Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München auf StudySmarter:

  1. Erklären Sie die „Zweiphasigkeit“ einer sportlichen Bewegung!



Beispielhafte Karteikarten für Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München auf StudySmarter:

  1. Erklären Sie „azyklische Bewegungen“! Geben Sie hierfür zwei Beispiele an!



Beispielhafte Karteikarten für Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München auf StudySmarter:

Erläutern Sie den Begriff „Sukzessivkombination“! Ordnen Sie zwei Beispiele zu!



Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München auf StudySmarter:

Erläutern Sie „Motorisches Lernen“!

Beispielhafte Karteikarten für Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München auf StudySmarter:

Charakterisieren Sie die Hauptphase einer azyklischen Bewegung!

Beispielhafte Karteikarten für Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München auf StudySmarter:

Charakterisieren Sie die Endphase einer azyklischen Bewegung!

Beispielhafte Karteikarten für Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie 4 Bewegungsmerkmale!

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München auf StudySmarter:

Erklären Sie „zyklische Bewegungen“! Geben Sie hierfür zwei Beispiele an!

Beispielhafte Karteikarten für Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München auf StudySmarter:

Erklären Sie die „Dreiphasigkeit“ einer sportlichen Bewegung!

Beispielhafte Karteikarten für Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München auf StudySmarter:

Welche Möglichkeiten von Bewegungskombinationen kann man grundsätzlich unterscheiden? Charakterisieren Sie diese?

Beispielhafte Karteikarten für Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München auf StudySmarter:

Wodurch unterscheiden sich zyklische von azyklischen Bewegungen? Geben Sie je ein Beispiel an!

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie 2 Bewegungsmerkmale!

Kommilitonen im Kurs Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München auf StudySmarter:

Bewegungslehre Prüfungsfragen

  1. Erklären Sie die „Zweiphasigkeit“ einer sportlichen Bewegung!



    • typische 2-Gliedrigkeit einer sportlichen Bewegung, bei der die Endphase der vorangegangenen Bewegung und die Vorbereitungsphase der nachfolgenden Bewegung zu einer Einheit verschmelzen 🡪 Zwischenphase (ZP)

    • ZP – HP – ZP – HP 

Bewegungslehre Prüfungsfragen

  1. Erklären Sie „azyklische Bewegungen“! Geben Sie hierfür zwei Beispiele an!



    • azyklische Bewegungen = Bewegungsvollzüge in einmaliger Aktion auf der Grundlage des 3-phasigen Bewegungsablaufes

    • Bsp.: Sprünge, Würfe



Bewegungslehre Prüfungsfragen

Erläutern Sie den Begriff „Sukzessivkombination“! Ordnen Sie zwei Beispiele zu!



    • 2 oder mehrere Bewegungen werden zeitlich nacheinander verbunden

    • die Endphase der ersten Bewegung verschmilzt häufig mit der Vorbereitungsphase der zweiten Bewegung zu einer Zwischenphase

    • z.B. erst Anlauf – dann Absprung; erst Werfen – dann Fangen eines Balles

Bewegungslehre Prüfungsfragen

Erläutern Sie „Motorisches Lernen“!

Motorisches Lernen ist eine umweltbedingte, erfahrungsabhängige und relativ überdauernde Initiierung bzw. Modifikation motorischer Bewegungsabläufe auf der Grundlage von Informationsaufnahme und -verarbeitungsprozessen. Es ist auf den Erwerb motorischer Handlungskompetenz ausgerichtet. Das Lernniveau wird durch Beherrschung von elementaren und vielfältigen spezifischen Fertigkeiten und zweckmäßigen Verhaltensweisen geprägt.

Bewegungslehre Prüfungsfragen

Charakterisieren Sie die Hauptphase einer azyklischen Bewegung!

    • HP – dient Lösung der eigentlichen Bewegungsaufgabe mit 2 Möglichkeiten: 

    • Bewegungsimpuls für gesamten Körper oder

    • Kraftimpuls aus Körper 🡪 auf Endglied einer Gliederkette 🡪 Beschleunigung eines Wurfgerätes z.B. Speer



Bewegungslehre Prüfungsfragen

Charakterisieren Sie die Endphase einer azyklischen Bewegung!

    • die allgemeine Funktion der Endphase ergibt sich daraus, dass sich der Körper am Ende der Hauptphase noch in einem labilen Gleichgewichtszustand befindet

    • Ziel ist es, den Körper in einen stabilen Zustand zurückzuführen 

Bewegungslehre Prüfungsfragen

Nennen Sie 4 Bewegungsmerkmale!

z.B. Bewegungsrhythmus, Bewegungsfluss, Bewegungspräzision, Bewegungskonstanz

Bewegungslehre Prüfungsfragen

Erklären Sie „zyklische Bewegungen“! Geben Sie hierfür zwei Beispiele an!

    • typische 2-Gliedrigkeit einer sportlichen Bewegung, bei der die Endphase der vorangegangenen Bewegung und die Vorbereitungsphase der nachfolgenden Bewegung zu einer Einheit verschmelzen 🡪 Zwischenphase (ZP)

    • ZP – HP – ZP – HP 

    • z.B. Laufen, Schwimmen, Rudern

Bewegungslehre Prüfungsfragen

Erklären Sie die „Dreiphasigkeit“ einer sportlichen Bewegung!

    • 3- gliedrig: Vorbereitungsphase (VP) 🡪 Hauptphase (HP) 🡪 Endphase (EP)

    • VP – schafft optimale Voraussetzungen für die erfolgreiche ökonomische  Ausführung der Hauptphase z.B. durch Ausholbewegung

    • HP – dient Lösung der eigentlichen Bewegungsaufgabe (mit 2 Möglichkeiten: Bewegungsimpuls für gesamten Körper oder Kraftimpuls aus Körper 🡪 auf Endglied einer Gliederkette 🡪 Beschleunigung eines Wurfgerätes z.B. Speer)

    • EP – soll den Körper, der am Ende der Hauptphase noch in Bewegung bzw. im labilen Gleichgewichtszustand ist, in einen stabilen Zustand bringen 

    • Grundlage des 3-phasigen Bewegungsablaufes = Bewegungsvollzüge in einmaliger Aktion = azyklische Bewegungen 

Bewegungslehre Prüfungsfragen

Welche Möglichkeiten von Bewegungskombinationen kann man grundsätzlich unterscheiden? Charakterisieren Sie diese?

    • Sukzessivkombination: 2 oder mehrere Bewegungen werden zeitlich nacheinander verbunden

    • Simultankombination: ist die Verbindung zweier Bewegungsabläufe gleichzeitig



Bewegungslehre Prüfungsfragen

Wodurch unterscheiden sich zyklische von azyklischen Bewegungen? Geben Sie je ein Beispiel an!

      • zyklische Bewegungen sind durch eine typische 2-Gliedrigkeit der sportlichen Bewegung gekennzeichnet

      • z.B. Schwimmen

      • azyklische Bewegungen sind durch eine typische 3-Gliedrigkeit der sportlichen Bewegung gekennzeichnet

      • z.B. Sprung

Bewegungslehre Prüfungsfragen

Nennen Sie 2 Bewegungsmerkmale!

z.B. Bewegungsumfang, Bewegungsstärke

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

U10 Farbgestaltung

U4 Schriftgestaltung

U8 Datenbank

SKL Gyn

Responsive Webdesign

Psychatrie VL Fragen

Angewandte Physik/ Biomechanik Prüfungsfragen

Makrotypografie

U9: Entwicklung von Bildzeichen

U1: Fahrzeugbeschriftung

U8: Datenbank

SKL Päd Prüfungsfragen

Pädagogik

Soziologie

SKL Innere Prüfubgsfragen

U2: Merkmale Druckverfahren

Innere PT

Gyn PT Prüfungsfragen

U6: Bildgestaltung

Psychologie/Pädagogik/Soziologie

Prävention und Reha Prüfungsfragen

U1: Stellenbeschreibung

Baukonstruktion und Entwurfsmethode

Neurologie VL prüfungsfragen

PT Innere Prüfungsfragen

Trainingslehre Prüfungsfragen

Orthopädie PT Prüfungsfragen

Päd PT Prüfungsfragen

SKL Orthopädie Prüfungsfragen

Chiru PT

Chiru PT Prüfungsfragen

Bewegungslehre an der

HSD Hochschule Döpfer

Bewegungslehre an der

Pädagogische Hochschule Weingarten

Prüfungsfragen MoGe an der

Hochschule Coburg

KWK Prüfungsfragen an der

Hochschule Esslingen

Prüfungsfragen an der

Universität Hohenheim

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Bewegungslehre Prüfungsfragen an anderen Unis an

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Bewegungslehre Prüfungsfragen an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login