Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund

Karteikarten und Zusammenfassungen für Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund.

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Befragungen

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Ex-Ante-Evaluation

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Teil-Standardisierte Interviews

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Methodische Zielsetzung des narrativen Interviews

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Vorteile von Sekundäranalysen

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Evaluation und Monitoring

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Stegreiferzählung 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Ablauf des problemzentrierten Leitfadeninterviews

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Offenes qualitatives Interview

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Gesprächsort

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Fünf Phasen eines narrativen Interviews

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Ex-Post-Evaluation

Kommilitonen im Kurs Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Empirische Erhebungs- und Analysemethoden

Befragungen

  • Alle Verfahren, bei denen Untersuchungsfragen in Fragen an Gesprächspartnern übersetzt wird
  • Antworten ergeben jene Daten, die Auswertung unterzogen werden
  • Mündliche Befragungen: Interviews

Empirische Erhebungs- und Analysemethoden

Ex-Ante-Evaluation

  • Ex-ante = im Vorhinein
  • Abschätzungen, Prognosen, Bewertungen der zu erwartenden Wirkungen und Effekte
  • Ziel der Ex-Ante-Evaluation
    • ggf. auftretende Probleme identifizieren
    • Planung einer Maßnahme bzw. eines Programms verbessern
    • Varianten bewerten
  • Basis der Ex-Ante-Evaluation
    • Wirkungsannahmen
    • Wirkungsuntersuchungen anhand anderer Projekte

Empirische Erhebungs- und Analysemethoden

Teil-Standardisierte Interviews

Leitfadeninterviews

  • Interviewer ist nicht völlig frei
    • Leitfraden-Fragen müssen in jedem Interview beantwortet werden, allerdings sind weder Frageformulierungen noch Reihenfolge der Fragen verbindlich vorgegeben
    • Leitfadeninterviews sind in gewissem Rahmen vergleichbar

Empirische Erhebungs- und Analysemethoden

Methodische Zielsetzung des narrativen Interviews

  • Sinnkonstruktionen und Handlungen aus der Sicht der Handelnden zu erfassen und deren subjektive Interpretationen des Handelns zu ergründen

Empirische Erhebungs- und Analysemethoden

Vorteile von Sekundäranalysen

  •  Einsparung von Kosten und die Zeit für die Feldphase der Erhebung, Datenprüfung und -übertragung aus EDV (elektronische Datenverarbeitung)
  • Verwendung mehrerer Untersuchungen, um ein komplexes Problem genauer zu untersuchen
  • Vergleich von Daten zu verschiedenen Zeitpunkten
  • Vergleich von Datensätzen aus mehreren Ländern

Empirische Erhebungs- und Analysemethoden

Evaluation und Monitoring

  • Monitoring:
    • Beobachtung von Entwicklung
  • Prozessevaluation/formative Evaluation:
    • Bewertung von Planungsprozessen anhand des Prozessablaufs
  • Wirkungsevaluation/summative Evaluation:
    • Bewertung von Maßnahmen und Konzepten anhand ihrer Effekte

Empirische Erhebungs- und Analysemethoden

Stegreiferzählung 

  • Kernstück des narrativen Interviews
  • "spontane Erzählungen" die "nicht durch Vorbereitungen oder standardisierte Versionen einer wiederholt erzählten Geschichte vorgeprägt oder vorgeplant sind
  • werden aufgrund eines bestimmten Anlasses aus dem Stand heraus erählt

Empirische Erhebungs- und Analysemethoden

Ablauf des problemzentrierten Leitfadeninterviews

  1. Problemanalyse
  2. Leitfadenkonstruktion
  3. Pilotphase (Pretest, Interviewerschulung)
  4. Interviewdurchführung
  5. Aufzeichnung

Empirische Erhebungs- und Analysemethoden

Offenes qualitatives Interview

  • Ihm geht ein Forschungsplan voraus, der Stellenwert, Ziele und Inhalte des Vorgehens begründet und der auch den Leitfaden strukturiert
  • Der Leitfaden basiert auf den Überlegungen zu einer bestimmten Problemstellung

Empirische Erhebungs- und Analysemethoden

Gesprächsort

  • Wenn es um alltägliche Lebenswelt der Befragten geht - dort treffen (Wohnung, Arbeitsplatz, Freizeitstätte etc.
  • Aber: es darf dort nicht allzu viel vom Gespräch ablenken

Empirische Erhebungs- und Analysemethoden

Fünf Phasen eines narrativen Interviews

1. Erklärungsphase

Information über Besonderheiten, Ablauf und Funktion des NIs, Klärung allgemeiner/technischer Fragen wie Anonymität, Aufzeichnung, Transkription

2. Einleitungsphase

Interviewer stellt Eingangsfrage als "erzählgenerierende Frage", die den Interviewten in die "Zugzwänge des Erzählens" bringen soll

3. Erzählphase

Erzähler entwickelt Geschichte. Interviewerin beschränkt sich auf Rolle als interessierte Zuhörerin

4. Nachfragephase

Unklar gebliebene Fragen oder Widersprüchlichkeiten klären, ggf. neue Erzählstimuli setzen. Interviewer beschränkt sich noch auf Wie-Fragen

5. Bilanzierungsphase

Gemeinsamer Versuch, eine Bilanz zu ziehen und den "Sinn des Ganzen" zu entschlüsseln, hier nun auch die Frage zum "Warum" möglich, nach Motivationen und Intentionen, nach Generalisierungen und Selbstinterpretationen

Empirische Erhebungs- und Analysemethoden

Ex-Post-Evaluation

  • Ex-Post - im Nachhinein
  • Zeitpunkt
    • Nach Umsetzung einer Planung
    • Nach Eintreten der Wirkungen
  • Ziel der Ex-Post-Evaluation
    • Umsetzungskontrolle
    • Wirkungsanalyse und Wirkungskontrolle
    • Vergleich mit den Erwartungen der Ex-ante-Evaluation
  • Mögliche Folgerungen der Evaluation
    • Anpassung der Konzepte
    • Besser Ex-ante-Evaluation bei Folgeprojekten
    • Anpassung der Ziele
  • Ex-Post-Evaluationen basieren auf Vergleichen
  • Vergleich zwischen Gruppen
    • Zielgruppe vs. Kontroll- bzw. Vergleichsgruppe
    • Kontrollgruppe: Bildung per Zufallsverteilung
    • Vergleichsgruppe: Zuteilung ohne Zufallsverteilung
  • Vorher-Nachher-Vergleiche
    • Wirkungen einer Maßnahme wird in mehreren Untersuchungsstädten analysiert

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU Dortmund Übersichtsseite

Raumordnung

Landschaft & Umwelt

Empirische Erhebungs- und Analysemethoden

Planung in Stadt und Region (PiSuR)

Raumordnung

Ökonomie

Land Policy (Kolocek)

Räumliche Gesamtplanung

Planung in Stadt und Region

Raumordnung

Umwelt & Energie

Räumliche Gesamtplanung

Raumordnung

Internationale Planungssysteme/ Internationale Stadtplanung

Räumliche Gesamtplanung

CP - Methoden - K2 - Datenerhebung, Analyse und Ableitung von Empfehlungen an der

FernUniversität in Hagen

VL. Empirische Methoden an der

RWTH Aachen

Empirische Methoden an der

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Empirische Methode an der

Westfälische Hochschule

Empirische Forschungsmethoden an der

Universität Jena

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an anderen Unis an

Zurück zur TU Dortmund Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Empirische Erhebungs- und Analysemethoden an der TU Dortmund oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login