Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Rehatechnik an der TU Dortmund

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Rehatechnik Kurs an der TU Dortmund zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Unterschied zwischen innen und außen Rollis ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- außen Rollis haben geringere Wendbarkeit als innen Rollis 
- außen Rollis haben große Räder vorn und kleine hinten, innen Rollis haben kleine Räder vorn und große hinten 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter dem Paradoxon Barrierefreiheit? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Barrierefreiheit ist nicht für alle Menschen gleichermaßen verstellbar 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nuterinnen:Gruppe 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Endbenutzer:innen
-> ältere Menschen
-> MmB (unterschiedlicher Grad) 

Menschen im persönlichen Umfeld
-> Familie, Freunde, Selbsthilfe, Organisationen 
-> professionelle Dienstleister 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Individualität vs. Universalität 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- alle Menschen sind verschieden 
- Nutzeranforderungen von Dienstleistungen aber meist für alle gleich 
-> das universelle muss barrierefrei gemacht werden 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Endbenutzer 
Nutzer:innengruppen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- ältere Menschen
- MmB (unterschiedliche Behinderungen und Grad) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie kann man den Begriff Quality of Life (QoL) beschrieben? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beschreibt die verbesserte Lebensqualität aufgrund von (technischen) Hilfsmittel. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Anpassung der psychischen Kapazität 
HEI Modell
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Alle Komponenten überlappen sich außer Geist und Gesellschaft 
-> Folgen: keine gesell. Teilhabe 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gute Passung 
HEI Modell 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- alle Komponenten haben die gleiche Überlappungsfläche 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie ergibt sich der SchwerbehindertenAusweis ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Antrag auf Anerkennung 
-> Schweregrad der Behinderung wird festgestellt 
-> ab einem Grad von wenigsten 50 

oder 

-> ab einem Grad von weniger als 50, mind. 30 und infolge ihrer Behinderung ohne die Gleichstellung einen geeigneten Arbeitsplatz zu erlangen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkläre die Küpplers Pyramide 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Drei Ebenen (E) 

EA: Menschen mit leichter Behinderung 
-> normale Hilfsmittel von Markt
-> bsp. Brille
EB: Menschen mit Mittel schwerer B.
-> spezielle Hilfsmittel, welche Mehrheit der Menschen nicht verwenden 
-> bsp. Blindenstock
EC: Menschen mit schwerer Behinderung 
-> speziell angefertigte Hilfsmittel 
-> bsp. Rollstühle mit ,,Extras“ 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkläre das HEI Modell nach Stinemann
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- HEI = Health Environment Integration 
- vier Komponente: Körper, Geist, Umwelt, Gesellschaft 
- verschiedene Passungen 
- Modell beschreibt Zustände/ Möglichkeiten in denen sich eine Person in Wechselwirkung mit der Gesellschaft befinden kann 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie ergibt sich der Schwerbehindertenausweis?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Man muss Antrag auf Anerkennung stellen
Lösung ausblenden
  • 120852 Karteikarten
  • 3460 Studierende
  • 130 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Rehatechnik Kurs an der TU Dortmund - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was ist der Unterschied zwischen innen und außen Rollis ? 
A:
- außen Rollis haben geringere Wendbarkeit als innen Rollis 
- außen Rollis haben große Räder vorn und kleine hinten, innen Rollis haben kleine Räder vorn und große hinten 
Q:
Was versteht man unter dem Paradoxon Barrierefreiheit? 
A:
Barrierefreiheit ist nicht für alle Menschen gleichermaßen verstellbar 
Q:
Nuterinnen:Gruppe 
A:
Endbenutzer:innen
-> ältere Menschen
-> MmB (unterschiedlicher Grad) 

Menschen im persönlichen Umfeld
-> Familie, Freunde, Selbsthilfe, Organisationen 
-> professionelle Dienstleister 
Q:
Individualität vs. Universalität 
A:
- alle Menschen sind verschieden 
- Nutzeranforderungen von Dienstleistungen aber meist für alle gleich 
-> das universelle muss barrierefrei gemacht werden 
Q:
Endbenutzer 
Nutzer:innengruppen
A:
- ältere Menschen
- MmB (unterschiedliche Behinderungen und Grad) 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wie kann man den Begriff Quality of Life (QoL) beschrieben? 
A:
Beschreibt die verbesserte Lebensqualität aufgrund von (technischen) Hilfsmittel. 
Q:
Anpassung der psychischen Kapazität 
HEI Modell
A:
- Alle Komponenten überlappen sich außer Geist und Gesellschaft 
-> Folgen: keine gesell. Teilhabe 
Q:
Gute Passung 
HEI Modell 
A:
- alle Komponenten haben die gleiche Überlappungsfläche 
Q:
Wie ergibt sich der SchwerbehindertenAusweis ? 
A:
Antrag auf Anerkennung 
-> Schweregrad der Behinderung wird festgestellt 
-> ab einem Grad von wenigsten 50 

oder 

-> ab einem Grad von weniger als 50, mind. 30 und infolge ihrer Behinderung ohne die Gleichstellung einen geeigneten Arbeitsplatz zu erlangen 
Q:
Erkläre die Küpplers Pyramide 
A:
Drei Ebenen (E) 

EA: Menschen mit leichter Behinderung 
-> normale Hilfsmittel von Markt
-> bsp. Brille
EB: Menschen mit Mittel schwerer B.
-> spezielle Hilfsmittel, welche Mehrheit der Menschen nicht verwenden 
-> bsp. Blindenstock
EC: Menschen mit schwerer Behinderung 
-> speziell angefertigte Hilfsmittel 
-> bsp. Rollstühle mit ,,Extras“ 

Q:
Erkläre das HEI Modell nach Stinemann
A:
- HEI = Health Environment Integration 
- vier Komponente: Körper, Geist, Umwelt, Gesellschaft 
- verschiedene Passungen 
- Modell beschreibt Zustände/ Möglichkeiten in denen sich eine Person in Wechselwirkung mit der Gesellschaft befinden kann 
Q:
Wie ergibt sich der Schwerbehindertenausweis?
A:
Man muss Antrag auf Anerkennung stellen
Rehatechnik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Rehatechnik an der TU Dortmund

Für deinen Studiengang Rehatechnik an der TU Dortmund gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Rehatechnik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Rechnertechnik

Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Zum Kurs
Technik

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Zum Kurs
Technik

Universität Kassel

Zum Kurs
Technik

Jade Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Rehatechnik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Rehatechnik