Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München auf StudySmarter:

Ein behaviorales Momentum kann man erzeugen, indem man

Beispielhafte Karteikarten für Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München auf StudySmarter:

Welche Eigenschaften haben komplexe dynamisches Systeme?

Beispielhafte Karteikarten für Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München auf StudySmarter:

Welche Arten von organisationaler Gerechtigkeit gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München auf StudySmarter:

Was ist prozedurale Gerechtigkeit? 

Beispielhafte Karteikarten für Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München auf StudySmarter:

Aus welchen Bausteinen setzt sich prozedurale Gerechtigkeit zusammen?

Beispielhafte Karteikarten für Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München auf StudySmarter:

Trait theories/Eigenschaftstheorien:

Beispielhafte Karteikarten für Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München auf StudySmarter:

Verhaltenstheorien

Beispielhafte Karteikarten für Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München auf StudySmarter:

Kann man Charisma erlernen?

Beispielhafte Karteikarten für Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München auf StudySmarter:

Inwiefern ist Authentizität für Fphrung wichtig?

Beispielhafte Karteikarten für Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München auf StudySmarter:

Compliance Definition

Beispielhafte Karteikarten für Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München auf StudySmarter:

Terminating Commands“ verringern Compliance dadurch, dass

Beispielhafte Karteikarten für Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München auf StudySmarter:

Was ist ein komplexes dynamisches System?

Kommilitonen im Kurs Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München auf StudySmarter:

Arbeits- und Organisationspsychologie

Ein behaviorales Momentum kann man erzeugen, indem man

Aufforderungen aneinanderreiht, denen mit hoher Wahrscheinlichkeit zugestimmt. 

Arbeits- und Organisationspsychologie

Welche Eigenschaften haben komplexe dynamisches Systeme?
Interaktionsdominanz
Emergenz
 temporale Dynamik
Wechsel zwischen Stabilität
und Instabilität
Non-Linearität
geringe Vorhersagbarkeit

Arbeits- und Organisationspsychologie

Welche Arten von organisationaler Gerechtigkeit gibt es?
distributive 
interaktionale
prozedurale

Arbeits- und Organisationspsychologie

Was ist prozedurale Gerechtigkeit? 
Die wahrgenommene Fairness in
Hinblick darauf, wie Entscheidungen
getroffen werden bzw. wie
Ressourcen verteilt werden.

Arbeits- und Organisationspsychologie

Aus welchen Bausteinen setzt sich prozedurale Gerechtigkeit zusammen?
Konsistenz
Das Benotungs- bzw. Bewertungsschema sollte immer
einheitlich sein und sich nicht von Schüler zu Schüler bzw. von
Klassenarbeit zu Klassenarbeit verändern.
Konsistenz hat großen Einfluss darauf, als wie fähig Schüler ihre
Lehrer wahrnehmen: Inkonsistenz  schlechte Bewertung

„Neutralität“
Keine Bevorzugung bestimmter Schüler oder bestimmter
Schülergruppen
Wahrnehmung von „Neutralität“ entsteht z.B. durch das
Setzen nicht verhandelbarer Deadlines

Transparenz
Offene und ehrliche Erklärung der eigenen Beweggründe für
eine bestimmte Entscheidung
Das Nennen von Gründen führt u.a. dazu:
 dass Schüler Entscheidungen eher akzeptieren (Williams, 1999)
 dass Schüler sich eher an Regeln und Normen halten


Partizipation
Schülern die Möglichkeit geben, sich zu relevanten
Entscheidungen/Prozessen zu äußern und ihre Position zu
vertreten.
Partizipation führt zu einem Gefühl größerer Involviertheit
und dem Gefühl Teil einer Gruppe zu sein, der Respekt
entgegengebracht wird.

Arbeits- und Organisationspsychologie

Trait theories/Eigenschaftstheorien:

Annahme: Führungskräfte werden geboren, nicht entwickelt. Eigenschaftstheorien versuchen, bestimmte Eigenschaften zu beschreiben, die Führungserfolg bedingen.

Arbeits- und Organisationspsychologie

Verhaltenstheorien

Verhaltenstheorien versuchen, bestimmte Verhaltensweisen und Führungsstile effektiver Führungskräfte auszumachen. 

Arbeits- und Organisationspsychologie

Kann man Charisma erlernen?

Optimistische Sichtweise

 - Leidenschaft äußern 

- Kommunikation 

- Offen und aufrichtig sein

 - Warme und positive Einstellung

Arbeits- und Organisationspsychologie

Inwiefern ist Authentizität für Fphrung wichtig?

Menschen können authentisches und nicht-authentisches Verhalten sehr gut unterscheiden 


• Authentische Menschen werden als sympathischer und vertrauenswürdiger empfunden

Arbeits- und Organisationspsychologie

Compliance Definition

…die Befolgung, Einhaltung bzw. Zustimmung in Hinblick auf bestimmte Regeln, Grenzen und/oder Verhaltensaufforderungen.

Arbeits- und Organisationspsychologie

Terminating Commands“ verringern Compliance dadurch, dass

„aggressiv“ wahrgenommen 

Aufmerksamkeit auf Fehlverhalten lenken, 

Negation für Menschen grundsätzlich schwieriger zu verarbeiten

Arbeits- und Organisationspsychologie

Was ist ein komplexes dynamisches System?
„Ein komplexes System ist ein System, in dem viele verschiedene
Komponenten auf vielen verschiedenen Wegen miteinander
interagieren“

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Arbeits- und Organisationspsychologie an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards