Stahlbau an der TU Dresden | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Stahlbau an der TU Dresden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Stahlbau Kurs an der TU Dresden zu.

TESTE DEIN WISSEN

Das für die Fertigung einer Stütze dringend benötigte IPE 450 Profil aus S355 ist nicht kurzfristig beschaffbar. Um den drohenden Bauverzug zu verhindern, schlägt der zuständige Meister vor, das Profil auf der Schweißanlage aus Blechen nachzubauen. Die Blechdicken würden dadurch geringfügig erhöht (Steg von 9,4 auf 10 mm und Flansche von 14,6 mm auf 15 mm), die Materialgüte wäre ebenfalls S355. Deshalb erneuten statischen Nachweis der Stütze verzichten. Stimmen Sie dieser Aussage zu? Begründen Sie Ihre Antwort. 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nein, denn es könnte sich die QKL verändern und maßgebend die Knicklinie ist für geschweißte Profile eine andere als für gewalzte Profile

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Überdachung eines Lagerplatzes soll als Kragarmkonstruktion ausgebildet werden. Der Statiker ordnet als Kragarm ein Hohlprofil an, dessen plastische Biegetragfähigkeit vollständig ausgenutzt ist. Um Baukosten zu sparen, schlägt der Bauherr stattdessen die Verwendung eines offenen Walzprofils mit der gleichen plastischen Biegetragfähigkeit vor. Können Sie dieses Profil ohne Bedenken verwenden? BegründenSie Ihre Entscheidung. 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Biegedrillkickgefährdung bei offenen Walzprofilen wesentlich größer als bei Hohlprofilen. Hohlprofile im generellen nicht Biegedrillknickgefährdet. Wenn Tragfähigkeit von Hohlprofil bereits vollständig ausgeschöpft dann Walzprofilvermutlich überlastet da Gefährdung BDK.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Auf der Baustelle sollen Stahlbauteile mit gleitfest vorgespannten Schraubenverbindungen (GV) montiert werden. Die angelieferten Bauteile sind vollständig mit einer dreilagigen Korrosionsschutzbeschichtung versehen. Kann die Montage ohne weitere Schritte erfolgen? Begründen Sie ihre Entscheidung. 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ja die Montage kann beginnen, insofern sichergestellt wird das nach der Montage der Korrosionsschutz an den Anschlussstellen geprüft wird und eventuelle Beschädigungen durch das Vorspannen behoben werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Lagerungsbedingungen gelten für Gabellager?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Keine Verdrehung der Stabachse

-Keine Verschiebung rechtwinklig zur Stabachse

 -Verwölbung durch Gabellager nicht behindert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Pfette eines Dachtragwerks wird als Durchlaufträger bemessen.Die Tragfähigkeit wird mit Hilfe der Fließgelenktheorie I. Ordnung bestimmt. Als erforderliches Profil wird ein HE 180 A, S235 (Querschnittsklasse 1) ermittelt. Aufgrund begrenzter Vorrätigkeit des Profils in der Güte S235 bietet Ihnen der Stahlhändler an, das HE 180 A in der Güte S355 zu liefern. Was müssen Sie prüfen, bevor Sie Ihre Entscheidung fällen können? Begründen Sie kurz.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

anderer c/t-Nachweis (da andere Grenzwerte), prüfen ob immer noch plastisch gerechnet werden darf, sollte dies nicht der Fall sein (z. B. QKL 3 –elastische Berechnungen) kann die Fließgelenktheorie nicht angewendet werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie drei konstruktive Voraussetzungen, unter denen Sie bei einem auf einachsige Biegung beanspruchten Träger auf einen Biegedrillknicknachweis verzichten können.   


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Hohlprofilen

 -Schlankheitsgrad des Bauteils λLT< 0,2

 -Seitliche Stützung im Abstand Lc

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Geben Sie drei Beispiele für innere Unregelmäßigkeiten bei Schweißnähten an. Welche Prüfverfahren sind zu deren Feststellung geeignet? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Bindefehler, Schlackeneinschlüsse, Mechanische Porenbildung 


-Durchstrahlprüfung (Röntgenprüfung)(RT)

-Ultraschallprüfung (UT)

-Wirbelstromprüfung (W)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beurteilen Sie folgende Einflüsse in Bezug auf die Kaltrissanfälligkeit von Schweißverbindungen (↑, →,↓) 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Erhöhung der Blechdicke ↑

-Reduzierung des Wasserstoffgehalts im Schweißgut↓

-Vorwärmen des Bauteils ↓

-Zunahme des Kohlenstoffäquivalents ↑

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Schnittgrößen nach Theorie II. Ordnung an einem auf Druck und Biegung belasteten Stab werden iterativ berechnet.

a)Wie groß ist das Verhältnis der Momentenzuwächse aufeinander folgender Iterationsschritte, wenn Affinität der Momentenverläufe vorausgesetzt wird?

b)Wie kann fehlende Affinität bei der Berechnung mithilfe von Näherungsverfahren korrigiert werden? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a) bei vollständiger Affinität: Verhältnis entspricht 𝑃/𝑃𝑐𝑟 

b)fehlende Affinität kann durch Dischinger-Faktor berücksichtigt werden 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

a) Nach welchen Kriterien erfolgt die Zuordnung der gängigen Stahlbauprofile zu den Knicklinien für den Biegeknicknachweis?

b) Wie wird bei der Bestimmung des Abminderungsbeiwertes χ der Einfluss der Streckgrenze Berücksichtigt? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a)-Unterteilung nach Querschnitt8geschweißt, gewalzt)

- Begrenzung (Flanschdicke, h/b-Verhältnis)

- Ausweichen rechtwinklig zur Achse

- Stahlgüte

b) Streckgrenze im Schlankheitsgrad enthalten durch Bestimmung des Parameters ε 𝜀=√235/𝑓𝑦 ->λ->Ф  ->χ 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Auf dem Kopf einer Schraube sind die Ziffern „10.9“ und die Buchstaben „HVP“ eingeprägt.

a)Welche Bedeutung haben diese Angaben?

b) Geben Sie eine weitere, hiervon abweichende, Schraubenbezeichnung an. 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a )-10entspricht 1/100 der Zugfestigkeit in N/mm²

-9 dem 10-fachen Verhältniswert von Streckgrenze fy, zu Zugfestigkeit fu,b

-HV steht für „Hochfest planmäßig vorspannbar²

-P = Passschraube 


b) GV P 8.8

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

a) Geben Sie drei verschiedene Lichtbogenschweißverfahren im Bauwesen an.

b) Führen Sie jeweils auf, wodurch Lichtbogen und Schmelzbad gegen die Atmosphäre geschützt werden. 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

a)Lichtbogenschweißverfahren E-Hand, MAG, MIG, WIG, UP

-Lichtbogenhandschweißverfahren: Gase/Schlacke, die beim Abschmelzen durch die Umhüllung der Elektrode entwickelt werden

-Unterpulverschweißen: Schlacke die aus Schweißpulver entsteht

-Schutzgasschweißen: Gase (z. B. Edelgas) auf die Schweißstelle

b) -Lichtbogen und Schmelzbad müssen geschützt werden, um die Aufnahme von Luftstickstoff und Sauerstoff zu verhindern kann zu Bildung von Nitriden und Oxiden führen (Minderung der mechanischen Eigenschaften des Schweißgutes)

-Schutz durch gasbildende Elektrodenumhüllungen, Schweißpulver oder Schutzgas

 

Lösung ausblenden
  • 75028 Karteikarten
  • 2079 Studierende
  • 121 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Stahlbau Kurs an der TU Dresden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Das für die Fertigung einer Stütze dringend benötigte IPE 450 Profil aus S355 ist nicht kurzfristig beschaffbar. Um den drohenden Bauverzug zu verhindern, schlägt der zuständige Meister vor, das Profil auf der Schweißanlage aus Blechen nachzubauen. Die Blechdicken würden dadurch geringfügig erhöht (Steg von 9,4 auf 10 mm und Flansche von 14,6 mm auf 15 mm), die Materialgüte wäre ebenfalls S355. Deshalb erneuten statischen Nachweis der Stütze verzichten. Stimmen Sie dieser Aussage zu? Begründen Sie Ihre Antwort. 


A:

Nein, denn es könnte sich die QKL verändern und maßgebend die Knicklinie ist für geschweißte Profile eine andere als für gewalzte Profile

Q:

Die Überdachung eines Lagerplatzes soll als Kragarmkonstruktion ausgebildet werden. Der Statiker ordnet als Kragarm ein Hohlprofil an, dessen plastische Biegetragfähigkeit vollständig ausgenutzt ist. Um Baukosten zu sparen, schlägt der Bauherr stattdessen die Verwendung eines offenen Walzprofils mit der gleichen plastischen Biegetragfähigkeit vor. Können Sie dieses Profil ohne Bedenken verwenden? BegründenSie Ihre Entscheidung. 


A:

Biegedrillkickgefährdung bei offenen Walzprofilen wesentlich größer als bei Hohlprofilen. Hohlprofile im generellen nicht Biegedrillknickgefährdet. Wenn Tragfähigkeit von Hohlprofil bereits vollständig ausgeschöpft dann Walzprofilvermutlich überlastet da Gefährdung BDK.

Q:

Auf der Baustelle sollen Stahlbauteile mit gleitfest vorgespannten Schraubenverbindungen (GV) montiert werden. Die angelieferten Bauteile sind vollständig mit einer dreilagigen Korrosionsschutzbeschichtung versehen. Kann die Montage ohne weitere Schritte erfolgen? Begründen Sie ihre Entscheidung. 


A:

Ja die Montage kann beginnen, insofern sichergestellt wird das nach der Montage der Korrosionsschutz an den Anschlussstellen geprüft wird und eventuelle Beschädigungen durch das Vorspannen behoben werden

Q:

Welche Lagerungsbedingungen gelten für Gabellager?

A:

-Keine Verdrehung der Stabachse

-Keine Verschiebung rechtwinklig zur Stabachse

 -Verwölbung durch Gabellager nicht behindert

Q:

Die Pfette eines Dachtragwerks wird als Durchlaufträger bemessen.Die Tragfähigkeit wird mit Hilfe der Fließgelenktheorie I. Ordnung bestimmt. Als erforderliches Profil wird ein HE 180 A, S235 (Querschnittsklasse 1) ermittelt. Aufgrund begrenzter Vorrätigkeit des Profils in der Güte S235 bietet Ihnen der Stahlhändler an, das HE 180 A in der Güte S355 zu liefern. Was müssen Sie prüfen, bevor Sie Ihre Entscheidung fällen können? Begründen Sie kurz.

A:

anderer c/t-Nachweis (da andere Grenzwerte), prüfen ob immer noch plastisch gerechnet werden darf, sollte dies nicht der Fall sein (z. B. QKL 3 –elastische Berechnungen) kann die Fließgelenktheorie nicht angewendet werden

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nennen Sie drei konstruktive Voraussetzungen, unter denen Sie bei einem auf einachsige Biegung beanspruchten Träger auf einen Biegedrillknicknachweis verzichten können.   


A:

-Hohlprofilen

 -Schlankheitsgrad des Bauteils λLT< 0,2

 -Seitliche Stützung im Abstand Lc

Q:

Geben Sie drei Beispiele für innere Unregelmäßigkeiten bei Schweißnähten an. Welche Prüfverfahren sind zu deren Feststellung geeignet? 


A:

-Bindefehler, Schlackeneinschlüsse, Mechanische Porenbildung 


-Durchstrahlprüfung (Röntgenprüfung)(RT)

-Ultraschallprüfung (UT)

-Wirbelstromprüfung (W)

Q:

Beurteilen Sie folgende Einflüsse in Bezug auf die Kaltrissanfälligkeit von Schweißverbindungen (↑, →,↓) 


A:

-Erhöhung der Blechdicke ↑

-Reduzierung des Wasserstoffgehalts im Schweißgut↓

-Vorwärmen des Bauteils ↓

-Zunahme des Kohlenstoffäquivalents ↑

Q:

Die Schnittgrößen nach Theorie II. Ordnung an einem auf Druck und Biegung belasteten Stab werden iterativ berechnet.

a)Wie groß ist das Verhältnis der Momentenzuwächse aufeinander folgender Iterationsschritte, wenn Affinität der Momentenverläufe vorausgesetzt wird?

b)Wie kann fehlende Affinität bei der Berechnung mithilfe von Näherungsverfahren korrigiert werden? 


A:

a) bei vollständiger Affinität: Verhältnis entspricht 𝑃/𝑃𝑐𝑟 

b)fehlende Affinität kann durch Dischinger-Faktor berücksichtigt werden 

Q:

a) Nach welchen Kriterien erfolgt die Zuordnung der gängigen Stahlbauprofile zu den Knicklinien für den Biegeknicknachweis?

b) Wie wird bei der Bestimmung des Abminderungsbeiwertes χ der Einfluss der Streckgrenze Berücksichtigt? 


A:

a)-Unterteilung nach Querschnitt8geschweißt, gewalzt)

- Begrenzung (Flanschdicke, h/b-Verhältnis)

- Ausweichen rechtwinklig zur Achse

- Stahlgüte

b) Streckgrenze im Schlankheitsgrad enthalten durch Bestimmung des Parameters ε 𝜀=√235/𝑓𝑦 ->λ->Ф  ->χ 

Q:

Auf dem Kopf einer Schraube sind die Ziffern „10.9“ und die Buchstaben „HVP“ eingeprägt.

a)Welche Bedeutung haben diese Angaben?

b) Geben Sie eine weitere, hiervon abweichende, Schraubenbezeichnung an. 


A:

a )-10entspricht 1/100 der Zugfestigkeit in N/mm²

-9 dem 10-fachen Verhältniswert von Streckgrenze fy, zu Zugfestigkeit fu,b

-HV steht für „Hochfest planmäßig vorspannbar²

-P = Passschraube 


b) GV P 8.8

Q:

a) Geben Sie drei verschiedene Lichtbogenschweißverfahren im Bauwesen an.

b) Führen Sie jeweils auf, wodurch Lichtbogen und Schmelzbad gegen die Atmosphäre geschützt werden. 


A:

a)Lichtbogenschweißverfahren E-Hand, MAG, MIG, WIG, UP

-Lichtbogenhandschweißverfahren: Gase/Schlacke, die beim Abschmelzen durch die Umhüllung der Elektrode entwickelt werden

-Unterpulverschweißen: Schlacke die aus Schweißpulver entsteht

-Schutzgasschweißen: Gase (z. B. Edelgas) auf die Schweißstelle

b) -Lichtbogen und Schmelzbad müssen geschützt werden, um die Aufnahme von Luftstickstoff und Sauerstoff zu verhindern kann zu Bildung von Nitriden und Oxiden führen (Minderung der mechanischen Eigenschaften des Schweißgutes)

-Schutz durch gasbildende Elektrodenumhüllungen, Schweißpulver oder Schutzgas

 

Stahlbau

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Stahlbau an der TU Dresden

Für deinen Studiengang Stahlbau an der TU Dresden gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Stahlbau Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Stahlbau Theorie

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Zum Kurs
V06/07 Stahlbau

RWTH Aachen

Zum Kurs
Stahlbetonbau

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Stahlbetonbau

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Zum Kurs
Stahlbau Rubin

Hochschule Biberach

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Stahlbau
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Stahlbau