Allgemeine Pharmakologie an der TU München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Pharmakologie an der TU München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Allgemeine Pharmakologie an der TU München.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Pharmakologie an der TU München auf StudySmarter:

Welches sind die drei wesentlichen Verteilungsräume für Pharmaka im Organismus? Welche der drei Verteilungsräume ist der größte? (Lösung siehe Mitschrift)

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Pharmakologie an der TU München auf StudySmarter:

a) Welchen konstanten Parameter für einen Wirkstoff können Sie aus einer Konzentrations-Bindungs-Kurve dieses Wirkstoffes an seimem Rezeptor ableiten? b) Wofür ist dieser ein Maß?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Pharmakologie an der TU München auf StudySmarter:

Was ist die Wirkung von Parasymphatikus und Symphatikus?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Pharmakologie an der TU München auf StudySmarter:

Nennen Sie zwei Beispiele für Substanzen, die indirekt sympathomimetisch wirken.

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Pharmakologie an der TU München auf StudySmarter:

Wie verändert sich der Herzschlag bei der Gabe von Carbachol? Zu welcher Hauptgruppe der Acetylcholin-Rezeptoren gehört dieser? Wo wirkt Carbachol bei systemischer Gabe?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Pharmakologie an der TU München auf StudySmarter:

Bei welcher Krankheit wird mit Pilocarpin gegeben? Wie wirkt Pilocarpin ?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Pharmakologie an der TU München auf StudySmarter:

Beschreiben Sie den Wirkungsmechanismus des direkten Parasympathometikum Pilocarpin am Auge (Rezeptor, Wirkung auf Rezeptor, Wirkung auf Ziliarmuskel und resultierender Effekt).

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Pharmakologie an der TU München auf StudySmarter:

a) Beschreiben Sie den Wirkungsmechanismus indirekter Symphathomimetika.

b) Worauf beruht die hohe Toxizität der Organophosphate (Insektengift)?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Pharmakologie an der TU München auf StudySmarter:

Welche Wirkung erzeugt die Aktivierung des Parasympathikus

a) am Auge

b) am Herz

c) an der Speicheldrüse

d) am Darm

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Pharmakologie an der TU München auf StudySmarter:

a) Nennen Sie die zwei Typen der Acetylcholinrezeptoren.

b) Um welche Art von Membranrezeptoren handelt es sich?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Pharmakologie an der TU München auf StudySmarter:

a) An welchem Rezeptor wirken direkte Parasympathomimetika? b) Welche Wirkung haben sie auf die Pupille? c) Welche Augenerkrankung wird damit therapiert?

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Pharmakologie an der TU München auf StudySmarter:

Worauf beruht der Effekt des Parasympathomimetikas Physostigmin (Zielstruktur, Wirkung auf Zielstruktur, verantwortlicher Transmitter)

Kommilitonen im Kurs Allgemeine Pharmakologie an der TU München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Allgemeine Pharmakologie an der TU München auf StudySmarter:

Allgemeine Pharmakologie

Welches sind die drei wesentlichen Verteilungsräume für Pharmaka im Organismus? Welche der drei Verteilungsräume ist der größte? (Lösung siehe Mitschrift)

  • Plasma
  • Interstitium
  • Intrazellularraum/ Zellen -> größte Verteilungsraum

Allgemeine Pharmakologie

a) Welchen konstanten Parameter für einen Wirkstoff können Sie aus einer Konzentrations-Bindungs-Kurve dieses Wirkstoffes an seimem Rezeptor ableiten? b) Wofür ist dieser ein Maß?

a) Die Dissoziationskonstante Kd

b) Für die Affinität eines Wirkstoffes an seinem Rezeptor. Affinität = 1/Kd

Allgemeine Pharmakologie

Was ist die Wirkung von Parasymphatikus und Symphatikus?

  • Parasymphatikus: Ruhe und Erholung -> "feed or breed"
  • Symphatikus: Leistungssteigerung -> ‚Fight or Flight‘

Allgemeine Pharmakologie

Nennen Sie zwei Beispiele für Substanzen, die indirekt sympathomimetisch wirken.

  • Methylphenidat (Ritalin)
  • Kokain

Allgemeine Pharmakologie

Wie verändert sich der Herzschlag bei der Gabe von Carbachol? Zu welcher Hauptgruppe der Acetylcholin-Rezeptoren gehört dieser? Wo wirkt Carbachol bei systemischer Gabe?

  • Veränderung Herzschlag: Herzfrequenz wird langsermer
  • Acetylcholin-Rezeptor: Muskarinrezeptor
  • Bei systemischer Gabe: Wirkung am Sinusknoten des Herzens

Allgemeine Pharmakologie

Bei welcher Krankheit wird mit Pilocarpin gegeben? Wie wirkt Pilocarpin ?

  • Anwendung:
    lokale Glaukombehandlung
  • Wirkung: Kontraktion des M. ciliaris (Ziliarmuskel) und M. sphincter pupillae
    Erweiterung des Schlemmkanals
    => verbesserter Kammerwasserabfluss

Allgemeine Pharmakologie

Beschreiben Sie den Wirkungsmechanismus des direkten Parasympathometikum Pilocarpin am Auge (Rezeptor, Wirkung auf Rezeptor, Wirkung auf Ziliarmuskel und resultierender Effekt).

  • Rezeptor: muskarinerger Acetylcholinrezeptoren
  • Wirkung auf Rezeptor: Aktivierung
  • Wirkung auf Ziliarmuskel: Kontraktion Ziliarmuskel
  • resultierender Effekt: verbesserter Kammerwasserabfluss -> Senkung des Augeninnendrucks -> Behandlung Glaukom


Allgemeine Pharmakologie

a) Beschreiben Sie den Wirkungsmechanismus indirekter Symphathomimetika.

b) Worauf beruht die hohe Toxizität der Organophosphate (Insektengift)?

a) Wirkungsmechanismus

  • Hemmung der Acetylcholin-Esterase
  • Erhöhung Konzentration Acetylcholin

b) Toxizität der Organophosphate

  • irreversible Acetylcholinesterase-Hemmer
  • dauerhaft erhöhte Acetylcholinkonzentration
  • cholinerge Symptomatik -> späte Erregung bis zu Lähmung der Atemmuskulatur

Allgemeine Pharmakologie

Welche Wirkung erzeugt die Aktivierung des Parasympathikus

a) am Auge

b) am Herz

c) an der Speicheldrüse

d) am Darm

a) Auge: Verengung Pupillen

b) Herz: Senkung Herzfrequenz, Senkung Erregungsleitung

c) Speicheldrüse: Sekretion

d) Darm: Erhöhung der Frequenz, Erhöhung Tonus

Allgemeine Pharmakologie

a) Nennen Sie die zwei Typen der Acetylcholinrezeptoren.

b) Um welche Art von Membranrezeptoren handelt es sich?

  • Muskarinrezeptor: G-Protein-gekoppelte-Rezeptoren
  • Nicotinrezeptor: Ionenkanal-Rezeptor

Allgemeine Pharmakologie

a) An welchem Rezeptor wirken direkte Parasympathomimetika? b) Welche Wirkung haben sie auf die Pupille? c) Welche Augenerkrankung wird damit therapiert?

a) Rezeptor: Acetylcholin-Rezeptor

b) Wirkung auf die Pupille: Verengung

c) Augenerkrankung: Glaukom

Allgemeine Pharmakologie

Worauf beruht der Effekt des Parasympathomimetikas Physostigmin (Zielstruktur, Wirkung auf Zielstruktur, verantwortlicher Transmitter)

  • Zielstruktur: Acetylcholin-Esterase
  • Wirkung auf Zielstruktur: Hemmung
  • verantwortlicher Transmitter: tertiärer ungeladener Stickstoff

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Allgemeine Pharmakologie an der TU München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Allgemeine Pharmakologie an der TU München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU München Übersichtsseite

human und tierphysiologie

Biochemie

physik

organische chemie

Grundlagen Patentrecht

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Allgemeine Pharmakologie an der TU München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards