BPSY an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für BPSY an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs BPSY an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für BPSY an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie mir eine Formel um eine Präsentation wirkungsvoll zu inszenieren. 

Was soll die Formel bewirken?

Beispielhafte Karteikarten für BPSY an der TU München auf StudySmarter:

Aus welchen Bestandteilen besteht eine kompette Präsentation?

Beispielhafte Karteikarten für BPSY an der TU München auf StudySmarter:

Vorbereitung einer Präsentation. 

Welche Aspekte müssen betrachtet werden und beschreiben Sie diese genauer.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für BPSY an der TU München auf StudySmarter:

Durchführung einer Präsentation.


Erklären Sie die Durchführung einer Präsentation und gehen Sie auf die einzelnen Phasen dieser genauer ein.

Beispielhafte Karteikarten für BPSY an der TU München auf StudySmarter:

Nachbereitung einer Präsentation.


Wozu dient das und welche Möglichkeiten oder wie kann eine Präsentation aufgearbeitet werden?


Beispielhafte Karteikarten für BPSY an der TU München auf StudySmarter:

Was ist Kommunikation?


(Definition der Kommunikation)

Beispielhafte Karteikarten für BPSY an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie Modelle der Kommunikation von Kommunikationsforschern.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für BPSY an der TU München auf StudySmarter:

Erläutern Sie das Kommunikationsmodell nach Paul von Watzlawick.

Beispielhafte Karteikarten für BPSY an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie Arten der Kommunikation.

Beispielhafte Karteikarten für BPSY an der TU München auf StudySmarter:

Welche Funktionen könnte man dem "Fragestellen" zuordnen?

Beispielhafte Karteikarten für BPSY an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie unfaire  Argumentationsmethoden!

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für BPSY an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie Gründe für schlechtes Zuhören!

Kommilitonen im Kurs BPSY an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für BPSY an der TU München auf StudySmarter:

BPSY

Nennen Sie mir eine Formel um eine Präsentation wirkungsvoll zu inszenieren. 

Was soll die Formel bewirken?

A - Attention

- Intrest

D - Desire

A - Action


Beim Zuhörer soll während des Zuhörens dieses Szenario ablaufen.
Im Idealfall wir die Präsentation gut verstanden und und bleibt im Gedächtnis.

BPSY

Aus welchen Bestandteilen besteht eine kompette Präsentation?

Vorbereitung 

-

Durchführung

-

Nachbereitung

BPSY

Vorbereitung einer Präsentation. 

Welche Aspekte müssen betrachtet werden und beschreiben Sie diese genauer.

  • Inhaltliche Vorbereitung:
    Zielsetzung, Inhalte sammeln, gewichten, stukturieren, Argumente entwickeln, Visualisieren
  • Organisatorische Vorbereitung:
    Zielgruppe, Zeit, Ort/Raum, Ausstattung
  • Persönliche Vorbereitung: 
    Verständlichkeit, Stichwort-Karten, Dinge die gar nicht gehen, Äußeres Erscheinungsbild

BPSY

Durchführung einer Präsentation.


Erklären Sie die Durchführung einer Präsentation und gehen Sie auf die einzelnen Phasen dieser genauer ein.

  • Eröffnung
    -Begrüßung
    -Oransisatorisches
    -Einstieg
  • Hauptteil
    -z.B. Start der groben Gliedeung
    -Zitate
    -inhaltliche Schwerpunkte
    -immer Bezug zur Gliederung herstellen
  • Abschluss
    -Ende muss deutlich erkennbar sein
    -Geleigenheit einräumen Fragen zu stellen
    -Abschluß evtl. mit Eingangszitat
    -kurze Zusammenfassung oder Fazit
    -freundliche Verabschiedung

BPSY

Nachbereitung einer Präsentation.


Wozu dient das und welche Möglichkeiten oder wie kann eine Präsentation aufgearbeitet werden?


  • Ziel der Nachbearbeitung: 
    Eine Nachbereitung dient dazu, gewonnene Erfahrungen für die Zukunft zu verwerten.


  • Möglichkeiten/ Wie
    -Fedback von Zuhörern einholen
    -Fragebogen erstellen
    -einen Freund als Beobachter zuhören lassen
    -während des Vortrags Notizen machen, zu denen man Schwächen erkennt



BPSY

Was ist Kommunikation?


(Definition der Kommunikation)

Vorgang bei dem Sender und Empfänger Nachrichten zur Verständigung austauschen.

BPSY

Nennen Sie Modelle der Kommunikation von Kommunikationsforschern.

1. Das Sender-Empfänger-Modell nach Paul Watzlawik

2. Das 4-Schnäbel-4-Ohren-Modell nach Friedmann Schulz von Thun
3. Das Eisberg Modell nach Sigmund Freud

BPSY

Erläutern Sie das Kommunikationsmodell nach Paul von Watzlawick.

Sender -> Botschaft -> Empfänger



BPSY

Nennen Sie Arten der Kommunikation.

  • 1. Verbale Kommunikation - Sprache
  • 2. NON-Verbale Kommunikation - Der Körper lügt nie
  • 3. Para-Verbal - Laute welche keine Worte sind. (Räsupern, Hmm.. usw.) 

BPSY

Welche Funktionen könnte man dem "Fragestellen" zuordnen?

-Gespräche steuern

-Informationen erfragen

-Interesse zeigen

BPSY

Nennen Sie unfaire  Argumentationsmethoden!

-Emotionalisieren

-Anzweifeln von Fachkompetenz

BPSY

Nennen Sie Gründe für schlechtes Zuhören!

-Reizüberflutung

-Unaufmerksamkeit

-Tagträume

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für BPSY an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang BPSY an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

BPR

Bio Psy

BPL

BPR

psy

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für BPSY an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login