Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden

Karteikarten und Zusammenfassungen für Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden.

Beispielhafte Karteikarten für Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Was sind allgemeine Symptome von Hirntumoren?

Beispielhafte Karteikarten für Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Kurzbeschreibung des Medulloblastoms?

Beispielhafte Karteikarten für Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Welcher ist der häufigste maligne hirneigene Tumor?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Welche hirneigene Tumoren zählen zu WHO-Grad I?

Beispielhafte Karteikarten für Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Welche hirneigenen Tumoren zählen zu WHO Grad II?

Beispielhafte Karteikarten für Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Welche hirneigenen Tumoren zählen zu WHO Grad III?

Beispielhafte Karteikarten für Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Welche hirneigenen Tumoren zählen zu WHO Grad IV?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Aus welchem Gewebe entspringen Gliome?

Beispielhafte Karteikarten für Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

In welchem Alter tritt das Medulloblastom am häufigsten auf?

Beispielhafte Karteikarten für Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Welche Symptome macht das Medulloblastom?

Beispielhafte Karteikarten für Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Wie ist Histologie des Medulloblastoms?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Was sind allgemeine radiologische Zeichen eines malignen Hirntumors?

Kommilitonen im Kurs Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden auf StudySmarter:

Lerntag 63 Neurologie

Was sind allgemeine Symptome von Hirntumoren?

  • Diffuse Kopfschmerzen
  • Epileptische Anfälle
  • Wesensänderung
  • Hindruckzeichen (Nüchternerbrechen, Vigilanzstörungen etc.)

Lerntag 63 Neurologie

Kurzbeschreibung des Medulloblastoms?

Hochmaligner Hirntumor aus embryonalem, neuroektodermalem Gewebe

Lerntag 63 Neurologie

Welcher ist der häufigste maligne hirneigene Tumor?

Glioblastom (Astrozytom Grad IV (WHO IV))

Lerntag 63 Neurologie

Welche hirneigene Tumoren zählen zu WHO-Grad I?

10-Jahres-Überlebensrate von >95%


  • Pilozytisches Astrozytom
  • Neurinom (Akustikusneurinom)
  • Meningeom
  • Hypophysenadenom/Kraniopharyngeom

Lerntag 63 Neurologie

Welche hirneigenen Tumoren zählen zu WHO Grad II?

Mittlere Überlebenszeit: >5 Jahre 

  • Diffuses Astrozytom, IDH-mutiert
  • Oligodendrogliom, IDH-mutiert und 1p/19q-kodeletiert
  • Ependymom

Lerntag 63 Neurologie

Welche hirneigenen Tumoren zählen zu WHO Grad III?

Mittlere Überlebenszeit: 2–3 Jahre 


  • Anaplastisches Astrozytom, IDH-mutiert
  • Anaplastisches Oligodendrogliom, IDH-mutiert und 1p/19q-kodeletiert
  • Anaplastisches Ependymom

Lerntag 63 Neurologie

Welche hirneigenen Tumoren zählen zu WHO Grad IV?

Mittlere Überlebenszeit: Monate bis Jahre (variiert stark in Abhängigkeit von wirksamen Therapien) 


  • Glioblastom (Astrozytom Grad IV)
  • Medulloblastom
  • Primäres malignes Lymphom
  • Germinom (primärer Keimzelltumor im ZNS)


Lerntag 63 Neurologie

Aus welchem Gewebe entspringen Gliome?

Neuroepitheliale Tumoren


Gliome:

  • Astrozytäre Tumoren
    • Astrozytom Grad I–III
    • Glioblastom (Astrozytom Grad IV: Häufigster maligner hirneigener Tumor)
  • Oligodendrogliale Tumoren
    • Oligodendrogliom
    • Anaplastisches Oligodendrogliom
  • Ependymale Tumoren
    • Ependymome


Lerntag 63 Neurologie

In welchem Alter tritt das Medulloblastom am häufigsten auf?

Einer der häufigsten malignen Hirntumoren im Kindesalter (ca. 20–25% der kindlichen Hirntumoren)

Lerntag 63 Neurologie

Welche Symptome macht das Medulloblastom?

  • Hirndruckzeichen
    • beidseitige Stauungspapille
    • Morgendliches Erbrechen
  • Rumpfataxie

Lerntag 63 Neurologie

Wie ist Histologie des Medulloblastoms?

Rosettenförmige Anordnung kleiner Tumorzellen (Homer-Wright-Rosetten)

Lerntag 63 Neurologie

Was sind allgemeine radiologische Zeichen eines malignen Hirntumors?

  • Starke, inhomogene KM-Aufnahme (durch gesteigerte Vaskularisation)
  • Nekrotische Areale innerhalb des Tumors
  • Gefäßinfiltration
  • Unregelmäßige Begrenzung
  • Infiltration der Liquorräume → Konsekutive Liquorzirkulationsstörung mit Hydrozephalus möglich 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden zu sehen

Singup Image Singup Image

Lerntag 55 Urologie an der

TU Dresden

Lerntag 62 Neurologie an der

TU Dresden

Lerntag 65 Neurologie an der

TU Dresden

Lerntag 66 Neurologie an der

TU Dresden

Neurologie an der

Universität Giessen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Lerntag 63 Neurologie an anderen Unis an

Zurück zur TU Dresden Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Lerntag 63 Neurologie an der TU Dresden oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login