Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München auf StudySmarter:

Was könnten Gründe für eine aufgeblähte Pouch-Zelle sein?

Beispielhafte Karteikarten für Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München auf StudySmarter:

Vor-/Nachteile einer Wasserstoffbrennstoffzelle? 

Beispielhafte Karteikarten für Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München auf StudySmarter:

Vor-/Nachteile einer Brennstoffzellen mit Methanol? 

Beispielhafte Karteikarten für Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München auf StudySmarter:

Definiere Well-to-tank-Emissionen!

Beispielhafte Karteikarten für Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München auf StudySmarter:

Wann wird die Batterie in den Unterboden untergebracht? 

Beispielhafte Karteikarten für Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München auf StudySmarter:

Welche Möglichkeiten der Datenerfassung bei realen Flottenversuchen gibt es? Was sind die Vorteile?

Beispielhafte Karteikarten für Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München auf StudySmarter:

Welche 4 Lademodi gibt es und wann sind sie sinnvoll? 

Beispielhafte Karteikarten für Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München auf StudySmarter:

Was sind Alternativen zum konventionellen Flottenversuchs? 

Beispielhafte Karteikarten für Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München auf StudySmarter:

Vor-/Nachteile eines Direktantriebs:

Beispielhafte Karteikarten für Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München auf StudySmarter:

Nenne Sie die Fachbegriffe der zwei Koordinatentransformationen, die im Rahmen einer Field Oriented Control (FOC) - Regelung benötigt werden!

Beispielhafte Karteikarten für Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München auf StudySmarter:

Vor-/Nachteile einer Brennstoffzelle-Range Extender? 

Beispielhafte Karteikarten für Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München auf StudySmarter:

Was  sind die Vor-/Nachteile von induktivem Laden?

Kommilitonen im Kurs Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München auf StudySmarter:

Auslegung von Elektrofahrzeugen

Was könnten Gründe für eine aufgeblähte Pouch-Zelle sein?

Wasser in der Fertigung, 

Überladung

Überhitzung

Plating

Auslegung von Elektrofahrzeugen

Vor-/Nachteile einer Wasserstoffbrennstoffzelle? 
+hohe Energiedichte, keine SCHÄDLICHEN Emissionen 
-hohe Kosten, keine ausreichende Infrastruktur

Auslegung von Elektrofahrzeugen

Vor-/Nachteile einer Brennstoffzellen mit Methanol? 
+günstige Tanks
-niedrige Energiedichte, niedriger Wirkungsgrad, Emissionen 

Auslegung von Elektrofahrzeugen

Definiere Well-to-tank-Emissionen!

indirekte CO2Emissionen bei der Förderung, Herstellung und Transport von Kraftstoff/Strom

Auslegung von Elektrofahrzeugen

Wann wird die Batterie in den Unterboden untergebracht? 
Dauereinsatz in der Stadt 
Hohe  Reichweite 
Kein Mitteltunnel=>freier Durchstieg
Niedriger Schwerpunkt 
Höhe Fahrdynamik
Luftwiderstand keine Rolle spielt

Auslegung von Elektrofahrzeugen

Welche Möglichkeiten der Datenerfassung bei realen Flottenversuchen gibt es? Was sind die Vorteile?

Datenlogger im Fahrzeug:

+genau

+viele Schnittstellen

+hochfrequente Messungen möglich

Smartphone

+kostengünstig

+Benutzerfeedback möglich

Auslegung von Elektrofahrzeugen

Welche 4 Lademodi gibt es und wann sind sie sinnvoll? 
Modus 1: langsames AC-Laden an Haushaltsteckdose mit Schutzkontakt 
Modus 2: langsames AC-Laden an Haushaltsteckdose mit Schutzeinrichtung am Kabel 
Modus 3: AC-Laden mit spezifischen Ladestecksystemen für BEV mit Pilot- und Kontroll Kontakt (max. 63A)
Modus 4: schnelles DC-Laden mit Steuerung durch ein externes Ladegerät 

Auslegung von Elektrofahrzeugen

Was sind Alternativen zum konventionellen Flottenversuchs? 
-Virtueller Flottenversuch: Lade Infrastruktur/Ladevorgang ausschließlich simulativ, Kosten beschränken sich auf ausgesucht E-Fzg (Validierung) und Smartphones
-analytisch-theoretischer Ansatz: schnelle Identifikation der Fahrzeuganforderungen,  aus öffentlich verfügbaren Stadtparametern

Auslegung von Elektrofahrzeugen

Vor-/Nachteile eines Direktantriebs:

+gerine Geräuschbildung (Verzahnung entfällt)

+relativ kostengünstig

+keine Getriebeverluste

+höhere Dynamik

-hohe Momente nötig

-schwere Maschine nötig, da Motordrehzahl=Raddrehzahl

-gerine spezifische Leistung

Auslegung von Elektrofahrzeugen

Nenne Sie die Fachbegriffe der zwei Koordinatentransformationen, die im Rahmen einer Field Oriented Control (FOC) - Regelung benötigt werden!
Park-Trafo (dq), quasi-konstant=> leichter einzuregeln, rotorfest
Clarke-Trafo, (alpha, beta) 

Auslegung von Elektrofahrzeugen

Vor-/Nachteile einer Brennstoffzelle-Range Extender? 
+direkte Stromerzeugung
+kein Generator
+lautlos
+ohne Schädlichen Emissionen
-hohe Kosten
-problematische Infrastruktur
-mehrgewicht 

Auslegung von Elektrofahrzeugen

Was  sind die Vor-/Nachteile von induktivem Laden?

+komfortabel

+sicher/Schutz vor elektrischem Schlag

+während der Fahrt möglich

=> keine Reichweitenproblematik mehr

-teuer

-schlechter Wirkungsgrad

-exakte Positionierung schwierig

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Maschinenwesen an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Projekt Managment

Kostenmanagent in der Produktentwicklung

Matlab

Systems Engineering

Kostenmanagement in der Produktentwicklung

Medizin I

Arbeitswissenschaft

03 Basics Processing Matrix

04 Flat Textiles

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Auslegung von Elektrofahrzeugen an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback