Anatomie an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Anatomie im Berufliche Bildung, Gesundheits- und Pflegewissenschaft (Lehramt) Studiengang an der TU München in Augsburg

CitySTADT: Augsburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Anatomie an der TU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Anatomie an der TU München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Anatomie an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie an der TU München auf StudySmarter:

Physiologie: Die Erregungsbildung und –leitung erfolgt im menschlichen Körper durch Nervenzellen bzw. sogenannten Neurone. Welche Aussage(n) trifft/treffen auf deren analytisch-funktionellen Aufbau zu.

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Der Zellköper von Nervenzellen enthält Zytoplasma und Zellorganellen, aber keinen Zellkern.

  2. Dendriten sind Zellfortsätze, welche Erregungsimpulse zum Zellkörper leiten (=afferende Erregungsleitung).

  3. Axone sind Zellfortsätze, welche Erregungsimpulse vom Zellkörper zu anderen Neuronen oder Muskelzellen weiterleiten (=efferente Erregungsleitung).

  4. Unter den Axonhügeln versteht man die Austrittspunkte der Dendriten.

  5. Axone können bis zu einem Meter lang sein.

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie an der TU München auf StudySmarter:

Ordnen Sie den Weg, den das Blut durch den Körper nimmt, beginnend mit dem großen Hohlvenen:

1.) Rechter Ventrikel

2.) Lengenarterie

3.) Linker Ventrikel

4.) Aorta  

5.) Linker Vorhof

6.) Lungenvenen

7.) Rechter Vorhof


Beispielhafte Karteikarten für Anatomie an der TU München auf StudySmarter:

Biochemie: Was bewirkt ein Enzym im Allgemeinen?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. die Reaktionsgeschwindigkeit wird erhöht

  2. die Reaktionsgeschwindigkeit wird erniedrigt

  3. das Reaktionsgleichgewicht bleibt unverändert

  4. das Reaktionsgleichgewicht verschiebt sich in Richtung Edukt

  5. verkleinerte Abhängigkeit der Reaktionsgeschwindigkeit von der Temperatur

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie an der TU München auf StudySmarter:

Anatomie Innere Organe: Ordnen Sie den einzelnen Herzabschnitten die passende(n) Struktur(en) zu. (Mehrfachkombinationen sind möglich 

1.) Rechter Vorhof

2.) Rechte Kammer

3.) Linker Vorhof

4.) Rechter Vorhof

A)Pulmonalklappen

B)Truncus pulminalis

C)Aorta escendens

D)Taschenklappen

E) Vv. Pulmonalis

F) V. cava superior und V. cava inferior

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. 1DE, 2A, 3D und 4BCF

  2. 1C, 2E, 3AB und 4DF

  3. 1AD, 2F, 3DC und 4E

  4. 1F, 2ABD, 3E und 4CD

  5. 1E, 2CD, 3F und 4ABD

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie an der TU München auf StudySmarter:

Physiologie: Welche Aussage trifft auf die Herzmuskulatur zu?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Sie ist gekennzeichnet durch spindelförmige, verzweigte Muskelzellen.

  2. Sie besitzen randständige Zellkerne.

  3. Charakteristisch sind große, lange, vielkernige Zellen.

  4. Die besitzen keine Querstreifung.

  5. Die Erregungsweiterleitung erfolgt über sogenannte gap junctions.

     

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie an der TU München auf StudySmarter:

Anatomie Innerer Organe: Welche(s) anatomische Struktur/System passt zu folgender physiologischer Eigenschaft: Atemgastransport bzw. O2 und CO2-Transport.

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Kardiovaskuläres System

  2. Pulmonales Kapillarsystem und Lungenalveolen

  3. Peripheres Kapillarsystem

  4. Atemhilfsmuskulatur und Zwerchfell

  5. Lymphatisches System

     

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie an der TU München auf StudySmarter:

Physiologie: Welche der folgenden Aussagen treffen für das Knochengewebe zu?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Osteoblasten dienen dem Knochenaufbau

  2. Chondroyzten dienen dem Knochenabbau

  3. Osteoklasten dienen den Knochenabbau

  4. Odontoblasten dienen dem Knochenaufbau

  5. Knochengewebe besitzt eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Druck, Biegung und Rotation.

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie an der TU München auf StudySmarter:

Physiologie: Die Skelletmuskelfasern …

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. des Typs II besitzen die Möglichkeit einer schnellen Lipidutilisation.

  2. besitzen zu Bereitstellung der Energie den gleichen Myoglobingehalt.

  3. des Typs I sind aufgrund ihrer Arbeitsweise schnell ermüdet.

  4. werden in schnelle Typ IIa, IIb und IIc Fasern sowie langsame Typ I-Fasern unterschieden.

  5. werden unterschieden in glatte Muskulatur, Herzmuskulatur und Skelettmuskeln.

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie an der TU München auf StudySmarter:

Anatomie Innerer Organe: Welche Aussage ist richtig? Blutgruppen …

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. besitzen alle Antikörper Anti A und B.

  2. können nach dem AB0-Sytem eingeteilt werden.

  3. spielen bei der ersten Schwangerschaft eine Rolle für das ungeborene Kind.

  4. … sind bei Impfungen wichtig bei der Titerbestimmung.

  5. tragen alle die Antigene AB auf ihrer Oberfläche.

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie an der TU München auf StudySmarter:

Physiologie: Ordnen sie die Ereignisse des neuromuskulären Übergangs der Reihe nach.

1, Acetylcholin bindet an der postsynaptischen Membran.

2, Depolarisation pflanzt sich über die Muskelzellenmembran fort.

3,Konfirmationsänderung des Troponin-Tropomyosin-Komplexes.

4,Calciumfreisetzung aus dem Sarkoplasmatischen Retikulum.

5,Natriumeinstrom am Sarkolemin.

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie an der TU München auf StudySmarter:

Anatomie Innere Organe: zu den Aufgaben des Blutes gehören:

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Abwehrfunktion

  2. Transportfunktion

  3. Thermoregulation

  4. Abdichtung

  5. Pufferfunktion

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie an der TU München auf StudySmarter:

Physiologie: Welches Erregungsbildungszentrum im Herzen erzeugt unter normalen Bedingungen den schnellsten Rhythmus?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Sinusknoten

  2. Kammerschenkel

  3. AV-Knoten

  4. Purkinje-Fasern

  5. HIS-Bündel

Beispielhafte Karteikarten für Anatomie an der TU München auf StudySmarter:

Anatomie

Physiologie: Die Erregungsbildung und –leitung erfolgt im menschlichen Körper durch Nervenzellen bzw. sogenannten Neurone. Welche Aussage(n) trifft/treffen auf deren analytisch-funktionellen Aufbau zu.

  1. Der Zellköper von Nervenzellen enthält Zytoplasma und Zellorganellen, aber keinen Zellkern.

  2. Dendriten sind Zellfortsätze, welche Erregungsimpulse zum Zellkörper leiten (=afferende Erregungsleitung).

  3. Axone sind Zellfortsätze, welche Erregungsimpulse vom Zellkörper zu anderen Neuronen oder Muskelzellen weiterleiten (=efferente Erregungsleitung).

  4. Unter den Axonhügeln versteht man die Austrittspunkte der Dendriten.

  5. Axone können bis zu einem Meter lang sein.

Anatomie

Ordnen Sie den Weg, den das Blut durch den Körper nimmt, beginnend mit dem großen Hohlvenen:

1.) Rechter Ventrikel

2.) Lengenarterie

3.) Linker Ventrikel

4.) Aorta  

5.) Linker Vorhof

6.) Lungenvenen

7.) Rechter Vorhof


7 – 1 – 2 – 6 – 5 – 3 – 4

Anatomie

Biochemie: Was bewirkt ein Enzym im Allgemeinen?

  1. die Reaktionsgeschwindigkeit wird erhöht

  2. die Reaktionsgeschwindigkeit wird erniedrigt

  3. das Reaktionsgleichgewicht bleibt unverändert

  4. das Reaktionsgleichgewicht verschiebt sich in Richtung Edukt

  5. verkleinerte Abhängigkeit der Reaktionsgeschwindigkeit von der Temperatur

Anatomie

Anatomie Innere Organe: Ordnen Sie den einzelnen Herzabschnitten die passende(n) Struktur(en) zu. (Mehrfachkombinationen sind möglich 

1.) Rechter Vorhof

2.) Rechte Kammer

3.) Linker Vorhof

4.) Rechter Vorhof

A)Pulmonalklappen

B)Truncus pulminalis

C)Aorta escendens

D)Taschenklappen

E) Vv. Pulmonalis

F) V. cava superior und V. cava inferior

  1. 1DE, 2A, 3D und 4BCF

  2. 1C, 2E, 3AB und 4DF

  3. 1AD, 2F, 3DC und 4E

  4. 1F, 2ABD, 3E und 4CD

  5. 1E, 2CD, 3F und 4ABD

Anatomie

Physiologie: Welche Aussage trifft auf die Herzmuskulatur zu?

  1. Sie ist gekennzeichnet durch spindelförmige, verzweigte Muskelzellen.

  2. Sie besitzen randständige Zellkerne.

  3. Charakteristisch sind große, lange, vielkernige Zellen.

  4. Die besitzen keine Querstreifung.

  5. Die Erregungsweiterleitung erfolgt über sogenannte gap junctions.

     

Anatomie

Anatomie Innerer Organe: Welche(s) anatomische Struktur/System passt zu folgender physiologischer Eigenschaft: Atemgastransport bzw. O2 und CO2-Transport.

  1. Kardiovaskuläres System

  2. Pulmonales Kapillarsystem und Lungenalveolen

  3. Peripheres Kapillarsystem

  4. Atemhilfsmuskulatur und Zwerchfell

  5. Lymphatisches System

     

Anatomie

Physiologie: Welche der folgenden Aussagen treffen für das Knochengewebe zu?

  1. Osteoblasten dienen dem Knochenaufbau

  2. Chondroyzten dienen dem Knochenabbau

  3. Osteoklasten dienen den Knochenabbau

  4. Odontoblasten dienen dem Knochenaufbau

  5. Knochengewebe besitzt eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Druck, Biegung und Rotation.

Anatomie

Physiologie: Die Skelletmuskelfasern …

  1. des Typs II besitzen die Möglichkeit einer schnellen Lipidutilisation.

  2. besitzen zu Bereitstellung der Energie den gleichen Myoglobingehalt.

  3. des Typs I sind aufgrund ihrer Arbeitsweise schnell ermüdet.

  4. werden in schnelle Typ IIa, IIb und IIc Fasern sowie langsame Typ I-Fasern unterschieden.

  5. werden unterschieden in glatte Muskulatur, Herzmuskulatur und Skelettmuskeln.

Anatomie

Anatomie Innerer Organe: Welche Aussage ist richtig? Blutgruppen …

  1. besitzen alle Antikörper Anti A und B.

  2. können nach dem AB0-Sytem eingeteilt werden.

  3. spielen bei der ersten Schwangerschaft eine Rolle für das ungeborene Kind.

  4. … sind bei Impfungen wichtig bei der Titerbestimmung.

  5. tragen alle die Antigene AB auf ihrer Oberfläche.

Anatomie

Physiologie: Ordnen sie die Ereignisse des neuromuskulären Übergangs der Reihe nach.

1, Acetylcholin bindet an der postsynaptischen Membran.

2, Depolarisation pflanzt sich über die Muskelzellenmembran fort.

3,Konfirmationsänderung des Troponin-Tropomyosin-Komplexes.

4,Calciumfreisetzung aus dem Sarkoplasmatischen Retikulum.

5,Natriumeinstrom am Sarkolemin.

1 – 5 – 2 – 4 – 3

Anatomie

Anatomie Innere Organe: zu den Aufgaben des Blutes gehören:

  1. Abwehrfunktion

  2. Transportfunktion

  3. Thermoregulation

  4. Abdichtung

  5. Pufferfunktion

Anatomie

Physiologie: Welches Erregungsbildungszentrum im Herzen erzeugt unter normalen Bedingungen den schnellsten Rhythmus?

  1. Sinusknoten

  2. Kammerschenkel

  3. AV-Knoten

  4. Purkinje-Fasern

  5. HIS-Bündel

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Anatomie an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Berufliche Bildung, Gesundheits- und Pflegewissenschaft (Lehramt) an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

StudySmarter Flashcard App and Karteikarten App
d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert StudySmarter

Individueller Lernplan

Bereite dich rechtzeitig auf all deine Klausuren vor. StudySmarter erstellt dir deinen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp und Vorlieben.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten in wenigen Sekunden mit Hilfe von effizienten Screenshot-, und Markierfunktionen. Maximiere dein Lernverständnis mit unserem intelligenten StudySmarter Trainer.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und StudySmarter erstellt dir deine Zusammenfassung. Ganz ohne Mehraufwand.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile Karteikarten und Zusammenfassungen mit deinen Kommilitonen und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter zeigt dir genau was du schon geschafft hast und was du dir noch ansehen musst, um deine Traumnote zu erreichen.

1

Individueller Lernplan

2

Erstelle Karteikarten

3

Erstelle Zusammenfassungen

4

Lerne alleine oder im Team

5

Statistiken und Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Anatomie an der TU München - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.