektonischen Möglichkeiten zur Umsetzung eines OLAPs?


  1. ROLAP
  2. MOLAP
  3. HOLAP

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Was gehört zu den Vorteilen der Desktop OLAP bzw. Client-OLAP-Architektur?

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Durch welche Datenhaltung zeichnet sich ein HOLAP aus?

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Welchem Modell kann sich bedient werden, um bei der Abfrage per MDX mit einer guten Übersicht an Möglichkeiten schnell zum gewünschten Ergebnis zu gelangen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Was gehört nicht zu en Zielsetzungen einer BI-Strategie?

Kommilitonen im Kurs Business Intelligence & Reporting an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Business Intelligence & Reporting

Welche technischen Teilschritte des ETL-Prozesses zur Sicherung der Datenqualität sind notwendig? Nennen Sie diese in der abzuarbeitenden Reihenfolge

  1. Filterung
  2. Harmonisierung
  3. Aggregation
  4. Anreicherung

Business Intelligence & Reporting

Welche Beispiele stellen eine Anreicherung im technischen ETL-Prozess dar?

Zusammenführung der Synonyme von Partner und Zulieferer

Business Intelligence & Reporting

Für was stehen die Buchstaben im FASMI Ansatz, als beschreibenden Ansatz der Charakteristiken eines OLAPs?

Fast

Analysis

Shared

Multidimensional

Information

Business Intelligence & Reporting

Welche Aussage zu den 12 Regeln nach Codd sind richtig?

Ein wichtiger Aspekt der 12 Regeln nach Coss ist der Single-User Support

Business Intelligence & Reporting

Welchem Zeitbezug von Daten bedienen sich OLAP-Analysen primär?

(nahezu) Gegenwartsdaten

Business Intelligence & Reporting

Welche Datenbankoperationen werden typischerweise bei OLAP-Anwendungen angeboten?

Read

Business Intelligence & Reporting

Ordnen sie den Beschreibungen die richtigen Begriffe (Drill-down, Slicing, Dicing, Roll-up) zu


  1. Ausschneiden einer Teilmenge aus dem Datenwürfel
  2. Mehrdimensionale Reduzierung des Datenwürfels auf einen kleineren Datenwürfel
  3. Navigation von detaillierten Daten aus Ebene x zu aggregierten Daten aus anderen Ebenen
  4. Navigation von aufsummierten / aggregierten Daten aus Ebene x zu detaillierten Daten aus anderen Ebenen
  1. Slicing
  2. Dicing
  3. Roll-up
  4. Drill-down

Business Intelligence & Reporting

Was umschreiben die folgenden Akronyme der architektonischen Möglichkeiten zur Umsetzung eines OLAPs?


  1. ROLAP
  2. MOLAP
  3. HOLAP
  1. Relationales OLAP
  2. Multidimensionales OLAP
  3. Hybrides OLAP

Business Intelligence & Reporting

Was gehört zu den Vorteilen der Desktop OLAP bzw. Client-OLAP-Architektur?

Geringe Kosten pro Nutzer

Business Intelligence & Reporting

Durch welche Datenhaltung zeichnet sich ein HOLAP aus?

Relationale Datenhaltung

Business Intelligence & Reporting

Welchem Modell kann sich bedient werden, um bei der Abfrage per MDX mit einer guten Übersicht an Möglichkeiten schnell zum gewünschten Ergebnis zu gelangen?

ME/R-Modell

Business Intelligence & Reporting

Was gehört nicht zu en Zielsetzungen einer BI-Strategie?

Kosten-Nutzen-Abwägung

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Business Intelligence & Reporting an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Business Intelligence & Reporting an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

International Business Marketing

Business Intelligence

Einführung in Business Intelligence

Rudolph - INTERN. BUSINESS

32711 Business Intelligence

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Business Intelligence & Reporting an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login