Handlungs- Und Entscheidungstheorie an der TU Kaiserslautern | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Handlungs- und Entscheidungstheorie an der TU Kaiserslautern

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Handlungs- und Entscheidungstheorie Kurs an der TU Kaiserslautern zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was sind die zwei zentralen Determinanten der Entscheidung in der Wert- Erwartungstheorie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Wert
- Wahrscheinlichkeit (subjektiv) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Axiomatisierung der Nutzentheorie 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Johann von Neumann, Oskar Morgenstern

-> Mit Axiomen lässt sich sagen, welche Muster von Entscheidungen nicht auftreten dürfen, weil sie gegen das Rationalitätsprinzip verstoßen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was wird bei der Handlungstheorie gebraucht?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Handlungstheorie -> Logik der Selektion

Wir brauchen:
- Vorstellungen/Regeln, welche Handlungen Akteure unter gegebenen Bedingungen ausführen (Handlungstheorie)
- Theorien bzw Erklärungen müssen präzise, bewährt, einfach sein
- Brückenhypothesen müssen leicht möglich sein
- darf (und muss) tiefliegende Erkenntnisse über die „Natur des Menschen“ zwar vergröbert und vereinfachen, ihnen aber nicht widersprechen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Wert-Erwartungstheorie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Annahme, dass Personen so handeln, dass Nutzen maximiert wird.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche 2 Arten von Sozialen Situationen gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Parametrische: Autonomie, keine (offensichtliche) Abhängigkeit von anderen Akteuren, „Spiele gegen die Natur“

soziale: Abhängigkeit vom Handeln anderer Akteure 
             - Spezialfall: Strategische Situationen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist bei Entscheidungen mit riskanten und unsicheren Konsequenzen wichtig?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Subjektive Wahrscheinlichkeiten —> Was Personen denken, nicht objektive Statistik
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
„Was“-Fragen zielen auf...?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Deskriptionen
- Explorationen
- Typisierungen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Entscheidungsregel nach Wert-Erwartungstheorie 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
„wähle die Option mit dem höchsten erwarteten Wert“
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Präskriptive Modelle?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Basieren auf normativen Theorien, gehen aber über diese hinaus. Präskriptive Modelle stellen Anleitungen und Techniken zur Verfügung, die Menschen helfen sollen sich dem Ideal normativer Theorien anzunähern. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beginn psychologischer Entscheidungsforschung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1954: Ward  Edwards -> Theorie : Subjectively Expected Utility Theory (SEU)
- Anwendung als deskriptive Entscheidungstheorie 
- Empirische/ Experimentelle Studien zum Entscheidungsverfahren
- Methode : Gambling Paradigm 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Grundsätzliche Probleme Hempel/Oppenheimschema 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1.: es müssen soziologische Tatbestände vorliegen (deren Auffindung war das Durkheimsche Programm) -> ganz analog zu den NaWis
Bis heute aber kein brauchbares soziologisches Gesetz gefunden -> Problem der Unvollständigkeit

2.: hätte man wirklich die Ursachen und Mechanismen gefunden, die das Explanandum zustande gebracht haben? 
-> Erklärungen mit allg. Gesetzen sind häufig „black box Erklärungen“
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Axiome?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Grundlegende Annahmen einer Theorie
- Kurz und präzise darzulegen
- werden als gültig angenommen
 - auf Basis der Axiome können Implikationen der Theorie abgebildet werden
Lösung ausblenden
  • 24890 Karteikarten
  • 676 Studierende
  • 76 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Handlungs- und Entscheidungstheorie Kurs an der TU Kaiserslautern - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was sind die zwei zentralen Determinanten der Entscheidung in der Wert- Erwartungstheorie?
A:
- Wert
- Wahrscheinlichkeit (subjektiv) 
Q:
Axiomatisierung der Nutzentheorie 
A:
Johann von Neumann, Oskar Morgenstern

-> Mit Axiomen lässt sich sagen, welche Muster von Entscheidungen nicht auftreten dürfen, weil sie gegen das Rationalitätsprinzip verstoßen 
Q:
Was wird bei der Handlungstheorie gebraucht?
A:
Handlungstheorie -> Logik der Selektion

Wir brauchen:
- Vorstellungen/Regeln, welche Handlungen Akteure unter gegebenen Bedingungen ausführen (Handlungstheorie)
- Theorien bzw Erklärungen müssen präzise, bewährt, einfach sein
- Brückenhypothesen müssen leicht möglich sein
- darf (und muss) tiefliegende Erkenntnisse über die „Natur des Menschen“ zwar vergröbert und vereinfachen, ihnen aber nicht widersprechen
Q:
Was ist die Wert-Erwartungstheorie?
A:
Annahme, dass Personen so handeln, dass Nutzen maximiert wird.
Q:
Welche 2 Arten von Sozialen Situationen gibt es?
A:
Parametrische: Autonomie, keine (offensichtliche) Abhängigkeit von anderen Akteuren, „Spiele gegen die Natur“

soziale: Abhängigkeit vom Handeln anderer Akteure 
             - Spezialfall: Strategische Situationen 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was ist bei Entscheidungen mit riskanten und unsicheren Konsequenzen wichtig?
A:
Subjektive Wahrscheinlichkeiten —> Was Personen denken, nicht objektive Statistik
Q:
„Was“-Fragen zielen auf...?
A:
-Deskriptionen
- Explorationen
- Typisierungen 
Q:
Entscheidungsregel nach Wert-Erwartungstheorie 
A:
„wähle die Option mit dem höchsten erwarteten Wert“
Q:
Was sind Präskriptive Modelle?
A:
Basieren auf normativen Theorien, gehen aber über diese hinaus. Präskriptive Modelle stellen Anleitungen und Techniken zur Verfügung, die Menschen helfen sollen sich dem Ideal normativer Theorien anzunähern. 
Q:
Beginn psychologischer Entscheidungsforschung
A:
1954: Ward  Edwards -> Theorie : Subjectively Expected Utility Theory (SEU)
- Anwendung als deskriptive Entscheidungstheorie 
- Empirische/ Experimentelle Studien zum Entscheidungsverfahren
- Methode : Gambling Paradigm 
Q:
Grundsätzliche Probleme Hempel/Oppenheimschema 
A:
1.: es müssen soziologische Tatbestände vorliegen (deren Auffindung war das Durkheimsche Programm) -> ganz analog zu den NaWis
Bis heute aber kein brauchbares soziologisches Gesetz gefunden -> Problem der Unvollständigkeit

2.: hätte man wirklich die Ursachen und Mechanismen gefunden, die das Explanandum zustande gebracht haben? 
-> Erklärungen mit allg. Gesetzen sind häufig „black box Erklärungen“
Q:
Was sind Axiome?
A:
- Grundlegende Annahmen einer Theorie
- Kurz und präzise darzulegen
- werden als gültig angenommen
 - auf Basis der Axiome können Implikationen der Theorie abgebildet werden
Handlungs- und Entscheidungstheorie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Handlungs- und Entscheidungstheorie an der TU Kaiserslautern

Für deinen Studiengang Handlungs- und Entscheidungstheorie an der TU Kaiserslautern gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Handlungs- und Entscheidungstheorie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Handlungstheorie

Universität der Bundeswehr München

Zum Kurs
Spiele und Entscheidungen

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Zum Kurs
Deskriptive Entscheidungstheorie

RWTH Aachen

Zum Kurs
Lern- und Entwicklungstheorien

Universität Bochum

Zum Kurs
Entscheidungstheorie

Universität Greifswald

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Handlungs- und Entscheidungstheorie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Handlungs- und Entscheidungstheorie