Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg.

Beispielhafte Karteikarten für Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Wie wirkt sich eine hohe Viskosität auf die Reynoldszahl aus?

Beispielhafte Karteikarten für Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Nenne fundamentale Naturkräfte

Beispielhafte Karteikarten für Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Was ist ein Inertialsystem?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Was ist ein beschleunigtes Bezugssystem?

Beispielhafte Karteikarten für Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Was ist Reibung?

Beispielhafte Karteikarten für Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Wie verhält sich die Arbeit in Bezug auf den Weg und die Kraft?

Beispielhafte Karteikarten für Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Was ist Energie?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Was sind Freiheitsgrade?

Beispielhafte Karteikarten für Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Wie verhalten sich Atome in Flüssigkeiten?

Beispielhafte Karteikarten für Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Wie verhalten sich Atome in Gasen?

Beispielhafte Karteikarten für Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Wie werden Fluide bei der Fluidmechanik betrachtet?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Ist der Druck gerichtet bzw. wie lautet der Satz von der Alsseitigkeit des Drucks?

Kommilitonen im Kurs Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Physikalische Grundlagen der Messtechni

Wie wirkt sich eine hohe Viskosität auf die Reynoldszahl aus?

Eine hohe Viskosität (also ein zähes Fluid) ergibt eine kleine Reynoldszahl (laminare Strömung für Re<2320)

Physikalische Grundlagen der Messtechni

Nenne fundamentale Naturkräfte

  • Gravitation (Schwerkraft): Anziehungskraft, die von der Masse der Körperherrührt. Wirkt auf irdischen und kosmischen Längenskalen.
  • Elektromagnetische Kraft: Wirkt zwischen elektrischen Ladungen sowie magnetischen Materialien
  • Schwache Kraft: Wirkt zwischen Elementarteilchen und führt zum radioaktiven β - Zerfall
  •  Starke Kraft: Ist für die Bindung der Nukleonen (Protonen, Neutronen)bzw. allgemein für die Wechselwirkung von Hadronen untereinanderverantwortlich.

Physikalische Grundlagen der Messtechni

Was ist ein Inertialsystem?

Unter einem Inertialsystem (lateinisch iners = untätig, träge) versteht man in der Physik ein Koordinatensystem, in dem sich kräftefreie Körper geradlinig, gleichförmig bewegen. In einem Inertialsystem gilt also der Trägheitssatz (1. Gesetz von NEWTON)

Physikalische Grundlagen der Messtechni

Was ist ein beschleunigtes Bezugssystem?

  • Das erste Newtonsche Axiom ist verletzt
  • Neben eingeprägten (durch Wechelwirkung erzeugten) Kräftentreten weitere Trägheitskräfte auf.Diese werden nur im beschleunigten Bezugssystem beobachtet.
  • Das zweite und dritte Newtonsche Axiom gilt weiterhin unter Berücksichtigung der Trägheitskräfte.

Physikalische Grundlagen der Messtechni

Was ist Reibung?

Die Reibung wirkt der Bewegung entgegen. Der Boden übt die Haftreibungskraft FH aus, welche die ausgeübte Kraft F ausgleicht, solange F nicht größer ist als die maximale Haftreibungskraft

Physikalische Grundlagen der Messtechni

Wie verhält sich die Arbeit in Bezug auf den Weg und die Kraft?

Arbeit doppelt so groß:

  • wenn Weg doppelt so lang
  • wenn Kraft doppelt so groß

>Nicht abhängig davon, wie schnell der Weg zurückgelegt wird: Pausen sind möglich!

Physikalische Grundlagen der Messtechni

Was ist Energie?

Energie: Fähigkeit des Körpers, Arbeit zu verrichten.
(Vorzeichen: Energie wird größer, je mehr Arbeit der Körper verrichten kann, d. h. je mehr Arbeit man hineinsteckt!)

Physikalische Grundlagen der Messtechni

Was sind Freiheitsgrade?

Freiheitsgrade:
Zahl der Freiheitsgrade eines Körpers
ist gleich der Zahl der Koordinaten,
die man zur Festlegung seiner Lage
im Raum braucht.
Beispiele:
Punktmasse: 3 (z. B. x, y, z)
N Punktmassen: 3N
starrer Körper: 6: 3 Translationen & 3 Rotationen

Physikalische Grundlagen der Messtechni

Wie verhalten sich Atome in Flüssigkeiten?

Atome können seitlich gegeneinander verschoben werden. Abstand im 
Mittel ist fest. Daraus resultiert nahezu konstantes Volumen. Die Beweglichkeit der 
Atome ermöglicht eine Anpassung an Randbedingungen, z. B. Wand eines Gefäßes.

Physikalische Grundlagen der Messtechni

Wie verhalten sich Atome in Gasen?

Atome sind nahezu frei beweglich, auch ihr Abstand kann sich ändern. Volumen 
passt sich den Randbedingungen an.

Physikalische Grundlagen der Messtechni

Wie werden Fluide bei der Fluidmechanik betrachtet?

Fluide werden als Kontinuum betrachtet, wobei das Verhalten auf atomarer Ebene vernachlässigt wird.

Physikalische Grundlagen der Messtechni

Ist der Druck gerichtet bzw. wie lautet der Satz von der Alsseitigkeit des Drucks?

Satz von der Allseitigkeit des Drucks in Flüssigkeiten und Gasen:

Der Druck in einer Flüssigkeit oder in einem Gas ist nicht abhängig von der Stellung der 
Fläche, auf die er ausgeübt wird. Der Grund hierfür ist die freie Verschiebbarkeit der Flüssigkeits- oder Gasatome oder -moleküle.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU Hamburg-Harburg Übersichtsseite

Werkstofftechnik

Chemikalische und Physikalische Grundlagen an der

IUBH Internationale Hochschule

physikalischd und chemische grundlagen an der

IUBH Internationale Hochschule

Chemische und Physikalische Grundlagen an der

IUBH Internationale Hochschule

Grundlagen der Physikalischen Chemie an der

TU Braunschweig

Grundlagen der Physik an der

Hochschule für Technik Stuttgart

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Physikalische Grundlagen der Messtechni an anderen Unis an

Zurück zur TU Hamburg-Harburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Physikalische Grundlagen der Messtechni an der TU Hamburg-Harburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login