Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg.

Beispielhafte Karteikarten für Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Sattelanhänger


Beispielhafte Karteikarten für Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Lastanhänger

Beispielhafte Karteikarten für Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Spezialanhänger

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Vorteile  des Schienengütverkehr

Beispielhafte Karteikarten für Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Nachteile des Schienegüterverkehr

Beispielhafte Karteikarten für Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Direktzug/ Shuttle

Beispielhafte Karteikarten für Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Linienzug

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Gruppenzug

Beispielhafte Karteikarten für Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Kombinierter Verkehr

Beispielhafte Karteikarten für Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Interoperabilität im Schienenverkehr

Beispielhafte Karteikarten für Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Streckenklassen


Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Nennen Sie Charakteristika des Straßengüterverkehrs

Kommilitonen im Kurs Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Transport und Umschlagtechnik

Sattelanhänger


Statt gelenkdeichsel ist eine Sattelvorrichtung angeordnet.

wesentlicher Teil des Gesamtgewichts auf Sattellzug

Transport und Umschlagtechnik

Lastanhänger

Anhängerfahrzeug das zum Transport von Gütern bestimmt ist

Transport und Umschlagtechnik

Spezialanhänger

Beföderung von speziellen Gütern 

besondere Einsatzzwecke zB. Tieflade,Tank...

Transport und Umschlagtechnik

Vorteile  des Schienengütverkehr

 Hohe Massenleistungsfähigkeit
 Eignung bei langem, direktem Landtransport (durchs. Transportweite im deutschen
Schienengüterverkehr: 300 km)
 Schnelligkeit bei Ganz- und Direktzügen ohne Rangiervorgang
 Hohe Termintreue und -sicherheit aufgrund der Fahrplan- und Trassenbindung
 Relativ unabhängig vom stoßweisen Verkehrsaufkommen
 Geeignet für Gefahrguttransporten (geringe Unfallgefahr mit 30 Unfällen/Mrd. tkm)
 Relativ umweltfreundlich

Transport und Umschlagtechnik

Nachteile des Schienegüterverkehr

 Strenge Bindung an Fahrpläne und Zuglänge
 Relativ geringe Netzdichte und damit begrenzte Haus-zu-Haus-Beförderungsmöglichkeiten,
daraus folgen kosten- und zeitintensive Umschlags- und Umladeleistungen
 Lärmbelästigung
 Schwacher Wettbewerb durch eingeschränkte Marktfähigkeit ausländischer Eisenbahnen und
lange Grenzaufenthalte bei unterschiedlichen technischen Anforderungen der Länderbahnen
 Niedrige Beförderungsgeschwindigkeit (hoher Zeitbedarf), vor allem bei Einzelwagen,
aufgrund notwendiger Rangierleistungen für Zugbildung und Vorrang des Personenverkehrs
 Hohe Fixkosten und niedrige variable Kosten

Transport und Umschlagtechnik

Direktzug/ Shuttle

 Direktzug: von einem Terminal zu anderem ohne
Unterbrechung
 Shuttle: ebenso, aber mit festgelegter Zugreihenfolge /
Aufbau, verkehrt oft nachts
 Nachteil: Zwischen den Bahnhöfen muss ein hohes
Handelsvolumen bestehen um rentabel zu sein

Transport und Umschlagtechnik

Linienzug

 Regelmäßiger Service, Be- und Entladung an jedem
Stopp möglich
 Ziel: Einbindung von Terminals mit geringer Nachfrage
in ein intermodales Netzwerk

Transport und Umschlagtechnik

Gruppenzug

Ziel: Vernetzung von Terminals einer Region, um
anschließend große Distanzen mit einem einzelnen,
größeren Zug zu überwinden

Transport und Umschlagtechnik

Kombinierter Verkehr

  • Einsatz mehrerer Verkehrsträger
  • Verlagerung von Verkehren auf die Schiene durch Bildung verkehrsträgerübergreifender
    Transportketten
  • Somit brauchen Sender und Empfänger keinen eigenen Anschlus
  • Einbindung des LKW für Vor- Nachlauf
  • Container Wechselbehältern
  • Hauptwettbewerber LKW, Binnenschiff


Transport und Umschlagtechnik

Interoperabilität im Schienenverkehr

Schnittstellenprobleme :
 Art der Stromversorgung
 Verschiedenartige Spurweiten (an den Grenzen erfolgt der Einsatz anderer
Lokomotiven, Wagen werden durch Umspuranlagen, Mehrschienengleise und Rollwagen
an das ausländische System angepasst)
 Lichtraumprofile
 Strecken- und Zugsicherungstechnik
 Uneinheitliche gesetzliche Bestimmungen (kein internationaler Lokführerschein, keine
einheitliche Schienenverkehrssprache, Streckenkenntnis erforderlich)
 Uneinheitliche Fahrplanunterlagen und Trassenpreissysteme

Transport und Umschlagtechnik

Streckenklassen


  • Nicht alle Strecken im Schienenverkehr können gleichermaßen belastet werden
  • Streckenklasse steht für die Eigung  der Infrastruktur
  • Jede Streckenklasse ist durch die Belastbarkeit definiert
  • Leistungsmerkmale Radsatzlast(Achslast); Masse je Längenheit(Meterlast) ; Geometrische Merkmale der Radsatzabstände
  • Jede Streckenklasse hat ihre Höchstgeschwindigkeit

Transport und Umschlagtechnik

Nennen Sie Charakteristika des Straßengüterverkehrs

  • Hohe Netzbildungsmöglichkeit
  • Rationale Bedienung der Fläche
  • Schnelligkeit
  • Direktanlieferung
  • Keine oder nur bedingte Notwendigkeit zur Umladung
  • Hohe Flexibilität
  • Gütermengenspezifischer Einsatz
  • niedrige Stillstands- und Wartezeiten
  • im Auslandsgeschäft oft als erste
    und letzte Stufe eingesetzt
  • im Auslandsgeschäft oft als erste
    und letzte Stufe eingesetzt

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg zu sehen

Singup Image Singup Image

Ur- und Umformtechnik an der

TU München

Speditions- und Transportlogistik an der

Hochschule Ludwigshafen

Umschlag- & Entsorgungstechnik an der

TU Dortmund

Umschlagtechnik an der

TU Dortmund

Physik und Technik an der

TU Dortmund

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Transport und Umschlagtechnik an anderen Unis an

Zurück zur TU Hamburg-Harburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Transport und Umschlagtechnik an der TU Hamburg-Harburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login