Anorganik Grundlagen an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Anorganik Grundlagen an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Anorganik Grundlagen an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Anorganik Grundlagen an der TU München auf StudySmarter:

Was ist die Balmer-Serie? Und wie heißen die anderen Serien?

Beispielhafte Karteikarten für Anorganik Grundlagen an der TU München auf StudySmarter:

Definition Oxidationszahl

Beispielhafte Karteikarten für Anorganik Grundlagen an der TU München auf StudySmarter:

Welchen Wert hat die allgemeine Gaskonstante?

Beispielhafte Karteikarten für Anorganik Grundlagen an der TU München auf StudySmarter:

Was gibt die Ordnungszahl Z an?

Beispielhafte Karteikarten für Anorganik Grundlagen an der TU München auf StudySmarter:

Definition polare Atombindung

Beispielhafte Karteikarten für Anorganik Grundlagen an der TU München auf StudySmarter:

Was ist der Binnendruck?

Beispielhafte Karteikarten für Anorganik Grundlagen an der TU München auf StudySmarter:

Definition Disproportionierung

Beispielhafte Karteikarten für Anorganik Grundlagen an der TU München auf StudySmarter:

Definition Synporoportionierung

Beispielhafte Karteikarten für Anorganik Grundlagen an der TU München auf StudySmarter:

Je xxx das Normalpotential, desto leichter nimmt ein Element Elektronen xxx, also desto leichter gibt es Elektronen xxx.

Beispielhafte Karteikarten für Anorganik Grundlagen an der TU München auf StudySmarter:

Definition Oxidationsmittel

Beispielhafte Karteikarten für Anorganik Grundlagen an der TU München auf StudySmarter:

Definition Oxidationsmittel

Beispielhafte Karteikarten für Anorganik Grundlagen an der TU München auf StudySmarter:

Anode/Kathode bei der galvanischen Zelle

Kommilitonen im Kurs Anorganik Grundlagen an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Anorganik Grundlagen an der TU München auf StudySmarter:

Anorganik Grundlagen

Was ist die Balmer-Serie? Und wie heißen die anderen Serien?
Balmer-Serie: ist eine bestimmte Folge von Emissions-Spektrallinien im sichtbaren elektromagnetischen Bereich des Wasserstoff-Atoms, dessen unterstes Energieniveau in der L-Schale liegt (n=2). Sie wird beim Übergang eines Elektrons zum einem höheren zum zweittiefsten Energieniveau emittiert.

Lyman-Serie: n=1
Balmer-Serie n=2
Paschen-Serie n=3
Brackett-Serie n=4
Pfund-Serie n=5

Anorganik Grundlagen

Definition Oxidationszahl
Fiktive Ladung von Elementen in Verbindungen, nach heterolytischer Aufteilung von Bindungselektronen gemäß der Elektronegativität der Atome.

Anorganik Grundlagen

Welchen Wert hat die allgemeine Gaskonstante?
8,314 J/(mol*K)

Anorganik Grundlagen

Was gibt die Ordnungszahl Z an?
Die Anzahl der Protonen im Kern.

Anorganik Grundlagen

Definition polare Atombindung
Polare Atombindungen sind chemische Bindungen, bei denen die beteiligten Atome infolge ihrer unterschiedlichen Elektronegativität Teilladungen tragen

Anorganik Grundlagen

Was ist der Binnendruck?
Er ist ein Maß für die Änderung der inneren Energie eines Gases, wenn es sich bei konstanter Temperatur zusammenzieht oder ausdehnt.

Anorganik Grundlagen

Definition Disproportionierung
In einer Redoxreaktion, bei der ein Element mittlerer Oxidationsstufen in Verbindung übergeht, in denen das Element sowohl eine höhere als auch eine niedrigere Oxidationsstufe aufweist, also oxidiert und reduziert wird,

Anorganik Grundlagen

Definition Synporoportionierung
Redoxreaktion, bei der zwei Ausgangsstoffe des selben Element sowohl in niedriger als auh in hoher Oxidationsstufe vorkommt und eine Verbindung entsteht, in der dieses Element eine mittlere Oxidationsstufe einnimmt. Das ist das Gegenteil einer Disproportionierung.

Anorganik Grundlagen

Je xxx das Normalpotential, desto leichter nimmt ein Element Elektronen xxx, also desto leichter gibt es Elektronen xxx.
Je negativer das Normalpotential, desto leichter nimmt ein Element Elektronen auf, also desto leichter gibt es Elektronen ab.

Anorganik Grundlagen

Definition Oxidationsmittel
Ist ein Elektronenpaarakzeptor; Stoffe, die anderen Stoffen Elektronen entziehen, dadurch oxidieren und selbst reduziert werden. Typischerweise Elemente mit hoher EN.

Anorganik Grundlagen

Definition Oxidationsmittel
Ist ein Elektronenpaarakzeptor; Stoffe, die anderen Stoffen Elektronen entziehen, dadurch oxidieren und selbst reduziert werden. Typischerweise Elemente mit hoher EN.

Anorganik Grundlagen

Anode/Kathode bei der galvanischen Zelle
Anode: Oxidation
Kathode: Reduktion

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Anorganik Grundlagen an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Politikwissenschaft an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Anorganik Grundlagen an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback