Alterität an der TU Dortmund

Karteikarten und Zusammenfassungen für Alterität an der TU Dortmund

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Alterität an der TU Dortmund.

Beispielhafte Karteikarten für Alterität an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was versteht Gayatri Chakravorty Spivak darunter, dass die Subalternen nicht sprechen können

Beispielhafte Karteikarten für Alterität an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Welche Rolle spielt der Andere beim Lernen?    

Beispielhafte Karteikarten für Alterität an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Sie sollten das pädagogische Experiment, das Ranciére im Unwissenden Lehrmeister vorstellt, beschreiben und erläutern können.

Beispielhafte Karteikarten für Alterität an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Sie sollten erläutern können, inwiefern Gleichheit für Ranciére eine Vorraussetzung ist

Beispielhafte Karteikarten für Alterität an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Welche Rolle spielt der Lehrer in der Methode des Universalunterrichts nach Jacotot?

Beispielhafte Karteikarten für Alterität an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was ist Diskriminierung?

Beispielhafte Karteikarten für Alterität an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Individualisierung als Lösungsstrategie?        

Beispielhafte Karteikarten für Alterität an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Inwiefern ist Lernen Umlernen ?

Beispielhafte Karteikarten für Alterität an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Erläutere grundlegende Begriffe, die zum Verständnis von Heterogenität beitragen

Beispielhafte Karteikarten für Alterität an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Weshalb ist Heterogenität eine soziale Konstruktion?

Beispielhafte Karteikarten für Alterität an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Welche Rolle spielt Diskriminierung im Heterogenitätsdiskurs?

Beispielhafte Karteikarten für Alterität an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Was bedeutet Heterogenität? (Wortbedeutung)

Kommilitonen im Kurs Alterität an der TU Dortmund. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Alterität an der TU Dortmund auf StudySmarter:

Alterität

Was versteht Gayatri Chakravorty Spivak darunter, dass die Subalternen nicht sprechen können
  • Subalterne sind die Menschen, denen keine sozialen Aufstiegs- oder Veränderungsmöglichkeiten gegeben sind, deren Leben schon von Beginn an vorgezeichnet erscheint und denen es durch mehrfache Unterdrückung unwahrscheinlich scheint, sich aus den Verhältnissen zu befreien, in denen sie in Abhängigkeit leben
  • Spivak sagt, dass es den Subalternen möglich ist sich zu artikulieren und einen Widerstand zu entwickeln, jedoch wird die Art, wie sie es tun, nicht von den Delegierten anerkannt bzw. verstanden. Der Widerstand geht ins Leere, da sie in ihrer eigenen Ausdrucksform sprechen & nicht in der westlichen 


Alterität

Welche Rolle spielt der Andere beim Lernen?    
  • Der Sinnüberschuss, den man durch die Mehrdeutigkeit seines Sagens und Handelns hervorbringt, wird vom Anderen aufgegriffen und in seinem Sinne zur Sprache gebracht
  • So kann es geschehen, dass man erst im Sagen und Handeln erfährt, was man wusste, bzw. erst die Frage eines Anderen die Antwortmöglichkeiten hervorbringen und nicht nur abrufen

Alterität

Sie sollten das pädagogische Experiment, das Ranciére im Unwissenden Lehrmeister vorstellt, beschreiben und erläutern können.
  • Buch „Die Abenteuer des Telemach“ ist zweisprachig, französisch/flämisch; 
  • Experiment: Studenten sollen das Buch immer wieder lesen und konnten nach kurzer Zeit französisch reden obwohl die Sprache des Profs flämisch ist (Prof kann kein Französisch, Studenten kein Flämisch =Es gab keine gemeinsame Sprache zwischen beiden Parteien!). 
  • Ergebnis: Die Sprache wird gelehrt ohne dass der Lehrmeister die Sprache der Schüler kennt (Eine Sprache lehren wenn man selbst nur die eigene Sprache kennt) 

--> Diese Methode nennt sich Universalunterricht: Jedem der oder die an einer Sache interessiert ist, ist es möglich, sie zu lernen!

Alterität

Sie sollten erläutern können, inwiefern Gleichheit für Ranciére eine Vorraussetzung ist
  • Ranciere geht von einer intellektuellen Gleichheit aus
  • Menschen sind durch eine gemeinsame Vernunft und Sprache miteinander verbunden
  • Jeder kann lernen & ist demnach dem anderen gleich
  • Schwierigkeit liegt darin, den Punkt zu finden, in dem es das Minimum an Gleichheit gibt
  • Im Experiment war die Schrift gleich, somit konnten alle die Sprache lernen

Alterität

Welche Rolle spielt der Lehrer in der Methode des Universalunterrichts nach Jacotot?
  • Lernen ist auch ohne permanente Reproduktion von Überlegenheit und Unterlegenheit möglich
    → Modell setzt an der Gleichheit der Lernenden und an der Gleichheit zwischen Lehrenden und Lernenden an 
  • → Gleichheit zwischen beiden Parteien:
    Beide besitzten gleiche Intelligenz, beide können sich verständigen &verstehen
  • → Lehrmeister dient nicht zur Wissensübertragung, sondern (was relevanter ist) zur Emanzipation & Motivation der SuS
  • Wissen kann sich jeder selbst beibringen, wenn man emanzipiert & motiviert ist

Alterität

Was ist Diskriminierung?
⟶ Praktiken der Herabsetzung, Benachteiligung und Ausgrenzung
⟶ sind gegen Angehörige marginalisierter Gruppen gerichtet
in jedem Heterogenitätsmerkmal ist eine Diskriminierung vorhanden
Unterschiede werden individualisiert ⟶ in der Unterscheidung ist eine Wertung enthalten, die zur Diskriminierung führen kann

Alterität

Individualisierung als Lösungsstrategie?        
  • Problematisch:
    ⟶ Individualisierung entfernt die SuS von einander, da jeder individuell gefördert wird
    ⟶ keine solidarische Gemeinschaft
    Anforderungen für Lehrer zu groß, da Individualisierung individuelle Lernwege impliziert --> Arbeitsaufwand zu groß
    wichtig: Probleme erkennen &benennen 

Alterität

Inwiefern ist Lernen Umlernen ?
  • Eine Erfahrung wird erreicht, wenn sie und zu einer Umstrukturierung unseres Vorwissens nötigt
  • Jedes Lernen, das eine neue Sicht öffnet, ist Erfahrung
  • Dabei wird Lernen nicht als einfaches Anhäufen neuer Kenntnisse verstanden, sondern als Umlernen unangemessener Antizipationen

Alterität

Erläutere grundlegende Begriffe, die zum Verständnis von Heterogenität beitragen
  • Binäre Ordnung
    --> zweiteilige Ordnung
    --> deutsch/ nicht deutsch
    --> Gegenteil muss nicht unbedingt genannt werden
  • Normalität und Abweichung
    --> Bsp.: SuS ohne sonderpäd. Bedarf vs. SuS MIT sonderpäd. Bedarf = ABWEICHEND
  • Trans*identität
  • Essentialisierung
    --> jemandem ein Wesen zuschreiben
    --> eine Person rein äußerlich auf eine Eigenschaft festsetzen
    -->  wird der zugeschriebenen Persönlichkeit nicht gerecht, da es mehr als nur auf das Äußere ankommt
  • Heterogenitätsmerkmale
    --> Bsp.: Alter, Herkunft, Vorwissen
  • Zirkel der Benachteiligung
    --> Schule soll Diskriminierung reduzieren, erzeugt aber selbst welche, durch Zuweisung von Heterogenitätsmerkmalen

Alterität

Weshalb ist Heterogenität eine soziale Konstruktion?
--> Heterogenität ist eine Konstruktion der Gesellschaft, dadurch dass Unterscheidungen & Kategorisierungen stattfinden

Alterität

Welche Rolle spielt Diskriminierung im Heterogenitätsdiskurs?
a) individuelle Diskriminierung
⟶ persönliche Einstellung und Vorurteile, die zu diskriminierenden Verhaltensweisen führen


b) institutionelle Diskriminierung
⟶ findet in Institutionen, bspw. Schulen statt
⟶ Hat keine schlechten/ bösen Absichten

Alterität

Was bedeutet Heterogenität? (Wortbedeutung)
--> "verschiedenen Ursprungs"
--> Heterogenität ist eine soziale Konstruktion
--> Heterogenität...
• ... bezieht sich auf eine Gruppe
• ... hängt mit Homogenität zusammen  (denn Verschiedenheit lässt sich nur im Hinblick auf ein gemeinsames Merkmal bestimmen)
• ...    ist    ein    relationaler    Begriff (--> braucht eine Bezugsgröße auf die Heterogenität sich beziehen kann)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Alterität an der TU Dortmund zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Alterität an der TU Dortmund gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU Dortmund Übersichtsseite

Einführung EW

Textil

Soziologie einer Behinderung

FS Lernen - Einführung

Sachunterrichtsdidaktik

Biwi Kernmodul 1

Inklusive Unterrichtsentwicklung

Geographie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Alterität an der TU Dortmund oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login