Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Weshalb sollte man Kunststoffe Verwenden?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Was sind die Probleme beim Recycling von Kunststoffen?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Was ist der Unterschied zwischen Faser-Kunststoff-Verbunden und den klassischen Konstruktionswerkstoffen?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Sind Kunststoffe umweltschädlich?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Woraus werden Kunststoffe hergestellt?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Welche Verfahre der Synthese gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Was versteht man unter einer Copolymerrsation?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Welche Begriffe beschreiben die Struktur der Makromoleküle?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Welche Arten der Bindungen gibt es bei Kunststoffen?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Auf welche Eigenschaften/Bereiche hat der Vernetzungsgrad einen Einfluss?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Wie verändert sich die Schmelztemperatur T(M) bei einem verstreckten, teilkristallinen Thermoplasten im Vergleich zu einem unverstreckten Thermomplasten? 

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Warum ergibt es Sinn, mehrere Prüfzyklen bei einer DSC-Messug durchzuführen?

Kommilitonen im Kurs Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Grundlagen der Werkstoffwissenschaften

Weshalb sollte man Kunststoffe Verwenden?

1. Ausgeprägte Temperaturempfindlichkeit

2. Gute Verarbeitbarkeit

3. Geringe Dichte


Grundlagen der Werkstoffwissenschaften

Was sind die Probleme beim Recycling von Kunststoffen?

1. Es wird zu wenig Kunststoffabfall gesammelt

2. Sie sind in der Herstellung günstiger als im Recycling

3. Die Eigenschaften dern Kunststoffe werden beim Recycling verändert

Grundlagen der Werkstoffwissenschaften

Was ist der Unterschied zwischen Faser-Kunststoff-Verbunden und den klassischen Konstruktionswerkstoffen?

1. FKV sind umweltfreundlicher

2. FKV ist kostenintensiver

3. FKV hat ein gutes Image


Grundlagen der Werkstoffwissenschaften

Sind Kunststoffe umweltschädlich?

1. Ja, können von der Natur nicht zersetzt werden

2. Nein, technische Kunststoffe helfen Emissionen einzusparen

3. Nein, sind langlebig und teilweise recycelbar

Grundlagen der Werkstoffwissenschaften

Woraus werden Kunststoffe hergestellt?

Erdöl

Grundlagen der Werkstoffwissenschaften

Welche Verfahre der Synthese gibt es?

1. Polymerisation

2. Polykondensation

3. Polyaddition

Grundlagen der Werkstoffwissenschaften

Was versteht man unter einer Copolymerrsation?

Bindung von mindestens zwei chemisch unterschiedlichen Monomeren

Grundlagen der Werkstoffwissenschaften

Welche Begriffe beschreiben die Struktur der Makromoleküle?

1. Konstitution

2. Konfiguration

3. Konformation

Grundlagen der Werkstoffwissenschaften

Welche Arten der Bindungen gibt es bei Kunststoffen?

1. Kovalente Bindungen

2. Van der Waals Bindungen (Dipolbindungen, Wasserstoffbrückenbindungen) 

Grundlagen der Werkstoffwissenschaften

Auf welche Eigenschaften/Bereiche hat der Vernetzungsgrad einen Einfluss?

1. Benennung

2. Temperaturbeständigkeit

3. Verarbeitung

4. Dehnungsverhalten

Grundlagen der Werkstoffwissenschaften

Wie verändert sich die Schmelztemperatur T(M) bei einem verstreckten, teilkristallinen Thermoplasten im Vergleich zu einem unverstreckten Thermomplasten? 

Sie steigt an

Grundlagen der Werkstoffwissenschaften

Warum ergibt es Sinn, mehrere Prüfzyklen bei einer DSC-Messug durchzuführen?

1. Duroplaste sind beim ersten Zyklus eventuell nicht vollständig asugehärtet

2. Relaxationsvorgänge werden sichtbar

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU Hamburg-Harburg Übersichtsseite

Werkstoffwissenschaften

Biochemie

Frakturheilung

Chinesisch

Messtechnik

Vertiefte Kl

Werkstoffe I

Werkstoffwissenschaften I

PCGW

Werkstoffwissenschaften I

Werkstoffwissenschaften II

Strömungsmechanik

Werkstoffe 2 Keramische Werkstoffe

Werkstoffe 2 Kunststoffe und Verbungstoffe

Lufttransportsysteme

Lufttransportsysteme

Thermo

Grundlagen der Werstoffwissenschaft(neu)

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundlagen der Werkstoffwissenschaften an der TU Hamburg-Harburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login