Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Lerntag 51 Gynäkologie an der TU Dresden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Lerntag 51 Gynäkologie Kurs an der TU Dresden zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Sampson-Hypothese?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Transplantationstheorie (Sampson-Hypothese):

Retrograde Menstruation mit Verschleppung vitaler Endometriumzellen entlang der Tuben in die Bauchhöhle

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die „Tissue Injury and Repair“-Theorie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Theorie zur Ursache der Endometriose

  • Durch autonome Muskelbewegungen kommt es zu Mikrotraumen in der Gebärmutterschleimhaut → Herausgelöste Endometriumzellen werden an einen anderen Ort verschleppt
  • Nachfolgende Reparationsmechanismen verstärken die uterusinternen Bewegungsabläufe → Tragen so zur Entstehung eines Circulus vitiosus mit weiterer Verschleppung herausgelöster Endometriumzellen bei
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Risikofaktoren gibt es für die Entstehung einer Endometriose?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Genetische Disposition
  • Frühe Menarche, späte Menopause
  • Kurze Menstruationszyklen
  • Späte erste Schwangerschaft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo ist die häufigste Lokalisation für Endometriosezellen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

im Bereich der Sakrouterinbänder und Ovarien

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein anderer Name für die Transplantationstheorie bei Endometriose?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Transplantationstheorie (Sampson-Hypothese)

Retrograde Menstruation mit Verschleppung vitaler Endometriumzellen entlang der Tuben in die Bauchhöhle

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Menorrhagie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Menorrhagie
von griech. men, menos = „Monat “ und -rrhagia = „Hervorbrechen, Ausbrechen“


Verlängerte Dauer der Regelblutung über 7 Tage. Tritt häufig in Kombination mit einer verstärkten Blutung (Hypermenorrhö) auf. Ätiologisch in Frage kommen u.a. Kontraktionsstörungen des Uterus aufgrund von Myomen, Endometriumkarzinome, hyperproliferatives Endometrium bei Östrogenüberschuss und eine Endometriose.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Grundlage der medikamentösen Behandlung der Endometriose?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Grundlage der medikamentösen Behandlung ist die Unterbrechung des zyklischen, vor allem östrogenabhängigen Wachstums der Endometrioseherde.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Art der Kontrazeptiva eignet sich zur Therapie der Endometriose?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gestagenbetonte Kontrazeptiva (Einphasenpräparate, z.B. mit Dienogest) als kontinuierliche Einnahme im Langzyklus ohne Menstruationsunterbrechung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie definiert man Uterusmyome?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Uterusmyome sind gutartige, hormonabhängige Neubildungen (benigne Tumoren) des Myometriums, die vorwiegend aus glatten Muskelzellen bestehen und daher zu den Leiomyomen (von griech. leíos = „glatt“ und mys = „Muskel“) gezählt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die häufigsten gutartigen Tumore der Gebärmutter?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Myome sind die häufigsten gutartigen Tumoren der Gebärmutter bei Frauen im gebärfähigen Alter. 


Häufigkeit: Steigt mit dem Lebensalter bis zum Eintritt in die Menopause

  • Nach der Menopause kommt es i.d.R. zu einer Rückbildung der Myome
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Uterus myomatosus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch mehrere Myome vergrößerter Uterus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist die Endometriose definiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unter Endometriose versteht man das Vorkommen von Endometriumzellen außerhalb ihrer physiologischen Lokalisation, also der Gebärmutterschleimhaut. Diese ektopen Schleimhautinseln unterliegen dem hormonellen Zyklus und können im gesamten Körper auftreten.

Lösung ausblenden
  • 142003 Karteikarten
  • 3201 Studierende
  • 138 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Lerntag 51 Gynäkologie Kurs an der TU Dresden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist die Sampson-Hypothese?

A:

Transplantationstheorie (Sampson-Hypothese):

Retrograde Menstruation mit Verschleppung vitaler Endometriumzellen entlang der Tuben in die Bauchhöhle

Q:

Was ist die „Tissue Injury and Repair“-Theorie?

A:

Theorie zur Ursache der Endometriose

  • Durch autonome Muskelbewegungen kommt es zu Mikrotraumen in der Gebärmutterschleimhaut → Herausgelöste Endometriumzellen werden an einen anderen Ort verschleppt
  • Nachfolgende Reparationsmechanismen verstärken die uterusinternen Bewegungsabläufe → Tragen so zur Entstehung eines Circulus vitiosus mit weiterer Verschleppung herausgelöster Endometriumzellen bei
Q:

Welche Risikofaktoren gibt es für die Entstehung einer Endometriose?

A:
  • Genetische Disposition
  • Frühe Menarche, späte Menopause
  • Kurze Menstruationszyklen
  • Späte erste Schwangerschaft
Q:

Wo ist die häufigste Lokalisation für Endometriosezellen?

A:

im Bereich der Sakrouterinbänder und Ovarien

Q:

Was ist ein anderer Name für die Transplantationstheorie bei Endometriose?

A:

Transplantationstheorie (Sampson-Hypothese)

Retrograde Menstruation mit Verschleppung vitaler Endometriumzellen entlang der Tuben in die Bauchhöhle

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was bedeutet Menorrhagie?

A:


Menorrhagie
von griech. men, menos = „Monat “ und -rrhagia = „Hervorbrechen, Ausbrechen“


Verlängerte Dauer der Regelblutung über 7 Tage. Tritt häufig in Kombination mit einer verstärkten Blutung (Hypermenorrhö) auf. Ätiologisch in Frage kommen u.a. Kontraktionsstörungen des Uterus aufgrund von Myomen, Endometriumkarzinome, hyperproliferatives Endometrium bei Östrogenüberschuss und eine Endometriose.

Q:

Was ist die Grundlage der medikamentösen Behandlung der Endometriose?

A:

Grundlage der medikamentösen Behandlung ist die Unterbrechung des zyklischen, vor allem östrogenabhängigen Wachstums der Endometrioseherde.

Q:

Welche Art der Kontrazeptiva eignet sich zur Therapie der Endometriose?

A:

Gestagenbetonte Kontrazeptiva (Einphasenpräparate, z.B. mit Dienogest) als kontinuierliche Einnahme im Langzyklus ohne Menstruationsunterbrechung

Q:

Wie definiert man Uterusmyome?

A:

Uterusmyome sind gutartige, hormonabhängige Neubildungen (benigne Tumoren) des Myometriums, die vorwiegend aus glatten Muskelzellen bestehen und daher zu den Leiomyomen (von griech. leíos = „glatt“ und mys = „Muskel“) gezählt werden.

Q:

Was sind die häufigsten gutartigen Tumore der Gebärmutter?

A:

Myome sind die häufigsten gutartigen Tumoren der Gebärmutter bei Frauen im gebärfähigen Alter. 


Häufigkeit: Steigt mit dem Lebensalter bis zum Eintritt in die Menopause

  • Nach der Menopause kommt es i.d.R. zu einer Rückbildung der Myome
Q:

Was ist ein Uterus myomatosus?

A:

Durch mehrere Myome vergrößerter Uterus

Q:

Wie ist die Endometriose definiert?

A:

Unter Endometriose versteht man das Vorkommen von Endometriumzellen außerhalb ihrer physiologischen Lokalisation, also der Gebärmutterschleimhaut. Diese ektopen Schleimhautinseln unterliegen dem hormonellen Zyklus und können im gesamten Körper auftreten.

Lerntag 51 Gynäkologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Lerntag 51 Gynäkologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Lerntag 50 Gynäkologie

TU Dresden

Zum Kurs
Gynäkologie

Universität Giessen

Zum Kurs
Gynäkologie

Universität Bochum

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Lerntag 51 Gynäkologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Lerntag 51 Gynäkologie