Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Waldschutz (Grundlagen) an der TU Dresden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Waldschutz (Grundlagen) Kurs an der TU Dresden zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten von Holzfäule gibt es?

Worin unterscheiden sich die Fäulearten untereinander?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unterschieden wird nach dem spezifischen Abbau der chemischen Bestandteile des Holzes:


1. Braunfäule (Destruktionsfäule)

- nur Kohlenhydrate (Zellulose und Hemizellulose) werden durch Zellulasen gespalten


2. Weißfäule

Abbau der Kohlenhydrate UND des Lignins durch Oxydoreduktasen

a. Simultane Fäule (Korrosionsfäule)

- gleichzeitige Spaltung von Kohlenhydraten und Lignin

b. Sukzessive Fäule (Selektive Delignifizierung)

- Abbau zunächst des Lignins und später auch die Kohlenhydrate


3. Moderfäule

- erst Abbau der Kohlenhydrate und später auch des Lignins

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rotrandiger Baumschwamm


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fomitopsis pinicola


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 5 Vertreter der Braunfäule!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Basidiomyceten (meist Porlinge)

z.B.:

- Phaeolus schweinitzii (Kiefern-Braunporling)

- Fomitopsis betulina (Birken-Zungenporling)

- Daedala quercina (Eichenwirrling)

- Laetiporus sulphureus (Schwefelporling)

- Fomitopsis pinicola (Rotrandiger Baumschwamm)



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eichen-Feuerschwamm

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fomitiporia robusta


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Holländische Ulmenkrankheit


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ophiostoma ulmi bzw. O. novo-ulmi


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kiefernrinden-Blasenrost


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Cronartium pini


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schwefelporling


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Laetiporus sulphureus


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hallimasch

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Armillaria mellea s. l.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schmetterlings-Tramete


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Trametes versicolor


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wulstiger Lackporling


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ganoderma australe


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Apiognomonia-Blattbräune


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Apiognomonia veneta


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wirkt sich die Weißfäule auf die Stabilität des Baumes aus und woher kommt die Weißfärbung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Warum weiß?:

- Abbau des gelb-braunen Lignins


Wie?:

- Minderung der Steifigkeit und der Bruchfestigkeit → Zähbruchgefahr

- Holz bekommt eine weiche, faserige oder schwammige Konsistenz

- mechanischer Reiz löst Kompensationswachstum am Baum aus

Lösung ausblenden
  • 186792 Karteikarten
  • 3603 Studierende
  • 150 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Waldschutz (Grundlagen) Kurs an der TU Dresden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Arten von Holzfäule gibt es?

Worin unterscheiden sich die Fäulearten untereinander?

A:

Unterschieden wird nach dem spezifischen Abbau der chemischen Bestandteile des Holzes:


1. Braunfäule (Destruktionsfäule)

- nur Kohlenhydrate (Zellulose und Hemizellulose) werden durch Zellulasen gespalten


2. Weißfäule

Abbau der Kohlenhydrate UND des Lignins durch Oxydoreduktasen

a. Simultane Fäule (Korrosionsfäule)

- gleichzeitige Spaltung von Kohlenhydraten und Lignin

b. Sukzessive Fäule (Selektive Delignifizierung)

- Abbau zunächst des Lignins und später auch die Kohlenhydrate


3. Moderfäule

- erst Abbau der Kohlenhydrate und später auch des Lignins

Q:

Rotrandiger Baumschwamm


A:

Fomitopsis pinicola


Q:

Nenne 5 Vertreter der Braunfäule!

A:

Basidiomyceten (meist Porlinge)

z.B.:

- Phaeolus schweinitzii (Kiefern-Braunporling)

- Fomitopsis betulina (Birken-Zungenporling)

- Daedala quercina (Eichenwirrling)

- Laetiporus sulphureus (Schwefelporling)

- Fomitopsis pinicola (Rotrandiger Baumschwamm)



Q:

Eichen-Feuerschwamm

A:

Fomitiporia robusta


Q:

Holländische Ulmenkrankheit


A:

Ophiostoma ulmi bzw. O. novo-ulmi


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Kiefernrinden-Blasenrost


A:

Cronartium pini


Q:

Schwefelporling


A:

Laetiporus sulphureus


Q:

Hallimasch

A:

Armillaria mellea s. l.


Q:

Schmetterlings-Tramete


A:

Trametes versicolor


Q:

Wulstiger Lackporling


A:

Ganoderma australe


Q:

Apiognomonia-Blattbräune


A:

Apiognomonia veneta


Q:

Wie wirkt sich die Weißfäule auf die Stabilität des Baumes aus und woher kommt die Weißfärbung?

A:

Warum weiß?:

- Abbau des gelb-braunen Lignins


Wie?:

- Minderung der Steifigkeit und der Bruchfestigkeit → Zähbruchgefahr

- Holz bekommt eine weiche, faserige oder schwammige Konsistenz

- mechanischer Reiz löst Kompensationswachstum am Baum aus

Waldschutz (Grundlagen)

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Waldschutz (Grundlagen) an der TU Dresden

Für deinen Studiengang Waldschutz (Grundlagen) an der TU Dresden gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Waldschutz (Grundlagen) Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Grundlagen

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Waldschutz (Grundlagen)
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Waldschutz (Grundlagen)