Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg.

Beispielhafte Karteikarten für Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

3 Wesentliche Punkte -> Abstandsflächen

Beispielhafte Karteikarten für Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

3 zeitlich veränderliche Einwirkungen auf Bauwerke

Beispielhafte Karteikarten für Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

semiprobabilistische Sicherheitskonzept nach Eurocode

Beispielhafte Karteikarten für Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Welche Nachweise werden im Grenzzustand der Tragfähigkeit unterschieden?

Beispielhafte Karteikarten für Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

3 mögliche Arten von Flachgründungen
-> Einfamilienhaus?

Beispielhafte Karteikarten für Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Kapillarbrechende Schicht

Beispielhafte Karteikarten für Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Baurichtmaß Unterschied Baunennmaß

Beispielhafte Karteikarten für Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

3 mögliche Wandaufbauten -> Außenwände

Beispielhafte Karteikarten für Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

3 Mauerwerksverbände für Verblendschalen

Beispielhafte Karteikarten für Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Typen von Lagermatten
wie sind Stäbe angeordnet?
welche Fälle?

Beispielhafte Karteikarten für Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Maßnahme: 
übermäßige Kantenpressung im Bereich einer Deckenauflagerung verhindern?

Beispielhafte Karteikarten für Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

3 allgemeine Vorteile -> Holzbalkendecken

Kommilitonen im Kurs Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg auf StudySmarter:

Bauko Wissensfragen

3 Wesentliche Punkte -> Abstandsflächen
- Schutz vor direkten Einblicken in die Gebäude
- Ausreichender Lichteinfall / Besonnung der Aufenthaltsräume durch Verhinderung von Beschattungen
- Ausreichende Lüftungsmöglichkeiten der Gebäude

Bauko Wissensfragen

3 zeitlich veränderliche Einwirkungen auf Bauwerke

- Schnee- und Eislasten
- Windlasten aus Winddruck und Windsog
- Setzungen durch ungleichmäßige Belastungen -> können Zwänge und Spannungen entstehen

Bauko Wissensfragen

semiprobabilistische Sicherheitskonzept nach Eurocode
Grundsätzliches Ziel bei Planung, Konstruktion, und Ausführung von Bauwerken ist die Sicherstellung einer angemessenen Zuverlässigkeit gegen Versagen und die Gewährleistung des vorgegebenen Nutzungszwecks für die vorgesehene Dauer. 

Es müssen gewisse Anforderungen erfüllt werden, um diese Zuverlässigkeit zu erreichen. Das Sicherheits- und Bemessungskonzept der Eurocodes beruht auf dem Nachweis, dass diese Anforderungen erfüllt und sog. Grenzzustände nicht überschritten werden. 

Die Einhaltung dieser Anforderungen sind im Nachweiskonzept der Eurocodes in Form einer semiprobabilistischen Betrachtungsweise verankert. Die Bemessung erfolgt mittels der Methode mit Teilsicherheitsbeiwerten.

Bauko Wissensfragen

Welche Nachweise werden im Grenzzustand der Tragfähigkeit unterschieden?
- STR: Versagen / übermäßige Verformung des Tragwerks oder seiner Teile (structural, baukonstruktives / strukturelles Versagen)

- EQU: Verlust der Lagersicherheit des Tragwerks oder seiner Teile (equlibrium, Gleichgewicht kann nicht aufrecht erhalten werden)

- GEO: Versagen oder übermäßige Verformungen des Baugrundes (geotechnical, Lasten können vom Untergrund nicht aufgenommen werden)

- FAT: Ermüdungsversagen des Tragwerks oder seiner Teile (fatigue: Effekte durch zyklisch wiederholende Belastungen)

Bauko Wissensfragen

3 mögliche Arten von Flachgründungen
-> Einfamilienhaus?
- Einzelfundament
- Streifenfundament
- Fundamentplatte

Hauptsächliche im Einfamilienhausbau: Streifenfundament: 
Vorteil: nicht die komplette Grundfläche betonieren -> preiswerte Alternative zur Bodenplatte

Einzelfundament wird eingesetzt, wenn punktuelle Belastungen auftreten. Fundamentplatte (Bodenplatte) kommt immer dann zum Tragen, wenn der Untergrund wenig tragfähig ist. (auch bei komplizierten Grundrissen einsetzbar)

Bauko Wissensfragen

Kapillarbrechende Schicht
Insbesondere auf bindigen Böden ist die Ausführung auf einer mind. 15 cm dicken Kies- oder Schotterschicht als kapillarbrechende Schicht, abgedeckt mit einer Trennlage aus PE-Folie, vielfach üblich.

Die gegenüber dem Erdreich als Trennlage zu verlegenden Kunststofffolie wirkt zusätzlich als Schutz gegen kapillare Feuchtigkeit. 

Bauko Wissensfragen

Baurichtmaß Unterschied Baunennmaß
Baurichtmaße sind gemäß dem oktametrische Grundmodul immer ein Vielfaches von 12,5 cm und zwar sowohl in der Breite als auch in der Höhe.

Baunennmaß gibt einerseits das tatsächliche erforderliche Sollmaß an, andererseits berücksichtigt es als rechnerische / maßliche Komponente die Fugen des jeweiligen Wandaufbaus. 

Bauko Wissensfragen

3 mögliche Wandaufbauten -> Außenwände
- Einschalige Außenwandkonstruktion
- Zweischalige Außenwände
- Einschalige Außenwände mit zusätzlicher, außen aufgebrachter Wärmedämmung (WDVS)

Bauko Wissensfragen

3 Mauerwerksverbände für Verblendschalen
- Läuferverband
- Blockverband
- Kreuzverband

Bauko Wissensfragen

Typen von Lagermatten
wie sind Stäbe angeordnet?
welche Fälle?
Bezeichnung von Lagermatten:
- Typ Q oder Typ R
 - Bewehrungsquerschnitt
- Duktilität (A=normalduktil)

-> Mindestabstände (Stababstände im Betonquerschnitt) aus Statik bzw. Norm sind einzuhalten. In jedem Fall muss der Abstand so groß gewählt werden, dass der Beton ausreichend verdichtet werden kann und der Verbund gesichert ist. Ggf. sind Rüttelgassen vorzusehen. 


Bauko Wissensfragen

Maßnahme: 
übermäßige Kantenpressung im Bereich einer Deckenauflagerung verhindern?
- In den oberen Raumecken sollte bei geputzten Flächen zwischen Decken- und Wandputz ein Kellenschnitt ausgeführt werden.

- Bei größeren Ausmitten sollten Stahlbetondecken zur Verringerung der exzentrischen Lasteinleitung entsprechend zentriert werden.

- Konstruktive Zentrierung im Auflagerbereich:
Linienförmige Einlagen ermöglichen durch die gelenkige Lagerung freie Bewegung des Deckenrandes.

Bauko Wissensfragen

3 allgemeine Vorteile -> Holzbalkendecken
- geringes Gewicht
- Vorfertigung mit trockenem Einbau
- gute Wärmedämmung

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU Hamburg-Harburg Übersichtsseite

Bauphysik

Bauphysik

Stahlbau

Grundbau

Mechanik 1&2

Grundlagen der BWL

Siedlungswasser Wortschaft

Testfragen Teil 2

Testfragen Teil 3

Bauchemie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Bauko Wissensfragen an der TU Hamburg-Harburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login