2-Konstruktionsmethodik Und Projektmanagement an der TU Hamburg-Harburg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für 2-Konstruktionsmethodik und Projektmanagement an der TU Hamburg-Harburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 2-Konstruktionsmethodik und Projektmanagement Kurs an der TU Hamburg-Harburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Bewältigung von Krisen nach Inbetriebnahme - Leitlinie des Vorgehens

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • So schnell wie möglich zum Kunden und mit der Fachebene Mängel aufnehmen => Krise auf Sachebene bringen
    • nicht streiten sondern Mängel aufnehmen und Termin für Lösungskonzept nennen
  • Lösungskonzept vorlegen => Rasch klare Verhältnisse schaffen, voran machen
    • Liste der offenen Punkte (LoP) mit Vorschlag
      • sofort unentgeltlich beheben
      • zum bestimmten Termin unentgeltlich beheben
      • weitere Klärungen erforderlich (im Klartext: Abschmettern bzw.
        Nachforderungen stellen)
    • Den Kunden dazu bringen, die LoP als primäre Grundlage der Projektabwicklung anzuerkennen
  • Verbesserungsprozess professionell durchführen => Vertrauen aufbauen
    • Mängel exakt nach der Vereinbarungen der LoP abarbeiten
    • Statusgespräche führen und LoP aktualisieren und ggf. ergänzen
  • Harte Verhandlungen über Punkte nach Kategorie c) führen => Projekt konsequent zum sachlichen und juristischen Abschluss bringen!
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Evolution der klassischen Konstruktionsmethodik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fokus der Konstruktionsmethodik verschiebt sich: 

Algorithmische Ansätze => System-Theoretische Ansätze => Empirische Ansätze => Management-Ansätze


Weg von ausschließlich theoretischen Ansätzen hin zu mehr pragmatischen Ansätzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriffserklärung - Konstruktionsmethodik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gesamtheit abgestimmter Methoden zur Unterstützung der Konstruktion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriffserklärung - Konstruktionsmethoden

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • planmäßiges Vorgehen zum Erreichen eines bestimmten Ziels innerhalb des Konstruktionsprozesses
  • allgmein/generisch ( für alle Produkte und Konstruktionsprozesse; QFD, FMEA)
  • pragmatisch ( für eine Produktart oder Konstruktionsprozess; Getriebe Konstruktion)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriffserklärung - Konstruktionsprinzipien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Allgemeine Grundsätze zur Umsetzung von Konstruktionsmethoden (Top-Down, Bottom-up,...)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriffserklärung - Konstrukionstechniken

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Feingranulare Arbeitsanweisungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriffserklärung - Konstruktionswerkzeuge

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hilfsmittel zur Unterstützung der Konstruktionstechniken und -methoden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale der klassischen Konstruktionsmethodik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • theoretisch/ abstrakt
  • generisch/ allgemein
  • starr (feste Vorgehensweise)
  • Fokus auf Konzeptphase
  • Fokus auf Neukonstruktion
  • Fokus auf eine Person
  • keine Berücksichtigung der Rechnerunterstützung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale rechnerunterstützter Konstruktionsprozesse

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • pragmatisch/ konkret
  • flexibel in der individuellen Anwendung (nur Funktion und Techniken werden vorgegeben)
  • Fokus auf spätere Konstruktionsphasen
  • Fokus auf Anpassungs- und Variantenkonstruktion
  • IT-getrieben/ Rationalisierungsgetrieben
  • berücksichtigen die kollaborative Konstuktion

ABER

  • keine Berücksichtigung von früheren Konstruktionsphasen und Konstruktionsmethoden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist eine IT-gerechte Konstruktionsmethodik notwendig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • viele Rationalisierungspotentiale in der rechnerunterstützten Konstruktion sind ungenutzt
  • CAD-Modelle aus der Konstruktion sind nicht oder schwer veränderbar bzw. für Anpassungskonstruktionen nicht widerverwendbar
  • CAD-Modelle aus der Konstruktion durch andere Abteilungen/ IT-Systeme im Produktlebenszyklus nicht weiterverwendbar
  • das Wissen in den CAD-Modellen wird innerhalb von Produktentwicklungsnetzwerken nicht oder kaum geschützt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Der integrierte PKT-Ansatz zur Entwicklung modularer Produktfamilien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Varianzinduzierte Prozesskomplexität
    • Reduzierung der Prozesskomplexität (durch Strategien und Methoden der Prozessgestaltung)

=>führt zu geringerer Prozesskomplexität

  • Externe Varianz (hoch zur Erfüllung individueller Kundenanforderungen
    • Reduzierung der internen Varianz zum Anbieten hoher externer Varianz (durch Strategien und Methoden der modularen Produktstrukturierung)

=> führt zu geringerer internen Produktvarianz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anwendung des PKT-Ansatzes

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Workshopbasiertes Vorgehen zur Integration der produktspezifischen Fachkenntnisse
  • Eigens entwickelte Visualisierungsmethoden zu Lösungs- und Entscheidungsfindung im Team
  • gezielte Umgestaltung, Änderung oder Neugestaltung von Komponenten zur Reduzierung der Komponentenvielfalt
  • Kombinierbare Methodenbausteine zum individuellen Einsatz in spezifischen Unternehmenssituationen
Lösung ausblenden
  • 25482 Karteikarten
  • 544 Studierende
  • 123 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 2-Konstruktionsmethodik und Projektmanagement Kurs an der TU Hamburg-Harburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Bewältigung von Krisen nach Inbetriebnahme - Leitlinie des Vorgehens

A:
  • So schnell wie möglich zum Kunden und mit der Fachebene Mängel aufnehmen => Krise auf Sachebene bringen
    • nicht streiten sondern Mängel aufnehmen und Termin für Lösungskonzept nennen
  • Lösungskonzept vorlegen => Rasch klare Verhältnisse schaffen, voran machen
    • Liste der offenen Punkte (LoP) mit Vorschlag
      • sofort unentgeltlich beheben
      • zum bestimmten Termin unentgeltlich beheben
      • weitere Klärungen erforderlich (im Klartext: Abschmettern bzw.
        Nachforderungen stellen)
    • Den Kunden dazu bringen, die LoP als primäre Grundlage der Projektabwicklung anzuerkennen
  • Verbesserungsprozess professionell durchführen => Vertrauen aufbauen
    • Mängel exakt nach der Vereinbarungen der LoP abarbeiten
    • Statusgespräche führen und LoP aktualisieren und ggf. ergänzen
  • Harte Verhandlungen über Punkte nach Kategorie c) führen => Projekt konsequent zum sachlichen und juristischen Abschluss bringen!
Q:

Evolution der klassischen Konstruktionsmethodik

A:

Fokus der Konstruktionsmethodik verschiebt sich: 

Algorithmische Ansätze => System-Theoretische Ansätze => Empirische Ansätze => Management-Ansätze


Weg von ausschließlich theoretischen Ansätzen hin zu mehr pragmatischen Ansätzen

Q:

Begriffserklärung - Konstruktionsmethodik

A:

Gesamtheit abgestimmter Methoden zur Unterstützung der Konstruktion

Q:

Begriffserklärung - Konstruktionsmethoden

A:
  • planmäßiges Vorgehen zum Erreichen eines bestimmten Ziels innerhalb des Konstruktionsprozesses
  • allgmein/generisch ( für alle Produkte und Konstruktionsprozesse; QFD, FMEA)
  • pragmatisch ( für eine Produktart oder Konstruktionsprozess; Getriebe Konstruktion)
Q:

Begriffserklärung - Konstruktionsprinzipien

A:

Allgemeine Grundsätze zur Umsetzung von Konstruktionsmethoden (Top-Down, Bottom-up,...)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Begriffserklärung - Konstrukionstechniken

A:

Feingranulare Arbeitsanweisungen

Q:

Begriffserklärung - Konstruktionswerkzeuge

A:

Hilfsmittel zur Unterstützung der Konstruktionstechniken und -methoden

Q:

Merkmale der klassischen Konstruktionsmethodik

A:
  • theoretisch/ abstrakt
  • generisch/ allgemein
  • starr (feste Vorgehensweise)
  • Fokus auf Konzeptphase
  • Fokus auf Neukonstruktion
  • Fokus auf eine Person
  • keine Berücksichtigung der Rechnerunterstützung
Q:

Merkmale rechnerunterstützter Konstruktionsprozesse

A:
  • pragmatisch/ konkret
  • flexibel in der individuellen Anwendung (nur Funktion und Techniken werden vorgegeben)
  • Fokus auf spätere Konstruktionsphasen
  • Fokus auf Anpassungs- und Variantenkonstruktion
  • IT-getrieben/ Rationalisierungsgetrieben
  • berücksichtigen die kollaborative Konstuktion

ABER

  • keine Berücksichtigung von früheren Konstruktionsphasen und Konstruktionsmethoden
Q:

Warum ist eine IT-gerechte Konstruktionsmethodik notwendig?

A:
  • viele Rationalisierungspotentiale in der rechnerunterstützten Konstruktion sind ungenutzt
  • CAD-Modelle aus der Konstruktion sind nicht oder schwer veränderbar bzw. für Anpassungskonstruktionen nicht widerverwendbar
  • CAD-Modelle aus der Konstruktion durch andere Abteilungen/ IT-Systeme im Produktlebenszyklus nicht weiterverwendbar
  • das Wissen in den CAD-Modellen wird innerhalb von Produktentwicklungsnetzwerken nicht oder kaum geschützt
Q:

Der integrierte PKT-Ansatz zur Entwicklung modularer Produktfamilien

A:
  • Varianzinduzierte Prozesskomplexität
    • Reduzierung der Prozesskomplexität (durch Strategien und Methoden der Prozessgestaltung)

=>führt zu geringerer Prozesskomplexität

  • Externe Varianz (hoch zur Erfüllung individueller Kundenanforderungen
    • Reduzierung der internen Varianz zum Anbieten hoher externer Varianz (durch Strategien und Methoden der modularen Produktstrukturierung)

=> führt zu geringerer internen Produktvarianz

Q:

Anwendung des PKT-Ansatzes

A:
  • Workshopbasiertes Vorgehen zur Integration der produktspezifischen Fachkenntnisse
  • Eigens entwickelte Visualisierungsmethoden zu Lösungs- und Entscheidungsfindung im Team
  • gezielte Umgestaltung, Änderung oder Neugestaltung von Komponenten zur Reduzierung der Komponentenvielfalt
  • Kombinierbare Methodenbausteine zum individuellen Einsatz in spezifischen Unternehmenssituationen
2-Konstruktionsmethodik und Projektmanagement

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang 2-Konstruktionsmethodik und Projektmanagement an der TU Hamburg-Harburg

Für deinen Studiengang 2-Konstruktionsmethodik und Projektmanagement an der TU Hamburg-Harburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten 2-Konstruktionsmethodik und Projektmanagement Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Kommunikation und Projektmanagement

Fachhochschule Bielefeld

Zum Kurs
2. VL Projektmanagement

Universität zu Köln

Zum Kurs
Organisations- und Projektmanagement

Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung

Zum Kurs
Konstruktionsmethodik

Ostfalia Hochschule

Zum Kurs
BWL und Projektmanagement ( Semester 2)

Hochschule Reutlingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 2-Konstruktionsmethodik und Projektmanagement
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 2-Konstruktionsmethodik und Projektmanagement