Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg.

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Wie lauten die Verfahrensmerkmale von Fräsen?

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Nenne 3 Werkzeugtypen

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Wie lautet die Definition von schleifen mit Rotierendem Werkzeug?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Welche Spanformen sind ungünstig, brauchbar und gut ?

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Was sind die Maschinengebundenen Kosten?

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Welche Einflussgrößen auf die Oberflächengüte gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Was versteh man unter Teilprofil?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Wie lautet die Standzeit T Definition? 

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Wie lautet die Definition des Drehverfahrens 

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Was sind die Standzeitkriterien? 

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Was ist Fertigungstechnik ?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Was sind die Grundkriterien bei der Auswahl von Fertigungsverfahren ?

Kommilitonen im Kurs Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Fertigungstechnik

Wie lauten die Verfahrensmerkmale von Fräsen?
  • Dynamische Anregung des Bearbeitungssystems 
  • Unterbrochener Schnitt 
  • Eingriffsbedingungen über dem Eingriffswinkel veränderlich 
  • Thermische und mechanische Schwell-/Wechselbeanspruchung 

Fertigungstechnik

Nenne 3 Werkzeugtypen
  • Klasse N (normaler Werkstoff) Spitzenwinkel: 118° oder 130°
  • Klasse H (harte Werkstoffe) Spitzenwinkel: 118°
  • Klasse W (weiche Werkstoffe) Spitzenwinkel: 140°



Fertigungstechnik

Wie lautet die Definition von schleifen mit Rotierendem Werkzeug?
  • Spanen mit vielschneidigem Werkzeug 
  • Geometrisch unbestimmte Schneiden, mehr oder weniger regellos geformte Schleifkörner 
  • Natürliche oder synthetische Schneidstoffe 
  • Hohe Schnittgeschwindigkeit 
  • Nichtständige Berührung zwischen Werkstück und Schleifkorn 

Fertigungstechnik

Welche Spanformen sind ungünstig, brauchbar und gut ?
ungünstig:
-Bandspäne
-Wirrspäne
-Flachwendelspäne

brauchbar:
-Schrägwendelspäne
-lange zyl. Wendelspäne
-kurze zyl. Wendelspäne
-Spiralwendelspäne
-Spiralspäne
-Spanlocken
-Bröckelspäne

gut:
-kurze zyl. Wendelspäne 
-Spiralwendelspäne
-Spiralspäne

Fertigungstechnik

Was sind die Maschinengebundenen Kosten?
  • Lohnkosten
  • Raumkosten
  • Zinsen

Fertigungstechnik

Welche Einflussgrößen auf die Oberflächengüte gibt es?
  • Mindestspannungsdicke 
  • Aufbauschneidenbildung 
  • Ungünstiger Spanablauf 
  • Schwingungen
  • Werkzeugverschleiss 

Fertigungstechnik

Was versteh man unter Teilprofil?
  • Für unterschiedliche Steigungen in einem begrenzten Bereich 
  • Bevorzugt Einzelfertigung 
  • Vereinfachte Lagerhaltung 

Fertigungstechnik

Wie lautet die Standzeit T Definition? 
Zeit, in der ein Werkzeug unter gegebenen Bedingungen zerspant, bis eine festgelegte Verschleißgrenze erreicht ist 

Fertigungstechnik

Wie lautet die Definition des Drehverfahrens 
-Kreisförmige Schnittbewegung
-Drehachse der Schnittbewegung behält die Lage zum Werkstück bei 
-Zumeist führt das Werkstück die Drehbewegung aus 
-Quer zur Schnittrichtung liegende Vorschubbewegung 

Fertigungstechnik

Was sind die Standzeitkriterien? 
1)Zulässige Verschleißmarkenbreite VBzul

2)Zulässiger Kolk KTzul

Fertigungstechnik

Was ist Fertigungstechnik ?
Produktion von Stückgütern durch Formzeugung und Formänderung 

Fertigungstechnik

Was sind die Grundkriterien bei der Auswahl von Fertigungsverfahren ?
Haupttechnologie 
Fehlertechnologie
Wirtschaftlichkeit
Anpassung der Arbeit an Mensch und Umwelt

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU Hamburg-Harburg Übersichtsseite

Biomechanik

Anatomie

Einführung in die Anatomie

Werkstoffe I

GKL

Vertiefte Kl

Messtechnik

Grundlagen der Werstoffwissenschaft(neu)

Frakturheilung

Implantate und Frakturheilung

Th2

PCGW

Strömungsmechanik

Werkstoffe 2 Kunststoffe und Verbungstoffe

Thermodynamik 2

Fertigungstechnik Pfuhl an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Fertigungstechnik 2 an der

Hochschule Rosenheim

Fertigungsmesstechnik an der

Technische Hochschule Köln

Fertigungstechnik 2 an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Fertigunstechnik an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Fertigungstechnik an anderen Unis an

Zurück zur TU Hamburg-Harburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Fertigungstechnik an der TU Hamburg-Harburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards