Grundbau an der TU Hamburg-Harburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundbau an der TU Hamburg-Harburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundbau an der TU Hamburg-Harburg.

Beispielhafte Karteikarten für Grundbau an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Bezüglich welcher Randbedingung unterscheiden sich die Versuchsaufbauten zur Ermittlung von Elastizitätsmodul und Steifemodul?

Beispielhafte Karteikarten für Grundbau an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Welchen Partikeldurchmesser hat Ton?

Beispielhafte Karteikarten für Grundbau an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Welchen Partikeldurchmesser hat Kies?

Beispielhafte Karteikarten für Grundbau an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Beschreiben Sie stichpunktartig den Versuch und die Auswertung einer Baugrunderkundung mit einer leichten Rammsonde

Beispielhafte Karteikarten für Grundbau an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Erklären Sie den Unterschied zwischen vollkommenen und unvollkommenen Brunnen. Weshalb muss beim unvollkommenen Brunnen bei gleicher Filterrohrlänge ein größerer Zulauf angesetzt werden?

Beispielhafte Karteikarten für Grundbau an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Welche Werte gehen bei einer Setzungsberechnung nach KANY in die Berechnung ein? Nennen Sie diese und beschreiben Sie kurz das Vorgehen/ die Rechenschritte bei der Setzungsberechnung nach KANY:

Beispielhafte Karteikarten für Grundbau an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Benennen Sie zwei Kennwerte, mit denen sich die Scherfestigkeit von Boden beschreiben lässt:

Beispielhafte Karteikarten für Grundbau an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Welche Kennzahlen beschreiben den Verlauf der Kornverteilungskurve?

Beispielhafte Karteikarten für Grundbau an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Geben Sie verschiedene Grundwasserabsenkungen wieder!

Beispielhafte Karteikarten für Grundbau an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Nennen Sie 3 Arten von Baugrubensicherungen, die in wasserführenden
Baugrundverhältnissen genutzt werden können.

Beispielhafte Karteikarten für Grundbau an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Nennen und beschreiben Sie in Stichworten die zwei Versuche, die zur Bestimmung dieser Wassergehalte durchzuführen sind:

Beispielhafte Karteikarten für Grundbau an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Bei der Klassifikation von Böden nach der Korngröße gemäß DIN 4022-1 wird in drei Hauptbodenarten unterschieden. Ordnen Sie diesen Bodenarten die Begriffe "bindig" und/oder "nichtbindig" zu:

Kommilitonen im Kurs Grundbau an der TU Hamburg-Harburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundbau an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Grundbau

Bezüglich welcher Randbedingung unterscheiden sich die Versuchsaufbauten zur Ermittlung von Elastizitätsmodul und Steifemodul?
Unterscheiden sich bezüglich der Seitendehnung.         

Elastizitätsmodul: unbehinderte Seitendehnung
Steifemodul: behinderte Seitendehnung 

Grundbau

Welchen Partikeldurchmesser hat Ton?
< 0,002mm

Grundbau

Welchen Partikeldurchmesser hat Kies?
2,0mm - 63,0mm

Grundbau

Beschreiben Sie stichpunktartig den Versuch und die Auswertung einer Baugrunderkundung mit einer leichten Rammsonde
Sondiergestänge mit Spitze wird in den Boden gerammt. Fallgewicht 10kg aus 0,5m Fallhöhe Ausgewertet wird die Anzahl der Schläge pro 10cm Eindringtiefe

Grundbau

Erklären Sie den Unterschied zwischen vollkommenen und unvollkommenen Brunnen. Weshalb muss beim unvollkommenen Brunnen bei gleicher Filterrohrlänge ein größerer Zulauf angesetzt werden?
Vollkommene Brunnen setzen am Fuß auf der stauenden Schicht auf; unvollkommene Brunnen enden im Aquifer. Bei unvollkommenen Brunnen fließt Wasser über die Unterseite des Brunnens zu, so dass ein größerer Zulauf möglich ist.

Grundbau

Welche Werte gehen bei einer Setzungsberechnung nach KANY in die Berechnung ein? Nennen Sie diese und beschreiben Sie kurz das Vorgehen/ die Rechenschritte bei der Setzungsberechnung nach KANY:
Eingangswerte: - Mächtigkeit der Bodenschicht z bzw. Grenztiefe zGrenz - Fundamentabmessungen Länge und Breite - Steifemodul Es - Sohlspannungn sigma 0 Kurze Beschreibung: - Bestimmung a / b - Bestimmung z / b In KANY-Diagramm Faktor f ablesen - Setzung berechnen mit Hilfe von Steifigkeit und Sohlspannung

Grundbau

Benennen Sie zwei Kennwerte, mit denen sich die Scherfestigkeit von Boden beschreiben lässt:
Kohäsion Reibungswinkel

Grundbau

Welche Kennzahlen beschreiben den Verlauf der Kornverteilungskurve?
-Ungleichförmigkeitszahl U=d60/d10
-Krümmungszahl C C=d30^2/(d10*d60)

Grundbau

Geben Sie verschiedene Grundwasserabsenkungen wieder!
-gewollte: Tagebau, Bauarbeiten, Landwirtschaft
-ungewollte: Tiefbauarbeiten, Trinkwassergewinnung in Brunnen, Begradigung
von fließenden Gewässern

Grundbau

Nennen Sie 3 Arten von Baugrubensicherungen, die in wasserführenden
Baugrundverhältnissen genutzt werden können.
-Spundwand (-Injektionswand)
-Bohrpfählwänden
-Schlitzwand

Grundbau

Nennen und beschreiben Sie in Stichworten die zwei Versuche, die zur Bestimmung dieser Wassergehalte durchzuführen sind:
Bestimmung des Wassergehaltes an der Fließgrenze wL mit dem Fließgrenzenapparat von Casagrande: - Einbau einer vorbereiteten Probe in eine Messingschale (Einstreichen) - Einritzen einer vordefinierten Furche - Schale wiederholt auf harte Unterlagen fallen lassen (Furche beginnt sich zu schließen) - Wassergehalt an der Fließgrenze ist dadurch bestimt, wenn sich die Furche nach 25 Schlägen auf einer Länge von 1cm schließt. Daher Durchführung des Versuchs bei verschiedenen Wassergehalten Bestimmung des Wassergehalts an der Ausrollgrenze wP mit dem Ausrollversuch: Ausrollen einer aufbereiteten Probe auf einem Filterpapier zu 3mm dicken Röllchen. Wenn die Röllchen zu zerbröckeln beginnen, ist Wassergehlat an der Ausrollgrenze erreicht

Grundbau

Bei der Klassifikation von Böden nach der Korngröße gemäß DIN 4022-1 wird in drei Hauptbodenarten unterschieden. Ordnen Sie diesen Bodenarten die Begriffe "bindig" und/oder "nichtbindig" zu:
feinkörnig - bindig gemischtkörnig - bindig oder nichtbindig (je nach Anteil des Feinkorns) grobkörnig - nichtbindig

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundbau an der TU Hamburg-Harburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundbau an der TU Hamburg-Harburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU Hamburg-Harburg Übersichtsseite

Bauphysik

Bauphysik

Stahlbau

Mechanik 1&2

Grundlagen der BWL

Siedlungswasser Wortschaft

Testfragen Teil 2

Testfragen Teil 3

Bauko Wissensfragen

Bauchemie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundbau an der TU Hamburg-Harburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login