Ver- & Entsorgung an der TU Kaiserslautern | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Ver- & Entsorgung an der TU Kaiserslautern

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Ver- & Entsorgung Kurs an der TU Kaiserslautern zu.

TESTE DEIN WISSEN

Fraktionen aus Siedlungsabfälle

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Rest-
  • Bau-
  • Bioabfälle
  • Wertstoffe
    • Glas
    • Papier
    • LVP (Leichtstoffverpackungen)
  • Sperrmüll
  • hausmüllähnliche Gewerbeabfälle
  • Klärschlämme
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum wird der Fassungsraum der Wasserbehälter in der Regel in mindestens zwei
Wasserkammern eingeteilt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Fassungsraum ist in mindestens zwei Wasserkammern einzuteilen, damit auch während der Reinigungs- oder Instandsetzungsarbeiten die Versorgung aus einer Kammer möglich ist. Aus baulichen und betrieblichen Gründen sollen beide Kammern gleich groß sein sowie gleiche Form und Bauart erhalten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Funktionsweise - Kläranlage - Verfahrensschritte
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mechanische Abwasserreinigung 
  • Rechen & Sieb
  • Sandfang
  • Vorklärbecken
Biologische Abwasserreinigung 
  • Belebungsbecken 
  • Nachklärbecken
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Entsorgung eines gefährlichen Abfalles - Bewertung des Gefährdungspotentials
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Chemische Bindungsform, Wasser-&Säurelöslichkeit der Schadstoffe 
  • Aufnahme der Schadstoffe durch Pflanzen & Tiere, Schadstoffanreicherung
  • Verfügbarkeit für menschliche Verdauungstrakt
  • Wechselwirkungen & Reaktionen mit weiteren Schadstoffen 
  • Boden- & Untergrundbeschaffenheit
  • Nutzung des Geländes & Umfeldes
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann ist ein Abfallbeseitigungskonzept fortzuschreiben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • spätestens alle 5 Jahre
  • bei signifikanten Änderungen der Planungs- / Abfallsituation / der bisherigen Randbedingungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In der Wasserversorgung kommen u.a. Turmbehälter und Erdhochbehälter zum
Einsatz. Welchen dieser Behältertypen würden Sie den vorgeschlagenen Standorten
zuordnen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Turmbehälter/Erdhochbehälter

  • Wassertürme werden nach der fluktuierenden Wassermenge zuzüglich einer Brandreserve bemessen. 
  • Die fluktuierende Wassermenge ist dabei die Differenz zwischen den Summenlinien der Zufluss- und Entnahmemengen am Spitzentag.
  • Dies hat wirtschaftliche Gründe, da Turmbehälter 4 ÷ 6 mal teurer sind als Erdhochbehälter
  • Standorte
    • Gegen-& Durchlaufbehälter
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktion - Schlammrückführung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Teilweise Rückführung des Reaktionspotentials (Bakterienmasse) als Rücklaufschlamm

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Prozess der chemischen Fällung zur Phosphorelimination
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Dabei wird im Abwasser in gelöster Form befindliches Phosphat in eine unlösliche Form übergeführt & nachfolgend durch Sedimentation / Filtration als Feststoff abgetrennt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Teilprozess der biologischen Stickstoffelimination
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Nitrifikation
  • Denitrifikation
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Längere Durchflusszeit tvk - Vorklärung - Vor- & Nachteile 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vorteile
  • Je länger die Durchflusszeit ist, destobmehr Schwebstoffe setzen sich im Vorklärbecken ab
  • 2h zu 100%
Nachteile 
  • Bei einer Bemessung für eine Absetzwirkung > 90% zu überproportional großen Beckenvolumen führt & damit unwirtschaftlich wird
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einflussgrößen für die Menge & Zusammensetzung von Abfall

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Größe der Entsorgungseinheit
  • Gewerbeanteil
  • Konsum-, Lebensgewohnheit, Lebensstandard, wirtschaftliche & konjunkturelle Lage
  • jeweilige Jahreszeit
  • Behältergröße & -Art
  • Häufigkeit & Organisationsform der Sperrmüllabfuhr
  • Alternative Entsorgungsmöglichkeiten
  • Verfügbarkeit von Wertstoffbehältern, -Sammelinitiativen
  • Eigenkompostierung
  • Gebührenordnung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie die Begriffe „örtliche Verluste“ und „kontinuierliche Verluste“ im
Zusammenhang mit dem Fließen von Wasser in einer Rohrleitung und geben Sie zwei
Beispiele für „örtliche Verluste“ in einem Wasserversorgungsnetz an!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • örtliche Verluste
    • werden hervorgerufen durch Rohrdiskontinuitäten            
    • (Einläufe, Krümmer, Schieber, Querschnittsverengungen oder Querschnittsaufweitungen, etc.)
    • Ihre Größe ist abhängig vom Quadrat der Fließgeschwindigkeit.
  • kontinuierliche Verluste
    • treten im wesentlichen als Rohrreibungsverluste auf. 
    • Die Größe des Rohrreibungsverlustes ist abhängig von der Länge der Rohrleitung, dem Rohrdurchmesser, der Rauhigkeit und der Geschwindigkeit.
Lösung ausblenden
  • 27104 Karteikarten
  • 747 Studierende
  • 76 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Ver- & Entsorgung Kurs an der TU Kaiserslautern - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Fraktionen aus Siedlungsabfälle

A:
  • Rest-
  • Bau-
  • Bioabfälle
  • Wertstoffe
    • Glas
    • Papier
    • LVP (Leichtstoffverpackungen)
  • Sperrmüll
  • hausmüllähnliche Gewerbeabfälle
  • Klärschlämme
Q:

Warum wird der Fassungsraum der Wasserbehälter in der Regel in mindestens zwei
Wasserkammern eingeteilt?

A:

Der Fassungsraum ist in mindestens zwei Wasserkammern einzuteilen, damit auch während der Reinigungs- oder Instandsetzungsarbeiten die Versorgung aus einer Kammer möglich ist. Aus baulichen und betrieblichen Gründen sollen beide Kammern gleich groß sein sowie gleiche Form und Bauart erhalten.

Q:
Funktionsweise - Kläranlage - Verfahrensschritte
A:
Mechanische Abwasserreinigung 
  • Rechen & Sieb
  • Sandfang
  • Vorklärbecken
Biologische Abwasserreinigung 
  • Belebungsbecken 
  • Nachklärbecken
Q:
Entsorgung eines gefährlichen Abfalles - Bewertung des Gefährdungspotentials
A:
  • Chemische Bindungsform, Wasser-&Säurelöslichkeit der Schadstoffe 
  • Aufnahme der Schadstoffe durch Pflanzen & Tiere, Schadstoffanreicherung
  • Verfügbarkeit für menschliche Verdauungstrakt
  • Wechselwirkungen & Reaktionen mit weiteren Schadstoffen 
  • Boden- & Untergrundbeschaffenheit
  • Nutzung des Geländes & Umfeldes
Q:

Wann ist ein Abfallbeseitigungskonzept fortzuschreiben?

A:
  • spätestens alle 5 Jahre
  • bei signifikanten Änderungen der Planungs- / Abfallsituation / der bisherigen Randbedingungen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

In der Wasserversorgung kommen u.a. Turmbehälter und Erdhochbehälter zum
Einsatz. Welchen dieser Behältertypen würden Sie den vorgeschlagenen Standorten
zuordnen?

A:

Turmbehälter/Erdhochbehälter

  • Wassertürme werden nach der fluktuierenden Wassermenge zuzüglich einer Brandreserve bemessen. 
  • Die fluktuierende Wassermenge ist dabei die Differenz zwischen den Summenlinien der Zufluss- und Entnahmemengen am Spitzentag.
  • Dies hat wirtschaftliche Gründe, da Turmbehälter 4 ÷ 6 mal teurer sind als Erdhochbehälter
  • Standorte
    • Gegen-& Durchlaufbehälter
Q:

Funktion - Schlammrückführung

A:

Teilweise Rückführung des Reaktionspotentials (Bakterienmasse) als Rücklaufschlamm

Q:
Prozess der chemischen Fällung zur Phosphorelimination
A:
Dabei wird im Abwasser in gelöster Form befindliches Phosphat in eine unlösliche Form übergeführt & nachfolgend durch Sedimentation / Filtration als Feststoff abgetrennt
Q:
Teilprozess der biologischen Stickstoffelimination
A:
  • Nitrifikation
  • Denitrifikation
Q:
Längere Durchflusszeit tvk - Vorklärung - Vor- & Nachteile 
A:
Vorteile
  • Je länger die Durchflusszeit ist, destobmehr Schwebstoffe setzen sich im Vorklärbecken ab
  • 2h zu 100%
Nachteile 
  • Bei einer Bemessung für eine Absetzwirkung > 90% zu überproportional großen Beckenvolumen führt & damit unwirtschaftlich wird
Q:

Einflussgrößen für die Menge & Zusammensetzung von Abfall

A:
  • Größe der Entsorgungseinheit
  • Gewerbeanteil
  • Konsum-, Lebensgewohnheit, Lebensstandard, wirtschaftliche & konjunkturelle Lage
  • jeweilige Jahreszeit
  • Behältergröße & -Art
  • Häufigkeit & Organisationsform der Sperrmüllabfuhr
  • Alternative Entsorgungsmöglichkeiten
  • Verfügbarkeit von Wertstoffbehältern, -Sammelinitiativen
  • Eigenkompostierung
  • Gebührenordnung
Q:

Erläutern Sie die Begriffe „örtliche Verluste“ und „kontinuierliche Verluste“ im
Zusammenhang mit dem Fließen von Wasser in einer Rohrleitung und geben Sie zwei
Beispiele für „örtliche Verluste“ in einem Wasserversorgungsnetz an!

A:
  • örtliche Verluste
    • werden hervorgerufen durch Rohrdiskontinuitäten            
    • (Einläufe, Krümmer, Schieber, Querschnittsverengungen oder Querschnittsaufweitungen, etc.)
    • Ihre Größe ist abhängig vom Quadrat der Fließgeschwindigkeit.
  • kontinuierliche Verluste
    • treten im wesentlichen als Rohrreibungsverluste auf. 
    • Die Größe des Rohrreibungsverlustes ist abhängig von der Länge der Rohrleitung, dem Rohrdurchmesser, der Rauhigkeit und der Geschwindigkeit.
Ver- & Entsorgung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Ver- & Entsorgung an der TU Kaiserslautern

Für deinen Studiengang Ver- & Entsorgung an der TU Kaiserslautern gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Ver- & Entsorgung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Energieversorgung

Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Zum Kurs
Energieversorgung

Hochschule Konstanz

Zum Kurs
Energieversorgung

Hochschule Konstanz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Ver- & Entsorgung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Ver- & Entsorgung