Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund

Karteikarten und Zusammenfassungen für Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund.

Beispielhafte Karteikarten für Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was bedeutet der Begriff „Chorologie“?

Beispielhafte Karteikarten für Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Welche Art der Geographie ist mit dem Verständnis vom „Raum als Container“ verbunden? 

Begründen Sie Ihre Antwort.

Beispielhafte Karteikarten für Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Bei welchem Wechsel des Aggregatzustands von Wasser in der Atmosphäre kommt es zur Freisetzung, bei welchem zur Bindung von Energie?

Beispielhafte Karteikarten für Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Erläutern Sie den Prozess der Frostsprengung. Handelt es sich dabei um einen Prozess der physikalischen oder der chemischen Verwitterung?

Beispielhafte Karteikarten für Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Welche Verdopplungszeit für eine Bevölkerung ergibt sich bei einer jährlichen Wachstumsrate von 3,5 %?

Beispielhafte Karteikarten für Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Definition Geographie

(Deutsche Gesellschaft für Geographie o.J.)

Beispielhafte Karteikarten für Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Definition Geographie als Schulfach

(Deutsche Gesellschaft für Geographie 2017)

Beispielhafte Karteikarten für Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Perspektivenbezogene Themenbereiche Perspektivrahmen für den Sachunterricht

  • Räume – Naturgrundlagen – Lebenssituationen

(Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts 2013)

Beispielhafte Karteikarten für Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Denk-, Arbeits- und Handlungsweisen der Geographie

Perspektivrahmen für den Sachunterricht

(Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts 2013)

Beispielhafte Karteikarten für Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Leitziele des Geographieunterrichts in der Mittelstufe

(Deutsche Gesellschaft für Geographie 2017)

Beispielhafte Karteikarten für Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Geographische Kompetenzbereiche

(Deutsche Gesellschaft für Geographie 2017)

Beispielhafte Karteikarten für Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Ordnungssystem Basiskonzepte der Raumanalyse

(Deutsche Gesellschaft für Geographie 2017)

Kommilitonen im Kurs Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Basiskonzepte Geachichte

Was bedeutet der Begriff „Chorologie“?

  • Lehre vom Raum/von den Räumen 
  • Geographie als Lehre von räumlichen Verteilungen, räumlichen Ungleichgewichten und räumlichen Mustern
    • z.B. in Form von Punkt-, Linien- oder Flächenmustern

Basiskonzepte Geachichte

Welche Art der Geographie ist mit dem Verständnis vom „Raum als Container“ verbunden? 

Begründen Sie Ihre Antwort.

  • Es geht um die Geographie als Länder- und Landschaftskunde
  •  Weil dort von Ländern/Landschaften als gegebenen Einheiten ausgegangen wird, in denen wiederum bestimmte geographische Elemente in charakteristischer Kombination zu finden sind.

Basiskonzepte Geachichte

Bei welchem Wechsel des Aggregatzustands von Wasser in der Atmosphäre kommt es zur Freisetzung, bei welchem zur Bindung von Energie?

  • flüssig – gasförmig (Verdunstung): 
    • Bindung von Energie
  • gasförmig – flüssig (Kondensation):
    • Freisetzung

Basiskonzepte Geachichte

Erläutern Sie den Prozess der Frostsprengung. Handelt es sich dabei um einen Prozess der physikalischen oder der chemischen Verwitterung?

  • Wasser in Felsspalten dehnt sich durch Gefrieren aus und bewirkt einen physischen Druck auf das Gestein
  • bei häufigem Wechsel von flüssig nach fest wird das Gestein dadurch zerkleinert, „gesprengt“
  • physikalischer Verwitterungsprozess

Basiskonzepte Geachichte

Welche Verdopplungszeit für eine Bevölkerung ergibt sich bei einer jährlichen Wachstumsrate von 3,5 %?

  • 20 Jahre
  • 70 / prozentuale Wachstumsrate in Jahren 
    • 70 / 3,5 = 20

Basiskonzepte Geachichte

Definition Geographie

(Deutsche Gesellschaft für Geographie o.J.)

  • befasst sich mit:
    • der Erdoberfläche
    • Landschaften
    • Menschen
    • Standorten
    • materiellen und geistigen Umwelten der Menschen. 
  • es geht um die Welt, in der wir leben

Basiskonzepte Geachichte

Definition Geographie als Schulfach

(Deutsche Gesellschaft für Geographie 2017)

  • Auseinandersetzung mit den Wechselbeziehungen zwischen Natur und Gesellschaft in Räumen verschiedener Art und Größe
  • beschäftigt sich zentral mit der Kategorie Raum
  • Brückenfach: verbindet es natur- und gesellschaftswissenschaftliches Wissen

Basiskonzepte Geachichte

Perspektivenbezogene Themenbereiche Perspektivrahmen für den Sachunterricht

  • Räume – Naturgrundlagen – Lebenssituationen

(Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts 2013)

  • Naturphänomene, natürliche Zyklen und Kreisläufe
  • Menschen nutzen, gestalten, belasten, gefährden und schützen Räume
  • Vielfalt und Verflechtungen von Räumen; Lebenssituationen nah und fern
  • Entwicklungen und Veränderungen in Räumen

Basiskonzepte Geachichte

Denk-, Arbeits- und Handlungsweisen der Geographie

Perspektivrahmen für den Sachunterricht

(Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts 2013)

  • Räume und Lebenssituationen in Räumen wahrnehmen; Vorstellungen und Konzepte dazu bewusst machen und reflektieren
  • Räume erkunden, untersuchen und Ergebnisse dokumentieren
  • Sich in Räumen orientieren, mit Orientierungsmittel umgehen
  • Ordnungsmuster zu räumlichen Situationen und zu Natur-Mensch-Beziehungen aufbauen und weiterentwickeln

Basiskonzepte Geachichte

Leitziele des Geographieunterrichts in der Mittelstufe

(Deutsche Gesellschaft für Geographie 2017)

  • Einsicht in die Zusammenhänge zwischen natürlichen Gegebenheiten und gesellschaftlichen Aktivitäten in verschiedenen Räumen der Erde
  • darauf aufbauende raumbezogene Handlungskompetenz

Basiskonzepte Geachichte

Geographische Kompetenzbereiche

(Deutsche Gesellschaft für Geographie 2017)

  • Fachwissen 
    • Räume mit verschiedenen Maßstäben erfassen, Wechselbeziehungen zwischen Mensch und Natur
  • Räumliche Orientierung
    • topographisches Orientierungswissen, Kartenkompetenz, Realräume, Raumwahrnehmung
  • Erkenntnisgewinnung/Methoden
    • Informationen aus dem Realraum und Medien gewinnen, auswerten, beschreiben
  • Kommunikation
    • Sachverhalte verstehen, versprachlichen, präsentieren
  • Beurteilung/Bewertung
    • Probleme, Informationen kriterienorientiert beurteilen
  • Handlung
    • Fähigkeit auf verschiedenen Handlungsfeldern natur- und sozialraumgerecht handeln zu können

Basiskonzepte Geachichte

Ordnungssystem Basiskonzepte der Raumanalyse

(Deutsche Gesellschaft für Geographie 2017)

  • Mensch-Umwelt-System
    • humangeographische (Sub-) Systeme
    • naturgeographische (Sub-) Systeme
  • Systemkomponenten
    • Struktur
    • Funktion
    • Prozess
  • Maßstabsebenen
    • lokal
    • regional
    • national
    • international
    • global

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU Dortmund Übersichtsseite

Arithmetik, Funktionen und ihre Didaktik II

Theoretische Grundlagen zum Diskurs um Heterogenotät

Basiskonzepte Geographie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Basiskonzepte Geachichte an der TU Dortmund oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login