grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg.

Beispielhafte Karteikarten für grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Bedeutung der Weiche 

Beispielhafte Karteikarten für grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Fahrordnung auf Freien strecken

Streckenbezeichnung

Beispielhafte Karteikarten für grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Prinzip zur Regelung des Abstands und Folge der Züge

Technische Einrichtung zur Sicherstellung

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Rechtsverordnung zur Regelung der vorgeschriebenen Formen, Farben und Klangarten

Beispielhafte Karteikarten für grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Vorsignale 

Beispielhafte Karteikarten für grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Rangieren und Züge Fahren 

Beispielhafte Karteikarten für grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Arten von Stellwerken

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

physikalische Wirkungsprinzipien punktförmiger Zugbeeinflussungssysteme

Beispielhafte Karteikarten für grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Schutzziele der Betriebsführung

Beispielhafte Karteikarten für grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Zielkonflikt Bauen und Fahren

jeweilige Rolle der Baubetriebsplanung

Beispielhafte Karteikarten für grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Arten von Baumaßnahmen der Richtlinie 406

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Begriff Bahnhof

Kommilitonen im Kurs grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

grundlagen Eisenbahnwesen

Bedeutung der Weiche 

Gleiskonstruktion, welche Schienenfahrzeugen den Wechsel zweier Gleise ohne halt ermöglicht

  • werden einheitlich Bezeichnet

grundlagen Eisenbahnwesen

Fahrordnung auf Freien strecken

Streckenbezeichnung

Rechtsfahrgebot 

Regelgleis (rechts)

Gegengleis (links)

grundlagen Eisenbahnwesen

Prinzip zur Regelung des Abstands und Folge der Züge

Technische Einrichtung zur Sicherstellung

Blockprinzip/Blockabstand

Hauptsignale

grundlagen Eisenbahnwesen

Rechtsverordnung zur Regelung der vorgeschriebenen Formen, Farben und Klangarten

Signalbuch, Richtlinie 301

grundlagen Eisenbahnwesen

Vorsignale 

Stehen im Bremsabstand vor den Hauptsignal

Zeigen an,  welches Signal das HS anzeigen

grundlagen Eisenbahnwesen

Rangieren und Züge Fahren 

Rangieren:

  • bewegen der Züge im Bahnbetrieb (Baugleis)

Fahren

  • Ortsveränderung auf freier Strecke

grundlagen Eisenbahnwesen

Arten von Stellwerken

Mechanisches Stellwerk

RelaisStellwerk:

  • ermöglichen das Einstellen technisch gesicherter Fahrwege (Fahrstraße) nicht nur für Zugfahrten (Zug-), sondern auch für Rangierfahrten (Rangierfahrstraßen

elektromechanisches Stellwerk

elektronisches Stellwerk


grundlagen Eisenbahnwesen

physikalische Wirkungsprinzipien punktförmiger Zugbeeinflussungssysteme

  • Informationsübertragung/Überwachung: punktförmig durch Sensoren am Gleis und am Fahrzeug
  • Überfährt ein Zug ein haltzeigendes Signal, wird er automatisch gebremst --> Zwangsbremsung 
  • Geschwindigkeitsüberwachung 
  • ortsfestes Signalsystem

grundlagen Eisenbahnwesen

Schutzziele der Betriebsführung

Herstellung von Abhängigkeiten zwischen den zu steuernden Fahrwegelementen


grundlagen Eisenbahnwesen

Zielkonflikt Bauen und Fahren

jeweilige Rolle der Baubetriebsplanung

Fahren

  • Pünktlichkeit
  • Netzadäquate Anschlussverbindungen
  • Attraktive Fahrzeiten 

Bauen:

  • sicher bauen 
  • Begrenzung der Finanziellen Mittel 
  • gesetzliche Restriktionen
  • Knappheit von Umbauverfahren 

grundlagen Eisenbahnwesen

Arten von Baumaßnahmen der Richtlinie 406

  • Instandhaltung --> Tätigkeit um Anlagen im betriebssicheren Zustand zu erhalten 
  • Erneuerung --> Ersatzinvestitionen von Anlagenteilen, die ihre Restliegedauer erreicht haben (Teil/Voll)
  • Ausbau/Rationalisierung --> Veränderung der Infrastrukturdimensionierung 
  • Neubau --> Neubau von Eisenbahninfrastrukturen

grundlagen Eisenbahnwesen

Begriff Bahnhof

Bahnanlage mit mind. einer Weiche 

Züge können hier:

  • wende
  • rangieren
  • beginnen
  • enden
  • ausweichen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg zu sehen

Singup Image Singup Image

Eisenbahnwesen an der

Technische Universität Wien

BWL Grundlagen an der

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung

Grundlagen an der

IUBH Internationale Hochschule

Grundlagen an der

LMU München

VFL Grundlagen an der

Swiss Business School Zurich (SBS)

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch grundlagen Eisenbahnwesen an anderen Unis an

Zurück zur TU Hamburg-Harburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für grundlagen Eisenbahnwesen an der TU Hamburg-Harburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards