Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund

Karteikarten und Zusammenfassungen für Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund.

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Welche Analyseebenen von Behinderung gibt es? 

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was macht die Begrifflich/konzeptionelle Ebene aus?

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was macht die Institutionelle Ebene aus?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was macht die Ätiologische Ebene aus?

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was macht die empirische Ebene aus?

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was macht die systemische Ebene aus?    

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was sagt die ICIDH aus?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Welche Kritik gibt es an der ICIDH?

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was sagt die ICF aus?

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was wurde durch die ICF verändert?

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was sind die Leitfragen der ICF?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was sagt die Gesetzliche Definition bis 2017 aus?

Kommilitonen im Kurs Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Soziologie einer Behinderung

Welche Analyseebenen von Behinderung gibt es? 
Begrifflich/konzeptionelle Ebene

Institutionelle Ebene

Ätiologische Ebene

Empirische Ebene

Systemische Ebene

Soziologie einer Behinderung

Was macht die Begrifflich/konzeptionelle Ebene aus?
  • Definition von Behinderung aus unterschiedlichen fachlichen Perspektiven/ Disziplinen (u.a. Medizin, Recht, Pädagogik, Psychologie, Soziologie)
  • Interpretation/Analyse der unterschiedlichen Definitionen vor dem Hintergrund historischer bzw. aktueller ökonomischer, politischer, technologischer, sozialer und kultureller Prozesse und Kulturen
  • Soziologisch fundierte Theorieansätze zur Erfassung des Phänomens „Behinderung“

Soziologie einer Behinderung

Was macht die Institutionelle Ebene aus?
  • Verschiedene Definitionsinstanzen 
  • Wer definiert, beim wem, bei welcher Schädigung/Beeinträchtigung 

Soziologie einer Behinderung

Was macht die Ätiologische Ebene aus?
Lehre von Krankheits-/Behinderungsursachen
  • Einflüsse auf die Entstehung der Behinderung 
    • Ökonomische & ökologische Strukturen, Sozialisationsbedingungen 

Soziologie einer Behinderung

Was macht die empirische Ebene aus?
  • Quantitativ: Epidemiologische, Sozio-demographische Aspekte 
  • Qualitativ (Erfassung der Lebenslagen): soziale Herkunft, Lebenslage, Sozialisationsbedingungen, -erfahrungen, Psycho-soziale Auswirkungen 

Soziologie einer Behinderung

Was macht die systemische Ebene aus?    
  • Analyse der Hilfe- & Unterstützungssysteme für Menschen mit Behinderung 
  • Frühförderung, (schulische) Bildung, medizinische, berufliche & soziale Rehabilitation

Soziologie einer Behinderung

Was sagt die ICIDH aus?
International classification of impairment disability and handicap

Impairment: Schädigung
organisch kaputt z.B. Amputationen

Disability: Einschränkung 
kann nicht laufen mit, Rollstuhl weniger Einschränkungen 

Handicap: soziale Beeinträchtigung
z.B. schlechte Jobchancen 

Soziologie einer Behinderung

Welche Kritik gibt es an der ICIDH?
  • ausschließlich Individuumszentriert
  • Kontextfaktoren bleiben unberücksichtigt als sich gegenseitig beeinflussende Aspekte

Soziologie einer Behinderung

Was sagt die ICF aus?
  • International Classification of Functioning, Disability and Health
  • Funktionsfähigkeit und Behinderung 
    • Fähigkeitsorientiert NICHT Defizitorientiert
    • Funktionsfähigkeit umfasst: Körperfunktionen, Aktivitäten & Partizipation 
    • Behinderung steht für die Beeinträchtigungen der Aktivität und der Partizipation eines Individuums.
  • ·         Kontextfaktoren 
    • Umweltfaktoren (äußere= „extrapersonale“ Einflüsse) 
    • Personenbezogene Faktoren (innere = „intrapersonale“ Einflüsse) 
    • Beide (!) Faktoren beeinflussen die zuvor definierte „Funktionsfähigkeit“ und „Behinderung“

Soziologie einer Behinderung

Was wurde durch die ICF verändert?
  • Abkehr von der Defizitorientierung
  • Behinderung als Beeinträchtigung/Benachteiligung der Teilhabe eines Individuums 
  • Einbeziehung der Kontextfaktoren und des Lebenshintergrundes als bedeutsame Einflussfaktoren auf die Entstehung und Bewältigung von gesundheitlichen Herausforderungen

Soziologie einer Behinderung

Was sind die Leitfragen der ICF?
  • Wer wird in welcher Hinsicht behindert und um welche Hindernisse?
  • Wieweit kann der Abbau von intrapersonalen und außerpersonalen Barrieren zur „Ent-Hinderung“ beitragen?
  • Welche Aktivitätspotenziale und Partizipationsmöglichkeiten sind im Einzelfall (bereits) vorhanden? 
  • Wie können diese erschlossen und gefördert werden?

Soziologie einer Behinderung

Was sagt die Gesetzliche Definition bis 2017 aus?
  • Körperliche Funktionen/geistige Fähigkeiten mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als 6 Monate vom Lebensalter typischen Zustand abweicht & Teilhabe an Gesellschaft beeinträchtigt
  • alle drei müssen erfüllt sein

               àexplizite Partizipationsstörung

     
    Zeitaspekt
  • Relationaler Aspekt
  • Teilhabe Aspekt

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU Dortmund Übersichtsseite

Grundlagen einer Soziologie der Behinderung

Einführung in die Soziologie

Einführung Soziologie

Einführung in der Soziologie

Einführung in die Soziologie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login