Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Technologie - und Innovationsmanagement an der TU Dortmund

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Technologie - und Innovationsmanagement Kurs an der TU Dortmund zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Design Thinking Prozess?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Design Thinking ist eine Methode, um Komplexe Probleme zu lösen un Innovative Ideen zu entwickeln;

-Systematische Innovationsmethode

-Fokus auf den Menschen und Integration seiner Bedürfnisse

-Entwicklung innovativer Ideen

-Lösung komplexer Probleme

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was für arten der Innovation gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Produkt-Innovation

Dienstleistungs-Innovation

Prozess-Innovation

Geschäftsmodell-Innovation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der unterschied zwischen Radikaler-Innovation und Inkrementeller-Innovation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Radikale-Innovation

-Neu auf der Welt und grundlegend anders als bestehende alternativen

-Risikoreich und unsicher bezüglich Technologie, Marktplatz,Nachfrage,Regulierung,...

-Potenzial einer großen Marktverschiebung


Inkrementelle-Innovation

-Änderung oder Verbesserung an bestehenden Angeboten

-Nutzung vorhandener Fähigkeiten und Kenntnisse

-nur kleine Veränderungen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus was für gründen sind etablierte Unternehmen nicht sehr Innovativ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Junge Technologien schneiden im Vergleich zu bestehenden Technologien/Produkten/Lösungen unterdurchschnittlich ab

-ein Großteil der Kunden lehnen eine neue Technologie ab

-am Anfang adressieren junge Technologien nur einen kleinen Teil eines Marktes

-Junge Technologien scheinen finanziell unattraktiv und risikoreich zu sein

-Ziele und Anreizsysteme, orientieren sich an kurzfristigen finanziellen Zielen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum werden Radikale Innovationen oft nicht in etablierten Unternehmen Vorangetrieben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Risikoaverses Management

-Fokus auf bereits vorhandenes Wissen und Technologien (Tunnelblick, mentale Barrieren)

-Versuch, auf junge Technologien in einer Weise zu reagieren, die bereits in der Vergangenheit funktioniert hat

-Risikoaverse, hierarchische und unflexible Unternehmenskultur (macht Veränderungen. insbesondere im Kern des Unternehmens, nahezu unmöglich)

-Angst vor Veränderung (psychologische Barrieren, Unwissenheit, Ignoranz)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Innovationshürden in etablierten Unternehmen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Orientierung an kurzfristigen Ergebnissen

2. Angst vor Kannibalisierung des laufenden Geschäfts

3. Der Großteil der Ressourcen wird für das Tagesgeschäft eingesetzt

4. Innovation ist die Aufgabe von jemand anderem (nicht Teil der Verantwortung aller

5. Effizienzfokus verhindert freie Zeit für frisches Denken

6. Kein Standardverfahren zur Förderung der Entwicklung neuer Ideen

7. Die Anreize sind auf die Maximierung des heutigen Geschäfts ausgerichtet

8. Führungskräfte werden nicht zum Innovationsführer ausgebildet

9. Manager suchen sofort nach Schwachstellen in neuen Ideen, anstatt ihr Potenzial zu fördern

10. Betrachtung der Möglichkeiten durch die interne Brille, anstatt mit den Bedürfnissen und Probleme der Kunden zu beginnen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus welchen Bereichen kommen die Ideen in einem Unternehmen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Allen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche drei innerindividuelle Komponenten sind essentiell für individuelle Kreativität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Domänenrelevante Fähigkeiten: Expertise in der/den relevanten Domänen

-Kreativitätsrelevante Prozesse: Kognitive- und Persönlichkeitsprozesse, die neues Denken fördern

-Aufgabenmotivation: insbesondere die intrinsische Motivation, sich aus Interesse, Freude oder persönlicher Herausforderung an der Aktivität zu beteiligen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Kriterien nennt Teresa M. Amabile für Kreativität bzw. für eine Kreative Lösung eines Problems?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-die Aufgabe muss ein offenes Ende haben (nicht nur durch eine, offensichtliche Lösung lösbar sein)

-Antwort auf die Aufgabe muss neu aber nicht einfach nur anders sein

-Antwort muss dem Problem angemessen sein, sie muss wertvoll, richtig, durchführbar oder irgendwie zu einem bestimmtes Ziel passen

-die Lösung ist nur so Kreativ wie die menschen in dem Betroffenen bereich sie ansehen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie viele Rohideen braucht man ungefähr für ein neues erfolgreiches Produkt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

etwa 3000

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Faktoren des Sozialen Umfelds können Kreativität blockieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Vorschriften, die neue Ideen scharf kritisieren

-Politische Probleme innerhalb der Organisation

-Starker Bezug des Status quo

-konservative risikoarme Einstellung des Top-Managements

-übermäßiger Zeitdruck

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Faktoren des Sozialen Umfelds können Kreativität fördern?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Gefühl der positiven Herausforderung in der Arbeit 

-Teams die kollaborativ, vielfältig und ideenorientiert sind 

-Vorgesetzte, die die Entwicklung neuer Ideen fördern 

-Angemessene Anerkennung für kreatives Denkweisen

-Mechanismen zur Entwicklung neuer Ideen

-Normen für den aktiven Austausch von Ideen innerhalb der Organisation

Lösung ausblenden
  • 119797 Karteikarten
  • 3452 Studierende
  • 130 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Technologie - und Innovationsmanagement Kurs an der TU Dortmund - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist der Design Thinking Prozess?

A:

Design Thinking ist eine Methode, um Komplexe Probleme zu lösen un Innovative Ideen zu entwickeln;

-Systematische Innovationsmethode

-Fokus auf den Menschen und Integration seiner Bedürfnisse

-Entwicklung innovativer Ideen

-Lösung komplexer Probleme

Q:

Was für arten der Innovation gibt es?

A:

Produkt-Innovation

Dienstleistungs-Innovation

Prozess-Innovation

Geschäftsmodell-Innovation

Q:

Was ist der unterschied zwischen Radikaler-Innovation und Inkrementeller-Innovation?

A:

Radikale-Innovation

-Neu auf der Welt und grundlegend anders als bestehende alternativen

-Risikoreich und unsicher bezüglich Technologie, Marktplatz,Nachfrage,Regulierung,...

-Potenzial einer großen Marktverschiebung


Inkrementelle-Innovation

-Änderung oder Verbesserung an bestehenden Angeboten

-Nutzung vorhandener Fähigkeiten und Kenntnisse

-nur kleine Veränderungen


Q:

Aus was für gründen sind etablierte Unternehmen nicht sehr Innovativ? 

A:

-Junge Technologien schneiden im Vergleich zu bestehenden Technologien/Produkten/Lösungen unterdurchschnittlich ab

-ein Großteil der Kunden lehnen eine neue Technologie ab

-am Anfang adressieren junge Technologien nur einen kleinen Teil eines Marktes

-Junge Technologien scheinen finanziell unattraktiv und risikoreich zu sein

-Ziele und Anreizsysteme, orientieren sich an kurzfristigen finanziellen Zielen

Q:

Warum werden Radikale Innovationen oft nicht in etablierten Unternehmen Vorangetrieben?

A:

-Risikoaverses Management

-Fokus auf bereits vorhandenes Wissen und Technologien (Tunnelblick, mentale Barrieren)

-Versuch, auf junge Technologien in einer Weise zu reagieren, die bereits in der Vergangenheit funktioniert hat

-Risikoaverse, hierarchische und unflexible Unternehmenskultur (macht Veränderungen. insbesondere im Kern des Unternehmens, nahezu unmöglich)

-Angst vor Veränderung (psychologische Barrieren, Unwissenheit, Ignoranz)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind Innovationshürden in etablierten Unternehmen?

A:

1. Orientierung an kurzfristigen Ergebnissen

2. Angst vor Kannibalisierung des laufenden Geschäfts

3. Der Großteil der Ressourcen wird für das Tagesgeschäft eingesetzt

4. Innovation ist die Aufgabe von jemand anderem (nicht Teil der Verantwortung aller

5. Effizienzfokus verhindert freie Zeit für frisches Denken

6. Kein Standardverfahren zur Förderung der Entwicklung neuer Ideen

7. Die Anreize sind auf die Maximierung des heutigen Geschäfts ausgerichtet

8. Führungskräfte werden nicht zum Innovationsführer ausgebildet

9. Manager suchen sofort nach Schwachstellen in neuen Ideen, anstatt ihr Potenzial zu fördern

10. Betrachtung der Möglichkeiten durch die interne Brille, anstatt mit den Bedürfnissen und Probleme der Kunden zu beginnen

Q:

Aus welchen Bereichen kommen die Ideen in einem Unternehmen?

A:

Allen

Q:

Welche drei innerindividuelle Komponenten sind essentiell für individuelle Kreativität?

A:

-Domänenrelevante Fähigkeiten: Expertise in der/den relevanten Domänen

-Kreativitätsrelevante Prozesse: Kognitive- und Persönlichkeitsprozesse, die neues Denken fördern

-Aufgabenmotivation: insbesondere die intrinsische Motivation, sich aus Interesse, Freude oder persönlicher Herausforderung an der Aktivität zu beteiligen

Q:

Welche Kriterien nennt Teresa M. Amabile für Kreativität bzw. für eine Kreative Lösung eines Problems?

A:

-die Aufgabe muss ein offenes Ende haben (nicht nur durch eine, offensichtliche Lösung lösbar sein)

-Antwort auf die Aufgabe muss neu aber nicht einfach nur anders sein

-Antwort muss dem Problem angemessen sein, sie muss wertvoll, richtig, durchführbar oder irgendwie zu einem bestimmtes Ziel passen

-die Lösung ist nur so Kreativ wie die menschen in dem Betroffenen bereich sie ansehen

Q:

Wie viele Rohideen braucht man ungefähr für ein neues erfolgreiches Produkt?

A:

etwa 3000

Q:

Welche Faktoren des Sozialen Umfelds können Kreativität blockieren?

A:

-Vorschriften, die neue Ideen scharf kritisieren

-Politische Probleme innerhalb der Organisation

-Starker Bezug des Status quo

-konservative risikoarme Einstellung des Top-Managements

-übermäßiger Zeitdruck

Q:

Welche Faktoren des Sozialen Umfelds können Kreativität fördern?

A:

-Gefühl der positiven Herausforderung in der Arbeit 

-Teams die kollaborativ, vielfältig und ideenorientiert sind 

-Vorgesetzte, die die Entwicklung neuer Ideen fördern 

-Angemessene Anerkennung für kreatives Denkweisen

-Mechanismen zur Entwicklung neuer Ideen

-Normen für den aktiven Austausch von Ideen innerhalb der Organisation

Technologie - und Innovationsmanagement

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Technologie - und Innovationsmanagement an der TU Dortmund

Für deinen Studiengang Technologie - und Innovationsmanagement an der TU Dortmund gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Technologie - und Innovationsmanagement Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Technologie- und Innovationsmanagement

Universität Marburg

Zum Kurs
Technology and Innovation Management

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
Technologie- und Innomanagement

TU Dortmund

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Technologie - und Innovationsmanagement
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Technologie - und Innovationsmanagement