Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg.

Beispielhafte Karteikarten für Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Welche der folgenden Trends haben einen wesentlichen Einfluss auf zukünftige Entwicklungen in der Luftfahrt? (Test 1)

Beispielhafte Karteikarten für Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Ordnen Sie den Trends jeweils eine sinnvolle Herausvorderung (H) und Chance (C) zu.

Beispielhafte Karteikarten für Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Ordnen Sie die Phasen chronologisch von links nach rechts.


Entwicköungsphase Projektphase Def Betreuung 

Beispielhafte Karteikarten für Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Ordnen Sie die folgenden Meilensteine in ihrer zeitlichen Reihenfolge von links nach rechts.

Beispielhafte Karteikarten für Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Was wurde bei der heutigen Entwicklung eines neuen Flugzeuges zum Meilenstein "Go Ahead" vorraussichtlich bereits erreicht?



Auswahl eines Marktsegments



Entwurfsreichweite festgelegt



Erster Flügel gefertigt



Auswahl der Triebwerke



Flugzeugkonfiguration gewählt



Hauptdimensionen des Flugzeuges festgelegt



Flugeigenschaften in Simulationen verifiziert



Windkanalversuche mit skalierten Modellen



Konzepte und Architekturen für elektrisches System ausgewählt



Flügelprofil und Fläche ausgelegt



Spante der Flugzeugzelle dimensioniert



Strukturversuche der Großbauteile



Fertigungsprozesse geplant



Erste Flugtests



Auswahl des Testprogramms



Finalisierung der Bauteilspezifikationen



Fertigung einzelner Rumpfsektionen


Beispielhafte Karteikarten für Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Welche der folgenden Disziplinen spielen beim Entwurf eines Hochauftriebssystems eine wesentliche Rolle?

Beispielhafte Karteikarten für Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Welche der folgenden Aspekte trifft auf heutige Flugzeug -und Systementwicklungen zu?



Organisation in querschnittlichen Entwicklungsteams mit spezialisierten Ingenieuren



Ein Ingenieur hat umfassendes Universalwissen und Erfahrung, kann daher querschnittlich viele Entwicklungsthemen bewältigen



Produktion von Großflugzeugen vor allem in einem Land



Entwicklung in multinationalen Teams



Fertigung von Baugruppen und -sektionen an multinationalen Standorten



Transport von Teilen über Land-, Wasser- und Luftwege



Produktion nutzt v.A. Flugzeuge zum Transport



Entwicklung v.A. in nationalen Teams


Beispielhafte Karteikarten für Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Wählen Sie 3 Leitgedanken welche heute maßgeblich neuartige Konfigurationskonzepte für Verkehrsflugzeuge bestimmen?

Beispielhafte Karteikarten für Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Welchen der folgenden Zwecke erfüllt die Standard Atmosphäre?


Standardisiertes Atmosphärenmodell
Einheitliche Referenz für Flughöhen auf Basis des Drucks
Abbild der realen Atmosphäre
Kalkulation der realen Flughöhe auf Basis des Luftdruckes
Vergleichbarkeit von Flugleistungen verschiedener Flugzeuge


Beispielhafte Karteikarten für Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

In welchem Koordinatensystem werden die Kräfte typischerweise definiert? Ordnen Sie die Kräfte jeweils einem Koordinatensystem zu. 


Schubkärfte
Gewichtskraft
Auftriebkraft
Widerstand

Beispielhafte Karteikarten für Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Bewerten Sie die folgenden Aussagen.

Für jede Aussage muss entschieden werden: [richtig] oder [falsch]


richtig
falsch
Der Anstellwinkel stellt die Neigung der Anströmung bezüglich der flugzeugfesten Längsachse dar.

Der Schiebewinkel stellt die Neigung der Anströmung bezüglich der geodätischen Hochachse dar.

Anstellwinkel und Schiebewinkel definieren die geodätische Lage des Flugzeuges.

Anstellwinkel und Schiebewinkel definieren die Lage des Flugzeuges bezüglich der Anströmung..


Beispielhafte Karteikarten für Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Aerodynamik Aussagen

Richtig oder Falsch?

Für jede Aussage muss entschieden werden: [richtig] oder [falsch]


richtig
falsch
C_A bezeichnet den Auftrieb eines Flugzeugs

Aerodynamik behandelt die Wirkung der Luftströmung um das Flugzeug

Im stationären Flug ist der Druck auf Flügelunter- und oberseite identisch

Ein Strömungsabriss tritt typischerweise bei hohen Anstellwinkeln auf


Kommilitonen im Kurs Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Lufttransportsysteme

Welche der folgenden Trends haben einen wesentlichen Einfluss auf zukünftige Entwicklungen in der Luftfahrt? (Test 1)


Globalisierung



Urbanisierung



Digitalisierung



Klimawandel/Nachhaltigkeit 


Lufttransportsysteme

Ordnen Sie den Trends jeweils eine sinnvolle Herausvorderung (H) und Chance (C) zu.

Globalisierung: 

(H) Zunahme des Flugverkehrs
(C) Steigender Absatzmarkt

Urbanisierung :

(H) Integration des Flugverkehrs in Transportsystem

(C) Neuartige Systemlösungen im Transportsystem 


Klimawandel:

(H) Emissionsreduktion
(C) Neue Technologielösungen

Digitalisierung :
(H) Sicherheit und Zuverlässigkeit von Systemen
(C) Automatisierung und Konnektivität

Lufttransportsysteme

Ordnen Sie die Phasen chronologisch von links nach rechts.


Entwicköungsphase Projektphase Def Betreuung 

  • Projektphase

  • Definitionsphase

  • Entwicklungsphase

  • Betreuungsphase

Lufttransportsysteme

Ordnen Sie die folgenden Meilensteine in ihrer zeitlichen Reihenfolge von links nach rechts.

  • Go Ahead

  • Power On

  • First Flight

  • Zulassung

Lufttransportsysteme

Was wurde bei der heutigen Entwicklung eines neuen Flugzeuges zum Meilenstein "Go Ahead" vorraussichtlich bereits erreicht?



Auswahl eines Marktsegments



Entwurfsreichweite festgelegt



Erster Flügel gefertigt



Auswahl der Triebwerke



Flugzeugkonfiguration gewählt



Hauptdimensionen des Flugzeuges festgelegt



Flugeigenschaften in Simulationen verifiziert



Windkanalversuche mit skalierten Modellen



Konzepte und Architekturen für elektrisches System ausgewählt



Flügelprofil und Fläche ausgelegt



Spante der Flugzeugzelle dimensioniert



Strukturversuche der Großbauteile



Fertigungsprozesse geplant



Erste Flugtests



Auswahl des Testprogramms



Finalisierung der Bauteilspezifikationen



Fertigung einzelner Rumpfsektionen




Auswahl eines Marktsegments 




Entwurfsreichweite festgelegt 




Auswahl der Triebwerke 




Flugzeugkonfiguration gewählt 




Hauptdimensionen des Flugzeuges festgelegt 




Flugeigenschaften in Simulationen verifiziert 




Windkanalversuche mit skalierten Modellen 




Konzepte und Architekturen für elektrisches System ausgewählt 




Flügelprofil und Fläche ausgelegt 




Spante der Flugzeugzelle dimensioniert 




Fertigungsprozesse geplant 




Auswahl des Testprogramms 





Lufttransportsysteme

Welche der folgenden Disziplinen spielen beim Entwurf eines Hochauftriebssystems eine wesentliche Rolle?



Aerodynamik



Strukturmechanik



Fertigungstechnik



Flugphysik



Kinematiksynthese



Mess- und Regelungstechnik



Antriebstechnik


Lufttransportsysteme

Welche der folgenden Aspekte trifft auf heutige Flugzeug -und Systementwicklungen zu?



Organisation in querschnittlichen Entwicklungsteams mit spezialisierten Ingenieuren



Ein Ingenieur hat umfassendes Universalwissen und Erfahrung, kann daher querschnittlich viele Entwicklungsthemen bewältigen



Produktion von Großflugzeugen vor allem in einem Land



Entwicklung in multinationalen Teams



Fertigung von Baugruppen und -sektionen an multinationalen Standorten



Transport von Teilen über Land-, Wasser- und Luftwege



Produktion nutzt v.A. Flugzeuge zum Transport



Entwicklung v.A. in nationalen Teams




Organisation in querschnittlichen Entwicklungsteams mit spezialisierten Ingenieuren 
 




Entwicklung in multinationalen Teams 




Fertigung von Baugruppen und -sektionen an multinationalen Standorten 




Transport von Teilen über Land-, Wasser- und Luftwege 






Lufttransportsysteme

Wählen Sie 3 Leitgedanken welche heute maßgeblich neuartige Konfigurationskonzepte für Verkehrsflugzeuge bestimmen?


Verringerung des Treibstoffverbrauchs



Maximierung der Wirtschaftlichkeit



Senken von Emissionen


Lufttransportsysteme

Welchen der folgenden Zwecke erfüllt die Standard Atmosphäre?


Standardisiertes Atmosphärenmodell
Einheitliche Referenz für Flughöhen auf Basis des Drucks
Abbild der realen Atmosphäre
Kalkulation der realen Flughöhe auf Basis des Luftdruckes
Vergleichbarkeit von Flugleistungen verschiedener Flugzeuge



Standardisiertes Atmosphärenmodell 




Einheitliche Referenz für Flughöhen auf Basis des Drucks 




Vergleichbarkeit von Flugleistungen verschiedener Flugzeuge 


Lufttransportsysteme

In welchem Koordinatensystem werden die Kräfte typischerweise definiert? Ordnen Sie die Kräfte jeweils einem Koordinatensystem zu. 


Schubkärfte
Gewichtskraft
Auftriebkraft
Widerstand

Widerstand ->Aerodynamisches Koordinatensystem


Auftriebskraft -->Aerodynamisches Koordinatensystem 


Gewichtskraft --> Geodätisches Koordinatensystem 


Schubkräfte --> Flugzeugfestes Koordinatensystem


Lufttransportsysteme

Bewerten Sie die folgenden Aussagen.

Für jede Aussage muss entschieden werden: [richtig] oder [falsch]


richtig
falsch
Der Anstellwinkel stellt die Neigung der Anströmung bezüglich der flugzeugfesten Längsachse dar.

Der Schiebewinkel stellt die Neigung der Anströmung bezüglich der geodätischen Hochachse dar.

Anstellwinkel und Schiebewinkel definieren die geodätische Lage des Flugzeuges.

Anstellwinkel und Schiebewinkel definieren die Lage des Flugzeuges bezüglich der Anströmung..


richtig:

Der Anstellwinkel stellt die Neigung der Anströmung bezüglich der flugzeugfesten Längsachse dar. 


Anstellwinkel und Schiebewinkel definieren die Lage des Flugzeuges bezüglich der Anströmung..


Lufttransportsysteme

Aerodynamik Aussagen

Richtig oder Falsch?

Für jede Aussage muss entschieden werden: [richtig] oder [falsch]


richtig
falsch
C_A bezeichnet den Auftrieb eines Flugzeugs

Aerodynamik behandelt die Wirkung der Luftströmung um das Flugzeug

Im stationären Flug ist der Druck auf Flügelunter- und oberseite identisch

Ein Strömungsabriss tritt typischerweise bei hohen Anstellwinkeln auf


richtig:


Aerodynamik behandelt die Wirkung der Luftströmung um das Flugzeug 


Ein Strömungsabriss tritt typischerweise bei hohen Anstellwinkeln auf

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU Hamburg-Harburg Übersichtsseite

Werkstoffwissenschaften

Biochemie

Frakturheilung

Chinesisch

Messtechnik

Vertiefte Kl

Werkstoffe I

Werkstoffwissenschaften I

PCGW

Werkstoffwissenschaften I

Grundlagen der Werkstoffwissenschaften

Werkstoffwissenschaften II

Strömungsmechanik

Werkstoffe 2 Keramische Werkstoffe

Werkstoffe 2 Kunststoffe und Verbungstoffe

Lufttransportsysteme

Thermo

Grundlagen der Werstoffwissenschaft(neu)

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Lufttransportsysteme an der TU Hamburg-Harburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login