Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Grundlage der Verkehrsplanung an der TU Kaiserslautern

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlage der Verkehrsplanung Kurs an der TU Kaiserslautern zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was heißt Erschließung im Wesentlichen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Erschließung heißt im wesentlichen,  durch bauliche Anlagen (Erschließungsanlagen) Grundstücke für die bestimmungsgemäße Nutzung an das öffentliche Verkehrsnetz sowie an die Werke und öffentlichen Einrichtungen zur Ver- und Entsorgung  anzuschließen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kannst du mal die Prinzipien des Netzentwurfs geben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Netzhierarchie
Getrennte versus gemeinsame Netze
Vermaschung der Netze 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die wesentlichen Einflussgrößen auf das Erschließungskonzept ?/ Wovon hängt das verwendete Erschließungskonzept ab ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gebietgröße 
Schutzgüter
Topographie
Struktur des Gebietes 
Nutzungen und Nutzergruppen 
Verkehrsaufkommen( Ziel- und Quellverkehr) des Gebietes 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Ansprüche bestehen an Erschließungsnetze?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nutzbarkeit für alle Nutzergruppen
Sicherheit
Wirtschaftlichkeit
verkehrstechnische Leistungsfähigkeit
Umwelt- und Umfeldbelastung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Ebenen der Erschließung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- äußere Erschließung -> öffentliche Erschließung 
innere Erschließung : alles was notwendig ist, um ein Grundstück benutzbar zu machen 
private Erschließung : Erschließung auf dem Grundstück 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die beiden Netzhierarchie, die es gibt? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
starke Netzhierarchie
schwache Netzhierarchie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie kann "Shared space" alternativ genannt werden? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
stadtverträgluche Straßenraumgestaltung oder
städtebaulich integrierte Straßenraumgestaltung oder
- Verkehrsberuhigung zugunsten von Fuß- und Radverkehr 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Ansätze und gute Beispiele zur Rückgewinnung der Stadtstraße?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
an der Straße selbst ansetzen
Das Umfeld/ das Quartier/ die "Zone" beachten 
Das Straßennetz berücksichtigen
die Straße von außen nach innen planen
eine andere Verkehrskultur verfolgen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
 In welchen Handlungsfeldern sind welche Akteursgruppen für das Mobilitätsmanagement zu gewinnen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Handlungsfelder                     Akteure
– Betriebe: Berufsgenossenschaft,                                           Kammern
                       Verbände
– Wohnen:  Wohnstandortbezogene                                        Mobilitätsdienstleistungen
– Mobilitätsanbieter
– Kommunen/Öffentliche Hand: Bund und Länder
– Tourismus:
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Funktionen können Streckenabschnitte innerhalb des Netzes haben?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Aufenthaltsfunktion
Erschließungsfunktion
Verbindungsfunktion
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Gestaltungsprinzipien kennst du?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
.-Trennprinzip
.-Mischprinzip
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Shared Space ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sein Shared Space ist ein Planungsprozess/ eine Planungsphilosophie , der/die dem Gedanken folgt,  den öffentlichen Raum zurückzugewinnen. Der ist der appell an ein soziales Miteinander.


Ziel:  gemeinsam entwickelte, faire und akzeptable Lösungen
Lösung ausblenden
  • 38184 Karteikarten
  • 972 Studierende
  • 76 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlage der Verkehrsplanung Kurs an der TU Kaiserslautern - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was heißt Erschließung im Wesentlichen?
A:
Erschließung heißt im wesentlichen,  durch bauliche Anlagen (Erschließungsanlagen) Grundstücke für die bestimmungsgemäße Nutzung an das öffentliche Verkehrsnetz sowie an die Werke und öffentlichen Einrichtungen zur Ver- und Entsorgung  anzuschließen 
Q:
Kannst du mal die Prinzipien des Netzentwurfs geben?

A:
Netzhierarchie
Getrennte versus gemeinsame Netze
Vermaschung der Netze 
Q:
Was sind die wesentlichen Einflussgrößen auf das Erschließungskonzept ?/ Wovon hängt das verwendete Erschließungskonzept ab ?
A:
Gebietgröße 
Schutzgüter
Topographie
Struktur des Gebietes 
Nutzungen und Nutzergruppen 
Verkehrsaufkommen( Ziel- und Quellverkehr) des Gebietes 

Q:
Welche Ansprüche bestehen an Erschließungsnetze?
A:
Nutzbarkeit für alle Nutzergruppen
Sicherheit
Wirtschaftlichkeit
verkehrstechnische Leistungsfähigkeit
Umwelt- und Umfeldbelastung
Q:
Was sind die Ebenen der Erschließung?
A:
- äußere Erschließung -> öffentliche Erschließung 
innere Erschließung : alles was notwendig ist, um ein Grundstück benutzbar zu machen 
private Erschließung : Erschließung auf dem Grundstück 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was sind die beiden Netzhierarchie, die es gibt? 
A:
starke Netzhierarchie
schwache Netzhierarchie
Q:
Wie kann "Shared space" alternativ genannt werden? 
A:
stadtverträgluche Straßenraumgestaltung oder
städtebaulich integrierte Straßenraumgestaltung oder
- Verkehrsberuhigung zugunsten von Fuß- und Radverkehr 
Q:
Was sind die Ansätze und gute Beispiele zur Rückgewinnung der Stadtstraße?
A:
an der Straße selbst ansetzen
Das Umfeld/ das Quartier/ die "Zone" beachten 
Das Straßennetz berücksichtigen
die Straße von außen nach innen planen
eine andere Verkehrskultur verfolgen
Q:
 In welchen Handlungsfeldern sind welche Akteursgruppen für das Mobilitätsmanagement zu gewinnen?
A:
Handlungsfelder                     Akteure
– Betriebe: Berufsgenossenschaft,                                           Kammern
                       Verbände
– Wohnen:  Wohnstandortbezogene                                        Mobilitätsdienstleistungen
– Mobilitätsanbieter
– Kommunen/Öffentliche Hand: Bund und Länder
– Tourismus:
Q:
Welche Funktionen können Streckenabschnitte innerhalb des Netzes haben?
A:
Aufenthaltsfunktion
Erschließungsfunktion
Verbindungsfunktion
Q:
Welche Gestaltungsprinzipien kennst du?
A:
.-Trennprinzip
.-Mischprinzip
Q:
Was ist ein Shared Space ?
A:
Sein Shared Space ist ein Planungsprozess/ eine Planungsphilosophie , der/die dem Gedanken folgt,  den öffentlichen Raum zurückzugewinnen. Der ist der appell an ein soziales Miteinander.


Ziel:  gemeinsam entwickelte, faire und akzeptable Lösungen
Grundlage der Verkehrsplanung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Grundlage der Verkehrsplanung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen der Versuchsplanung

Universität Magdeburg

Zum Kurs
Verkehrsplanung

TU Kaiserslautern

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlage der Verkehrsplanung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlage der Verkehrsplanung