Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Soziologie einer Behinderung Kurs an der TU Dortmund zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wodurch fällt die negative Reaktion auf eine Behinderung negativer aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Je stärker soziale Norm verletzt wird 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Stigma?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zutiefst diskreditierendes Merkmal

Kennzeichnet Person/Gruppe in besonderer (negativer) Art
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Fokus der Interaktionstheoretische Perspektive?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bedeutung der Interaktion für das Handeln und die Identität von Individuen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird am Schichtmodell kritisiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ausschließliche Betrachtung vertikaler Ungleichheiten

 

Fragwürdige Zusammenfassung heterogener Gruppen zu „einerSchicht


Hoher Abstraktionsgrad

Schicht primär wirtschaftliches Konstrukt  


Soziale Ungleichheiten werden hauptsächlich beschrieben, aber nicht auf ihre Ursachen hin untersucht

 

Reduktion auf das berufliche Prestige als „Schichtungsindikator“

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist laut Cloerkes ein Unterschied zwischen Behinderung und Krankheit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dauerhaftigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beschreibt das soziologische Konzept
Behinderung als "abweichendes Verhalten"?
(Freidson)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Devianztheoretischer Ansatz 

1. (Öffentlich) festgestellte Abweichung 

2. Soziale Reaktionen beeinflussen Entwicklung der Abweichung

3. Reaktion orientiert an Stereotyp des B.

4. Erwartungen konstituieren Rolle des B.
Verhalten wird beeinflusst

​5. Folgen für soziale Stellung ​​​​​​​
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welches Modell zur Erfassung von sozialer Ungleichheit gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schichtmodell

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Distanzstörungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

hohes Anpassungsverhalten des Schülers verhindert, dass er seine persönliche Identität in die Interaktion (überhaupt!) einbringen kann

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Bezugstheorie  hat die 

Interaktionstheoretische Perspektive?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Symbolischer Interaktionismus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beschreibt das soziologische Konzept
Krankheit als "Abweichung" ?
(Parsons​)​​​

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Rolle des Kranken 

1. nicht verantwortlich für Unfähigkeit

2. temporäre Entpflichtung sozialer Erwartungen

3. der Abweichung bewusst sein 

4. verpflichtet fühlen Zustand zu beseitigen

5. ​bereit sein Hilfe aufzusuchen​ ​​​​​​
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird Kommunikation in der wissenschaftlichen Analyse benannt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kommunikator 
kommunizierende Personen

Rezipient

Mitteilung oder (allg.) Zeichen
die vermittelnde Nachricht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der demokratische Führungsstil?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mittlere Gruppenleistung, auch bei Abwesenheit des Gruppenführers

Gruppenführer fragt auch mal nach Meinungen

 

Harmonie eher stark ausgeprägt

Lösung ausblenden
  • 121416 Karteikarten
  • 3464 Studierende
  • 130 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Soziologie einer Behinderung Kurs an der TU Dortmund - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wodurch fällt die negative Reaktion auf eine Behinderung negativer aus?

A:

Je stärker soziale Norm verletzt wird 

Q:

Was ist ein Stigma?

A:
Zutiefst diskreditierendes Merkmal

Kennzeichnet Person/Gruppe in besonderer (negativer) Art
Q:

Was ist der Fokus der Interaktionstheoretische Perspektive?

A:
Bedeutung der Interaktion für das Handeln und die Identität von Individuen
Q:

Was wird am Schichtmodell kritisiert?

A:

ausschließliche Betrachtung vertikaler Ungleichheiten

 

Fragwürdige Zusammenfassung heterogener Gruppen zu „einerSchicht


Hoher Abstraktionsgrad

Schicht primär wirtschaftliches Konstrukt  


Soziale Ungleichheiten werden hauptsächlich beschrieben, aber nicht auf ihre Ursachen hin untersucht

 

Reduktion auf das berufliche Prestige als „Schichtungsindikator“

Q:

Was ist laut Cloerkes ein Unterschied zwischen Behinderung und Krankheit?

A:

Dauerhaftigkeit

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was beschreibt das soziologische Konzept
Behinderung als "abweichendes Verhalten"?
(Freidson)

A:
Devianztheoretischer Ansatz 

1. (Öffentlich) festgestellte Abweichung 

2. Soziale Reaktionen beeinflussen Entwicklung der Abweichung

3. Reaktion orientiert an Stereotyp des B.

4. Erwartungen konstituieren Rolle des B.
Verhalten wird beeinflusst

​5. Folgen für soziale Stellung ​​​​​​​
Q:

Welches Modell zur Erfassung von sozialer Ungleichheit gibt es?

A:

Schichtmodell

Q:

Was ist eine Distanzstörungen?

A:

hohes Anpassungsverhalten des Schülers verhindert, dass er seine persönliche Identität in die Interaktion (überhaupt!) einbringen kann

Q:

Welche Bezugstheorie  hat die 

Interaktionstheoretische Perspektive?
A:

Symbolischer Interaktionismus

Q:

Was beschreibt das soziologische Konzept
Krankheit als "Abweichung" ?
(Parsons​)​​​

A:
Rolle des Kranken 

1. nicht verantwortlich für Unfähigkeit

2. temporäre Entpflichtung sozialer Erwartungen

3. der Abweichung bewusst sein 

4. verpflichtet fühlen Zustand zu beseitigen

5. ​bereit sein Hilfe aufzusuchen​ ​​​​​​
Q:

Wie wird Kommunikation in der wissenschaftlichen Analyse benannt?

A:
Kommunikator 
kommunizierende Personen

Rezipient

Mitteilung oder (allg.) Zeichen
die vermittelnde Nachricht
Q:

Was ist der demokratische Führungsstil?

A:

Mittlere Gruppenleistung, auch bei Abwesenheit des Gruppenführers

Gruppenführer fragt auch mal nach Meinungen

 

Harmonie eher stark ausgeprägt

Soziologie einer Behinderung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund

Für deinen Studiengang Soziologie einer Behinderung an der TU Dortmund gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Soziologie einer Behinderung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Einführung Soziologie

Universität Tübingen

Zum Kurs
Einführung in der Soziologie

Universität Tübingen

Zum Kurs
Grundlagen einer Soziologie der Behinderung

TU Dortmund

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Soziologie einer Behinderung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Soziologie einer Behinderung