Business Intelligence & Reporting an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Business Intelligence & Reporting an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Business Intelligence & Reporting an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Welche der nachfolgenden Nennungen sind OLAP-Operationen?

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

. Wie viele der Anforderungen können laut dem CAP Theorem nach Brewers für verteilte Systeme maximal gleichzeitig vollständig erfüllt sein?

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Welche Eigenschaften sind Linien- und Kurvendiagramme zuzuordnen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Welche der folgenden Funktionen finden sich in Business Intelligence Competence Centers (BICC)?

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

In welchen Punkten unterscheiden sich ein Data Warehouse von einem Operational Data Store (ODS) maßgeblich?

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Welche der aufgeführten architektonischen Möglichkeiten eignen sich für eine OLAP- Umsetzung?

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Innerhalb des technischen Teilschrittes Cleanse eines ETL-Prozesses findet sich u.a. die Aufgabe der Harmonisierung. Beschreiben Sie deren übergeordnetes Ziel. Begründen Sie anschließend deren Notwendigkeit anhand eines Beispiels.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Im SUCCESS-Regelwerk für gutes Informationsdesign werden sieben Empfehlungen gegeben, um Informationen Empfänger-gerecht aufzubereiten – welche der aufge- führten Regeln sind Teil dieses?

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Was gehört zu den typischen Eigenschaften des Standard-Reportings?

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Welche Aussage(n) umschreibt/umschreiben strategische Dashboards?

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Was sind typische Beispiele für Event Consumer?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Welche(r) der folgenden Datenbankart(en) ist/sind NoSQL-Datenbanken?

Kommilitonen im Kurs Business Intelligence & Reporting an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Business Intelligence & Reporting an der TU München auf StudySmarter:

Business Intelligence & Reporting

Welche der nachfolgenden Nennungen sind OLAP-Operationen?

Rotate-through

Business Intelligence & Reporting

. Wie viele der Anforderungen können laut dem CAP Theorem nach Brewers für verteilte Systeme maximal gleichzeitig vollständig erfüllt sein?

keine

Business Intelligence & Reporting

Welche Eigenschaften sind Linien- und Kurvendiagramme zuzuordnen?

Besondere Eignung für Verhältnisse

Business Intelligence & Reporting

Welche der folgenden Funktionen finden sich in Business Intelligence Competence Centers (BICC)?

BI-Data-Mining

Business Intelligence & Reporting

In welchen Punkten unterscheiden sich ein Data Warehouse von einem Operational Data Store (ODS) maßgeblich?

Themenorientierung

Business Intelligence & Reporting

Welche der aufgeführten architektonischen Möglichkeiten eignen sich für eine OLAP- Umsetzung?

Multidimensionales OLAP

Business Intelligence & Reporting

Innerhalb des technischen Teilschrittes Cleanse eines ETL-Prozesses findet sich u.a. die Aufgabe der Harmonisierung. Beschreiben Sie deren übergeordnetes Ziel. Begründen Sie anschließend deren Notwendigkeit anhand eines Beispiels.

Harmonisierung: Prozess der betriebswirtschaftlichen Abstimmung der gefilterten Daten

Voraussetzung für eine Zusammenführung, sodass eine einheitliche Interpretation der Dateninhalte gesichert ist

Mehrere zu erfüllende Teilbereiche

  • Abstimmung von (1) Kodierungen, (2) Synonymen und (3) Homonymen
    (1) z.B. Geschlecht als "M / W" oder "0 / 1"
    (2) z.B. "Mitarbeiter" vs. "Personal"
    (3) z.B. "Partner" = "Kunde" vs. "Partner" = "Lieferant"
  • Lösung des Problems der Schlüsseldisharmonien, z.B. über parallele Mapping-Tabelle
  • Vereinheitlichung betriebswirtschaftlicher Begriffsabgrenzungen, z.B. Umsätze einheitlich in €-Währung angegeben

Business Intelligence & Reporting

Im SUCCESS-Regelwerk für gutes Informationsdesign werden sieben Empfehlungen gegeben, um Informationen Empfänger-gerecht aufzubereiten – welche der aufge- führten Regeln sind Teil dieses?

Simplify – Kompliziertheit vermeiden.

Business Intelligence & Reporting

Was gehört zu den typischen Eigenschaften des Standard-Reportings?

Periodisch aufbereitete Kennzahlen

Business Intelligence & Reporting

Welche Aussage(n) umschreibt/umschreiben strategische Dashboards?

Präsentierte Kennzahlen i.d.R. stark verdichtet

Business Intelligence & Reporting

Was sind typische Beispiele für Event Consumer?

Dashboards

Business Intelligence & Reporting

Welche(r) der folgenden Datenbankart(en) ist/sind NoSQL-Datenbanken?

Objektorientierte Datenbanken

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Business Intelligence & Reporting an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Business Intelligence & Reporting an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Corporate Sustainability

Strategies in MNEs

Technology and Innovation

Reaktionstechnik und Katalyse

Biochemie

Business Ethics

Corporate internationalization strategies and transformation through digitization

Grundlagen Prod. Logistik

Analytische Chemie

Sozi

E-Ship

Secure payment Networks

Business Intelligence an der

FernUniversität in Hagen

Business Intelligence an der

Technische Hochschule Mittelhessen

Business Intelligence an der

FernUniversität in Hagen

Business Intelligence an der

Berufsakademie Welfenakademie Braunschweig

Business Intelligence an der

Universität Erlangen-Nürnberg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Business Intelligence & Reporting an anderen Unis an

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Business Intelligence & Reporting an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards