Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen

Lernmaterialien für Infrastruktur an der TU Kaiserslautern

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Infrastruktur Kurs an der TU Kaiserslautern zu.

TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die Direkt- bzw. Indirekteinleitung von Abwasser!


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Indirekteinleitung:
− Abwasser wird über das öffentliche Kanalisationssystem abgeführt

Direkteinleitung:

−  Abwasser wird direkt in öffentliches Gewässer (Oberflächengewässer oder Grundwasser) eingeleitet


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 5 Aufgaben/Funktionen von Kühlschmierstoffen!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Wärmeabfuhr von Werkstück, Werkzeug und Maschine (Kühlen)


- Reibungsminderung zwischen Werkstück, Werkzeug und Spänen (Schmieren)


- Späneabfuhr und -ausführung sowie Werkzeugreinigung während der Bearbeitung (Spülen)


- Staubbindung


- Korrosionsschutz am Werkstück


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Vor- und Nachteile von Pneumatischen Antrieben gegenüber elektrischen Alternativen!


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile:

- Robustheit

- hohe Leistungsdichte

- Überlastfähigkeit


Nachteile:

- Abluftgeräusche

- geringe Flexibilität einfacher Antriebe

- Kondensatanfall



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grenze die direkte, halbindirekte und indirekte Wärmeübertragung voneinander ab!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Direkte Wärmeübertragung:

−  Stoffströme berühren sich im selben Raum

(−  Durch Versprühung des zu kühlenden Wassers guter Wärmekontakt mit der Luft und ein Teil des Wassers verdunstet)


Halbindirekte Wärmeübertragung:

−  nutzt die Eigenschaften eines Wärmespeichers

−  beide Stoffe sind zeitversetzt mit dem Wärmespeicher in Kontakt.

(−  Regeneratoren, z.B. Wärmerad)


Indirekte Wärmeübertragung:
− Wechselwirkung von Stoffströmen in benachbarten, getrennten Räumen
(− Rekuperatoren, z.B. Heizkörper)


(eingeklammerten hab ich nicht gelernt da man in gepros nur die drei voneinander abgrenzen sollte)




Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Speicherkenngrößen!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

▪  Maximale Speicherleistung

▪  Speicherkapazität

▪  Spezifische Energiedichte des Speichers

▪  Lebensdauer

▪  Entladezeit

▪  Wirkungsgrad

▪  Kosten






Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Anforderungen für die Abwärmenutzung!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Technische Machbarkeit:

    - Wärmequelle sollte eine höhere Temperatur als die Wärmesenke besitzen
    - Zwischen Wärmequelle und -senke muss eine möglichst gleiche bzw. etwas größere Leistung bestehen
    - Anfall der Abwärme und die potenzielle Nutzung sollten zeitnah sein, wenn nicht gegeben, sind Speichersysteme notwendig
    - Platz für den Einbau notwendiger Technologien muss vorhanden sein

  2. Wirtschaftliche Aspekte:

    - Investitionen für die Abwärmenutzungstechnologie und Infrastruktur
    - Kosten für Instandhaltung und Betrieb
    - Förderungen durch öffentliche Einrichtungen
    - Erlöse für die Abwärme bzw. geringere Energiekosten für Strom, Erdgas, Heizöl usw.

  3. Organisatorische Aspekte:

    - Infrastruktur vorhanden?
    - Wer ist möglicher Abnehmer?
    - Wie stark wird die Flexibilität der Prozesse eingeschränkt?

    - Falls zusätzliche Anlagen benötigt werden, sind entsprechende Genehmigungen für Bau und Betrieb erforderlich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Technik wird für die Abwärmenutzung  benötigt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Wärmeübertrager
  2. Wärmespeicher
  3. Wärmepumpe 
  4. Wärmetransformatoren


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie werden effiziente Drucklufterzeugungssysteme gestaltet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

▪ Anlage auf angemessenen Druck auslegen


Kühle, saubere und trockene Frischluft verwenden


Abwärme der Kompressoren für Warmwasserbereitung, Heizung etc. nutzen


▪ Druckluftanlagen bei Betriebsruhe abstellen





Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist eine Druckluftaufbereitung notwendig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Druckluft in falscher Menge oder Qualität führt zu Verschleiß, Korrosion, und Ausfällen im nachgelagerten System

-> Die Druckluftaufbereitung führt zu mehr Effizienz im gesamten Produktionsprozess.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die 4 Druckluft-Aufbereitungskomponenten!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

▪ Zyklonabscheider

▪ Drucklufttrockner

▪ Druckluftfilter

▪ Kondensatabführung




Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie werden effiziente Druckluftverteilungssysteme gestaltet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Druckluftspeicher richtig dimensionieren

▪ Druckverluste vermeiden

Netzbereiche, die nicht mehr genutzt werden, abtrennen bzw. stilllegen

▪ Leckagen reduzieren



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne drei Vor- und Nachteile der Trockenbearbeitung! (Bearbeitung ohne KSS)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile:


- Keine KSS-Beschaffung

- Keine KSS-Entsorgung

- Kein abtropfender KSS


Nachteile:


- Keine Werkzeugreinigung

- teure Werkzeuge

- Hohe Ansprüche an thermische Steifheit der Maschine

Lösung ausblenden
  • 29379 Karteikarten
  • 789 Studierende
  • 76 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Infrastruktur Kurs an der TU Kaiserslautern - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Erkläre die Direkt- bzw. Indirekteinleitung von Abwasser!


A:

Indirekteinleitung:
− Abwasser wird über das öffentliche Kanalisationssystem abgeführt

Direkteinleitung:

−  Abwasser wird direkt in öffentliches Gewässer (Oberflächengewässer oder Grundwasser) eingeleitet


Q:

Nenne 5 Aufgaben/Funktionen von Kühlschmierstoffen!

A:

- Wärmeabfuhr von Werkstück, Werkzeug und Maschine (Kühlen)


- Reibungsminderung zwischen Werkstück, Werkzeug und Spänen (Schmieren)


- Späneabfuhr und -ausführung sowie Werkzeugreinigung während der Bearbeitung (Spülen)


- Staubbindung


- Korrosionsschutz am Werkstück


Q:

Nenne Vor- und Nachteile von Pneumatischen Antrieben gegenüber elektrischen Alternativen!


A:

Vorteile:

- Robustheit

- hohe Leistungsdichte

- Überlastfähigkeit


Nachteile:

- Abluftgeräusche

- geringe Flexibilität einfacher Antriebe

- Kondensatanfall



Q:

Grenze die direkte, halbindirekte und indirekte Wärmeübertragung voneinander ab!

A:

Direkte Wärmeübertragung:

−  Stoffströme berühren sich im selben Raum

(−  Durch Versprühung des zu kühlenden Wassers guter Wärmekontakt mit der Luft und ein Teil des Wassers verdunstet)


Halbindirekte Wärmeübertragung:

−  nutzt die Eigenschaften eines Wärmespeichers

−  beide Stoffe sind zeitversetzt mit dem Wärmespeicher in Kontakt.

(−  Regeneratoren, z.B. Wärmerad)


Indirekte Wärmeübertragung:
− Wechselwirkung von Stoffströmen in benachbarten, getrennten Räumen
(− Rekuperatoren, z.B. Heizkörper)


(eingeklammerten hab ich nicht gelernt da man in gepros nur die drei voneinander abgrenzen sollte)




Q:

Nenne Speicherkenngrößen!

A:

▪  Maximale Speicherleistung

▪  Speicherkapazität

▪  Spezifische Energiedichte des Speichers

▪  Lebensdauer

▪  Entladezeit

▪  Wirkungsgrad

▪  Kosten






Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nenne Anforderungen für die Abwärmenutzung!

A:
  1. Technische Machbarkeit:

    - Wärmequelle sollte eine höhere Temperatur als die Wärmesenke besitzen
    - Zwischen Wärmequelle und -senke muss eine möglichst gleiche bzw. etwas größere Leistung bestehen
    - Anfall der Abwärme und die potenzielle Nutzung sollten zeitnah sein, wenn nicht gegeben, sind Speichersysteme notwendig
    - Platz für den Einbau notwendiger Technologien muss vorhanden sein

  2. Wirtschaftliche Aspekte:

    - Investitionen für die Abwärmenutzungstechnologie und Infrastruktur
    - Kosten für Instandhaltung und Betrieb
    - Förderungen durch öffentliche Einrichtungen
    - Erlöse für die Abwärme bzw. geringere Energiekosten für Strom, Erdgas, Heizöl usw.

  3. Organisatorische Aspekte:

    - Infrastruktur vorhanden?
    - Wer ist möglicher Abnehmer?
    - Wie stark wird die Flexibilität der Prozesse eingeschränkt?

    - Falls zusätzliche Anlagen benötigt werden, sind entsprechende Genehmigungen für Bau und Betrieb erforderlich

Q:

Welche Technik wird für die Abwärmenutzung  benötigt?

A:
  1. Wärmeübertrager
  2. Wärmespeicher
  3. Wärmepumpe 
  4. Wärmetransformatoren


Q:

Wie werden effiziente Drucklufterzeugungssysteme gestaltet?

A:

▪ Anlage auf angemessenen Druck auslegen


Kühle, saubere und trockene Frischluft verwenden


Abwärme der Kompressoren für Warmwasserbereitung, Heizung etc. nutzen


▪ Druckluftanlagen bei Betriebsruhe abstellen





Q:

Warum ist eine Druckluftaufbereitung notwendig?

A:

Druckluft in falscher Menge oder Qualität führt zu Verschleiß, Korrosion, und Ausfällen im nachgelagerten System

-> Die Druckluftaufbereitung führt zu mehr Effizienz im gesamten Produktionsprozess.


Q:

Nenne die 4 Druckluft-Aufbereitungskomponenten!

A:

▪ Zyklonabscheider

▪ Drucklufttrockner

▪ Druckluftfilter

▪ Kondensatabführung




Q:

Wie werden effiziente Druckluftverteilungssysteme gestaltet?

A:

 Druckluftspeicher richtig dimensionieren

▪ Druckverluste vermeiden

Netzbereiche, die nicht mehr genutzt werden, abtrennen bzw. stilllegen

▪ Leckagen reduzieren



Q:

Nenne drei Vor- und Nachteile der Trockenbearbeitung! (Bearbeitung ohne KSS)

A:

Vorteile:


- Keine KSS-Beschaffung

- Keine KSS-Entsorgung

- Kein abtropfender KSS


Nachteile:


- Keine Werkzeugreinigung

- teure Werkzeuge

- Hohe Ansprüche an thermische Steifheit der Maschine

Infrastruktur

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Infrastruktur an der TU Kaiserslautern

Für deinen Studiengang Infrastruktur an der TU Kaiserslautern gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Infrastruktur Kurse im gesamten StudySmarter Universum

IT-Infrastruktur

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
2. Infrastruktur

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
IT-Infrastruktur

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Infrastruktur
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Infrastruktur