Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund

Karteikarten und Zusammenfassungen für Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund.

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was gehöht zur Preispolitik "Price"

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was ist der primäre Zweck und die Anwendungsempfehlung beim Crowdsourcing-Typ "Komplementäranbieter"?

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Welche 4 Typen des Crowdsourcings gibt es?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was gehöht zur Produktpolitik "Product"?

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was macht man beim "Monitoring" bezogen auf Früherkennung von Technologien?

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Wie wird Kreativität definiert? (nach Teresa M. Amabile)

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund auf StudySmarter:

3 Vorteile von Differenzierung

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was ist der primäre Zweck und die Anwendungsempfehlung beim Crowdsourcing-Typ "Wettbewerb"?

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund auf StudySmarter:

4 Vorteile von Standardisierung

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Welche 4 Kriterien nennt Teresa M. Amabile für Kreativität bzw. für eine Kreative Lösung eines Problems?

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund auf StudySmarter:

3 Schritte im "Top-Down-Ansatz" von etablierten Unternehmen

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund auf StudySmarter:

1 Nachteil von Standardisierung

Kommilitonen im Kurs Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Technologie- und Innomanagement

Was gehöht zur Preispolitik "Price"

- Preisbestimmung

  • kundenorientiert
  • kostenorientiert
  • wettbewerbsorientiert

- Strategie des Unternehmens

- rechtliche Rahmen

- die drei anderen Elemente des Marketing Mixes

Technologie- und Innomanagement

Was ist der primäre Zweck und die Anwendungsempfehlung beim Crowdsourcing-Typ "Komplementäranbieter"?

Generierung von innovativen Lösungen zu verschiedenen Problemstellungen.


Es ist eine große Anzahl von Komplementärprodukten für den Erfolg des Kernprodukts notwendig und die technologische Anbindung ist leicht zu gestalten.

Technologie- und Innomanagement

Welche 4 Typen des Crowdsourcings gibt es?

- Wettbewerbe

- Gemeinschaftliche Zusammenarbeit

- Komplementäranbieter

- Arbeitsmarkt

Technologie- und Innomanagement

Was gehöht zur Produktpolitik "Product"?

- physischen Merkmale

- immaterielle Leistungen und Kundennutzen

- Unique Selling Proposition

- klare Zielgruppendefinierung

Technologie- und Innomanagement

Was macht man beim "Monitoring" bezogen auf Früherkennung von Technologien?

Beobachtung und vertiefende Suche nach Informationen mit speziellem Themenbezug eines bereits identifizierten Signals

  • Datenbanken
  • Patente und Lizensierungen

Technologie- und Innomanagement

Wie wird Kreativität definiert? (nach Teresa M. Amabile)

Kreativität ist die Produktion einer neuartigen & passenden Lösung für eine offene Aufgabe.

Technologie- und Innomanagement

3 Vorteile von Differenzierung

- systematische Marktorientierung auf bestimmte lokale Nachfragecharakteristika

- Geringeres Risiko, die Verbraucherpräferenzen nicht zu erfüllen

- Kann aufgrund gesetzlicher Bestimmungen obligatorisch sein

Technologie- und Innomanagement

Was ist der primäre Zweck und die Anwendungsempfehlung beim Crowdsourcing-Typ "Wettbewerb"?

Generierung von Lösungen für komplexe und neuartige Probleme durch Vielzahl unabhängiger Experten


Unternehmen ist sich im Vorhinein nicht sicher, welche Fähigkeiten es für die Lösung braucht.


Technologie- und Innomanagement

4 Vorteile von Standardisierung

- länderübergreifende Synergieeffekte

- weltweit einheitliches Bild

- schnellere Erträge aufgrund geringerer Anfangsinvestitionen & reduzierter Markteinführungszeit 

- reduziert Komplexität der Verwaltung globaler Marketingaktivitäten

Technologie- und Innomanagement

Welche 4 Kriterien nennt Teresa M. Amabile für Kreativität bzw. für eine Kreative Lösung eines Problems?

- Aufgabe muss ein offenes Ende haben (nicht nur durch eine, offensichtliche Lösung lösbar sein)
- Antwort muss neu, aber nicht einfach nur anders sein

- Antwort muss dem Problem angemessen sein, sie muss wertvoll, richtig, durchführbar oder zum Ziel passen

- die Lösung ist nur so kreativ, wie die Menschen in dem betroffenen Bereich sie ansehen

Technologie- und Innomanagement

3 Schritte im "Top-Down-Ansatz" von etablierten Unternehmen

1. Marktsegmentierung 

  • Marktsegmente werden auf Basis von demographischen, psychologischen oder Variablen des Kaufverhaltens gebildet 

2. Zielkundenbestimmung 

  • Bewertung der Attraktivität eines jeden Segments und Auswahl eines Zielsegments 

3. Positionierung 

  • Auswahl und Kommunikation der Marktposition zur Abgrenzung von Angeboten der Wettbewerber

Technologie- und Innomanagement

1 Nachteil von Standardisierung

- geringe Berücksichtigung länderspezifischer Marktanforderungen 

  • dadurch eventuell Verbraucherpräferenzen nicht erfüllt

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU Dortmund Übersichtsseite

Einführung in die Logistik

Markt und Absatz

Verpackungstechnik

Intralogistik

Werkstofftechnik

WT/FL

Umschlag- & Entsorgungstechnik

Umschlagtechnik

Spanende Fertigungslehre

Maschinenelemente Log/Wing

Tm erkennen von Gelegenheiten

Technologie und Innovationsmanagement an der

Steinbeis-Hochschule

Technologie- und Innovationsmanagement an der

Universität Marburg

Technologie - und Innovationsmanagement an der

TU Dortmund

Technology and Innovation Management an der

Universität Erlangen-Nürnberg

Management von IT Technologien an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Technologie- und Innomanagement an anderen Unis an

Zurück zur TU Dortmund Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Technologie- und Innomanagement an der TU Dortmund oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards