Tag 61 Neurologie an der TU Dresden

Karteikarten und Zusammenfassungen für Tag 61 Neurologie an der TU Dresden

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Tag 61 Neurologie an der TU Dresden.

Beispielhafte Karteikarten für Tag 61 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Was tritt bei Epileptischen Anfällen mit generalisiertem Beginn immer auf?

Beispielhafte Karteikarten für Tag 61 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Warum kann es beim bilateral-tonisch-klonischen epileptischen Anfall zu einem Initialschrei und lateralem Zungenbiss kommen?

Beispielhafte Karteikarten für Tag 61 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Wie stellt sich die tonische Phase des tonisch-klonischen epileptischen Anfalls typischerweise dar?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Tag 61 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Was gilt für einen erstmaligen unprovozierten Anfall ohne Hinweis auf erhöhte Epileptogenität?

Beispielhafte Karteikarten für Tag 61 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Was gilt für einen erstmaligen Symptomatischen/provozierten (Z.B. ausgeprägter Schlafmangel, akute Erkrankungen) Anfall ohne Hinweis auf erhöhte Epileptogenität?

Beispielhafte Karteikarten für Tag 61 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Was gilt für die Fahrerlaubnis bei Epilepsie?

Beispielhafte Karteikarten für Tag 61 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Was sind die häufigsten Ursachen fokaler Epilepsien im Kindesalter?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Tag 61 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Was sind die häufigsten Ursachen fokaler Epilepsien in der Adoleszenz?

Beispielhafte Karteikarten für Tag 61 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Was sind die häufigsten Ursachen fokaler Epilepsien bei Erwachsenen mittleren Alters?

Beispielhafte Karteikarten für Tag 61 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Was sind die häufigsten Ursachen fokaler Epilepsien bei Erwachsenen hohen Alters?

Beispielhafte Karteikarten für Tag 61 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Welche ist die häufigste fokale Epilepsie (Lokalisation)?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Tag 61 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Was ist das pathomorphologische Korrelat bei der Temporallappenepilepsie?

Kommilitonen im Kurs Tag 61 Neurologie an der TU Dresden. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Tag 61 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Tag 61 Neurologie

Was tritt bei Epileptischen Anfällen mit generalisiertem Beginn immer auf?

Klinische Präsentation dieser Anfälle ist variabel, jedoch treten immer Bewusstseinsstörungen auf


Tag 61 Neurologie

Warum kann es beim bilateral-tonisch-klonischen epileptischen Anfall zu einem Initialschrei und lateralem Zungenbiss kommen?

Tonuserhöhung kann zu Initialschrei und lateralem Zungenbiss führen

Tag 61 Neurologie

Wie stellt sich die tonische Phase des tonisch-klonischen epileptischen Anfalls typischerweise dar?

Tonische Phase: Heftige Tonuserhöhung aller Muskeln (Phase dauert Sekunden)

  • Tonuserhöhung kann zu Initialschrei und lateralem Zungenbiss führen
  • Arme eleviert, Beine leicht angewinkelt, Lider geöffnet, Pupillen lichtstarr und weit, Apnoe

Tag 61 Neurologie

Was gilt für einen erstmaligen unprovozierten Anfall ohne Hinweis auf erhöhte Epileptogenität?

I.d.R vorläufiger Entzug der Fahrerlaubnis.


Rückerhalt nach sechs Monaten Anfallsfreiheit

Tag 61 Neurologie

Was gilt für einen erstmaligen Symptomatischen/provozierten (Z.B. ausgeprägter Schlafmangel, akute Erkrankungen) Anfall ohne Hinweis auf erhöhte Epileptogenität?

Rückerhalt der Fahrerlaubnis nach drei Monaten Anfallsfreiheit

Tag 61 Neurologie

Was gilt für die Fahrerlaubnis bei Epilepsie?

Fahrerlaubnis nach einem Jahr Anfallsfreiheit (unabhängig vom Therapieverlauf und der Therapieart)

Tag 61 Neurologie

Was sind die häufigsten Ursachen fokaler Epilepsien im Kindesalter?

  • Im Kindesalter: Perinatale Hirnschädigungen
  • Adoleszenz: Enzephalitis und Hirntrauma
  • Erwachsene mittleren Alters: Hirntumoren
  • Erwachsene hohen Alters: Vaskuläre Enzephalopathien und Demenzen

Tag 61 Neurologie

Was sind die häufigsten Ursachen fokaler Epilepsien in der Adoleszenz?

  • Im Kindesalter: Perinatale Hirnschädigungen
  • Adoleszenz: Enzephalitis und Hirntrauma
  • Erwachsene mittleren Alters: Hirntumoren
  • Erwachsene hohen Alters: Vaskuläre Enzephalopathien und Demenzen

Tag 61 Neurologie

Was sind die häufigsten Ursachen fokaler Epilepsien bei Erwachsenen mittleren Alters?

  • Im Kindesalter: Perinatale Hirnschädigungen
  • Adoleszenz: Enzephalitis und Hirntrauma
  • Erwachsene mittleren Alters: Hirntumoren
  • Erwachsene hohen Alters: Vaskuläre Enzephalopathien und Demenzen

Tag 61 Neurologie

Was sind die häufigsten Ursachen fokaler Epilepsien bei Erwachsenen hohen Alters?

  • Im Kindesalter: Perinatale Hirnschädigungen
  • Adoleszenz: Enzephalitis und Hirntrauma
  • Erwachsene mittleren Alters: Hirntumoren
  • Erwachsene hohen Alters: Vaskuläre Enzephalopathien und Demenzen

Tag 61 Neurologie

Welche ist die häufigste fokale Epilepsie (Lokalisation)?

Temporallappenepilepsie


Pathomorphologisches Korrelat ist meist eine Sklerosierung des Ammonshorns (eine Struktur im Hippocampus).

Tag 61 Neurologie

Was ist das pathomorphologische Korrelat bei der Temporallappenepilepsie?

Pathomorphologisches Korrelat ist meist eine Sklerosierung des Ammonshorns (eine Struktur im Hippocampus).

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Tag 61 Neurologie an der TU Dresden zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Tag 61 Neurologie an der TU Dresden gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU Dresden Übersichtsseite

Neurologie

Neurologie

Neurologie

Neurologie

Lerntag 62 Neurologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Tag 61 Neurologie an der TU Dresden oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login