Werkstofftechnik an der TU Darmstadt | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Werkstofftechnik an der TU Darmstadt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Werkstofftechnik Kurs an der TU Darmstadt zu.

TESTE DEIN WISSEN
Welche der folgenden Metalle sind Schwermetalle?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Titan
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Auf welchen Eigenschaften beruht die vielseitige Verwendung von Kunststoffen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- geringe Dichte
- elektrisch isolierend und wärmedämmend
- in Sorten von gummiartig bis formstabil und hart erhältlich
- beständig gegen viele Chemikalien
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was gibt die Streckgrenze Re an?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Zugspannung, die unmittelbar vor Beginn des Streckens im Werkstoff herrscht. Es ist die Zugspannung, die der Werkstoff ohne wesentliche plastische Verformung tragen kann.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was gibt die Zugfestigkeit Rm an?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Zugfestigkeit ist die größte Zugspannung, die in einem Werkstoff herrschen kann.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Werkstoffe sind gut umformbar? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
z.B.: Kohlenstoffarme Stähle 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Werkstoffe sind gut zerspanbar?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
z.B.: Automatenstähle
Sie enthalten einen erhöhten Schwefel- und/ oder Bleigehalt, der kurzbrechende Späne bewirkt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Werkstoffe sind gut härtbar?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
z.B.: Werkzeugstähle
Sie werden nach der Formgebung zum Werkzeug in einem mehrschrittigen Prozess gehärtet.
Erwärmen -> Abschrecken -> Anlassen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie kann die Korrosion von Metallen vermieden werden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Auswahl eines korrosionsbeständigen Werkstoffs
- korrosionsschützenden Anstrich/ Beschichtung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
In welche drei Hauptgruppen teilt man Werkstoffe ein?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Metalle
- Nichtmetalle
- Verbundwerkstoffe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welches sind wichtige, in der Technik verwendete Hilfsstoffe?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Schmier- und Kühlstoffe
- Schleif- und Poliermittel
- Reinigungs- und Löt- Hilfsmittel
- Beschichtungs- und Treibstoffe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was gibt die Dichte eines Stoffes an?        
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Dichte gibt an, welche Masse ein Würfel eines Stoffes von 1dm Kantenlänge hat. (1dm^3)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche fertigungstechnische Eigenschaften sind für die Auswahl der Werkstoffe wichtig?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Gießbarkeit
- Umformbarkeit
- Zerspanbarkeit
- Schweißbarkeit
Lösung ausblenden
  • 79533 Karteikarten
  • 1869 Studierende
  • 117 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Werkstofftechnik Kurs an der TU Darmstadt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Welche der folgenden Metalle sind Schwermetalle?
A:
Titan
Q:
Auf welchen Eigenschaften beruht die vielseitige Verwendung von Kunststoffen?
A:
- geringe Dichte
- elektrisch isolierend und wärmedämmend
- in Sorten von gummiartig bis formstabil und hart erhältlich
- beständig gegen viele Chemikalien
Q:
Was gibt die Streckgrenze Re an?
A:
Die Zugspannung, die unmittelbar vor Beginn des Streckens im Werkstoff herrscht. Es ist die Zugspannung, die der Werkstoff ohne wesentliche plastische Verformung tragen kann.
Q:
Was gibt die Zugfestigkeit Rm an?
A:
Die Zugfestigkeit ist die größte Zugspannung, die in einem Werkstoff herrschen kann.
Q:
Welche Werkstoffe sind gut umformbar? 
A:
z.B.: Kohlenstoffarme Stähle 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welche Werkstoffe sind gut zerspanbar?
A:
z.B.: Automatenstähle
Sie enthalten einen erhöhten Schwefel- und/ oder Bleigehalt, der kurzbrechende Späne bewirkt.
Q:
Welche Werkstoffe sind gut härtbar?
A:
z.B.: Werkzeugstähle
Sie werden nach der Formgebung zum Werkzeug in einem mehrschrittigen Prozess gehärtet.
Erwärmen -> Abschrecken -> Anlassen
Q:
Wie kann die Korrosion von Metallen vermieden werden?
A:
- Auswahl eines korrosionsbeständigen Werkstoffs
- korrosionsschützenden Anstrich/ Beschichtung 
Q:
In welche drei Hauptgruppen teilt man Werkstoffe ein?
A:
- Metalle
- Nichtmetalle
- Verbundwerkstoffe
Q:
Welches sind wichtige, in der Technik verwendete Hilfsstoffe?
A:
- Schmier- und Kühlstoffe
- Schleif- und Poliermittel
- Reinigungs- und Löt- Hilfsmittel
- Beschichtungs- und Treibstoffe
Q:
Was gibt die Dichte eines Stoffes an?        
A:
Die Dichte gibt an, welche Masse ein Würfel eines Stoffes von 1dm Kantenlänge hat. (1dm^3)
Q:
Welche fertigungstechnische Eigenschaften sind für die Auswahl der Werkstoffe wichtig?
A:
- Gießbarkeit
- Umformbarkeit
- Zerspanbarkeit
- Schweißbarkeit
Werkstofftechnik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Werkstofftechnik an der TU Darmstadt

Für deinen Studiengang Werkstofftechnik an der TU Darmstadt gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Werkstofftechnik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

werkstofftechnik

Hochschule Bremen

Zum Kurs
werkstofftechnik

Hochschule München

Zum Kurs
werkstofftechnik

Technische Hochschule Georg Agricola

Zum Kurs
werkstofftechnik

Hochschule Landshut

Zum Kurs
Werkstofftechnik 2

Hochschule Augsburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Werkstofftechnik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Werkstofftechnik