Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Rechnersysteme an der TU Darmstadt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Rechnersysteme Kurs an der TU Darmstadt zu.

TESTE DEIN WISSEN
Wofür steht SoC? Welche Grundidee steht dahinter? Aus Welchen Grundelementen ist dieses aufgebaut? Was sind Gründe für ein SoC?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
System-on-Chip : Alle Komponenten des vollständigen Systems auf einem Chip. Grundelemente: -Prozessorkern -Speicher -Peripherie Gründe: -Zuverlässigkeit -Kosten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Gründe für das Verletzen des SoC-Prinzips bei modernen µC?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-DRAM benötigt, allerdings nicht mit CMOS Prozess kompatibel -> DRAM als externer Baustein -Exotische Peripherie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie funktioniert Interrupt Handling mit Interrupt-Acknowledge-Zyklus? Vor-/Nachteile dieser Methode?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vektor-IRQs durch Interrupt-Acknowledge-Zyklus: -Prozessor erkennt IRQ -Prozessor löst speziellen Bus-Zyklus aus (quittiert Empfang des IRQ) -Peripherie sendet über Bus Vektor-Nummer -Prozessor holt ISR-Adresse aus Vektortabelle VT: kurze Latenz, Peripherie kann je nach Status verschiedene Vektornummern senden (Unterscheidung zwischen verschiedenen Quellen der selben Peripherie) NT: Bus muss spezielle Zyklen unterstützen (-> ALLE am Bus werden teurer)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind IP-Cores? Was ist ihre Aufgabe? In welche Unterkategorien lassen sie sich unterteilen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-IP = Intelectual Property = geistigen Eigentum -Beinhalten Information, wie eine bestimmte Aufgabe in HW zu lösen ist -Sollen Produktivität erhöhen ->spezifische Teilfunktion eines Systems soll realisiert werden ->Alle Komponenten von SOCs verfügbar -Unterscheidung zwischen Soft-Hard- und Macro/Core
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was besagt Moores Law?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Anzahl der Transistoren auf einem Mikroprozessor verdoppelt sich alle 2 Jahre (Seit 50 Jahren gültig)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Arten von Peripherie existieren in SoCs? (Beispiele)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Einfach: Digitale EIn-/Ausgänge, Timer, PWM Mittel: UART, SPI, I2C, A/D-Wandler Komplex: USB, CAN, LIN, Display, Ethernet, Schrittmotor
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Sinn eines SoC-Kits? Wann werden diese genutzt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Fertige µCs kommen nicht in Frage (Peripherie/Speicher oder Prozessor erfüllen nicht Bedürfnisse) -> Alternative : -SoC Kits (Do-it-yoursef SoC) -maßgefertigt nach Bedürfnissen -SoC aus Vorgefertigten Komponenten zusammenstellen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Arten von Speicher sind auf einem SoC enthalten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Laufzeitspeicher -> leicht zugreifbar/änderbar ( DRAM oder SRAM) -Programmspeicher -> nicht flüchtig (PROM, Flash-EPROM, MRAM, FRAM,…) -(evtl. Konfigurationsspeicher)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wieso sind SoCs günstiger und zuverlässiger?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
höhere Zuverlässigkeit: -durch weniger Freiheitsgrade für den Systemdesigner -durch kleinere Bauform -durch weniger Kontakte niedrigere Kosten: -weniger Aufwand für den Systemdesigner -weniger Bauelemente im System -weniger Aufwand bei der Produktion
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird im Microcontroller üblicherweise Peripherie adressiert? Was ist hierbei zu beachten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Memory Mapped IO -> Jede Peripheriekomponente belegt Teil des Adressraums Schreiben und Lesen von Registern -> Speicherzugriff auf die entsprechende Adresse -Vorsicht beim Daten-Cache! -> Lesezugriffe auf Statusregister dürfen nicht gecached werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Pin-Sharing? Wieso wird es genutzt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Pins im Gehäuse des Chips sind sehr teuer -µC enthalten sehr viele Peripherieeinheiten ->mehrere Funktionen teilen sich einen Pin -> Programmierung von internen Registern legt Verwendung fest -> Problem: Nicht alle Kombinationen lassen sich nutzen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Unterschied zwischen Soft-/Hard Core?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Hard Core : -Typischerweise als Netzliste von Technologieelementen -meistens vom Technologiehersteller geliefert ->Höchste Performance/Flächennutzung ->Schlecht simulierbar Soft-Core : -Spezifikation in HDL auf RTL -Umsetzung und Platzierung/Verdrahtung durch Werkzeuge -> schlechtere Performance/Flächennutzung ->Leicht in eigene Designs integrierbar -> leicht simulierbar
Lösung ausblenden
  • 165970 Karteikarten
  • 3018 Studierende
  • 121 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Rechnersysteme Kurs an der TU Darmstadt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Wofür steht SoC? Welche Grundidee steht dahinter? Aus Welchen Grundelementen ist dieses aufgebaut? Was sind Gründe für ein SoC?
A:
System-on-Chip : Alle Komponenten des vollständigen Systems auf einem Chip. Grundelemente: -Prozessorkern -Speicher -Peripherie Gründe: -Zuverlässigkeit -Kosten
Q:
Was sind Gründe für das Verletzen des SoC-Prinzips bei modernen µC?
A:
-DRAM benötigt, allerdings nicht mit CMOS Prozess kompatibel -> DRAM als externer Baustein -Exotische Peripherie
Q:
Wie funktioniert Interrupt Handling mit Interrupt-Acknowledge-Zyklus? Vor-/Nachteile dieser Methode?
A:
Vektor-IRQs durch Interrupt-Acknowledge-Zyklus: -Prozessor erkennt IRQ -Prozessor löst speziellen Bus-Zyklus aus (quittiert Empfang des IRQ) -Peripherie sendet über Bus Vektor-Nummer -Prozessor holt ISR-Adresse aus Vektortabelle VT: kurze Latenz, Peripherie kann je nach Status verschiedene Vektornummern senden (Unterscheidung zwischen verschiedenen Quellen der selben Peripherie) NT: Bus muss spezielle Zyklen unterstützen (-> ALLE am Bus werden teurer)
Q:
Was sind IP-Cores? Was ist ihre Aufgabe? In welche Unterkategorien lassen sie sich unterteilen?
A:
-IP = Intelectual Property = geistigen Eigentum -Beinhalten Information, wie eine bestimmte Aufgabe in HW zu lösen ist -Sollen Produktivität erhöhen ->spezifische Teilfunktion eines Systems soll realisiert werden ->Alle Komponenten von SOCs verfügbar -Unterscheidung zwischen Soft-Hard- und Macro/Core
Q:
Was besagt Moores Law?
A:
Anzahl der Transistoren auf einem Mikroprozessor verdoppelt sich alle 2 Jahre (Seit 50 Jahren gültig)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welche Arten von Peripherie existieren in SoCs? (Beispiele)
A:
Einfach: Digitale EIn-/Ausgänge, Timer, PWM Mittel: UART, SPI, I2C, A/D-Wandler Komplex: USB, CAN, LIN, Display, Ethernet, Schrittmotor
Q:
Was ist der Sinn eines SoC-Kits? Wann werden diese genutzt?
A:
Fertige µCs kommen nicht in Frage (Peripherie/Speicher oder Prozessor erfüllen nicht Bedürfnisse) -> Alternative : -SoC Kits (Do-it-yoursef SoC) -maßgefertigt nach Bedürfnissen -SoC aus Vorgefertigten Komponenten zusammenstellen
Q:
Welche Arten von Speicher sind auf einem SoC enthalten?
A:
-Laufzeitspeicher -> leicht zugreifbar/änderbar ( DRAM oder SRAM) -Programmspeicher -> nicht flüchtig (PROM, Flash-EPROM, MRAM, FRAM,…) -(evtl. Konfigurationsspeicher)
Q:
Wieso sind SoCs günstiger und zuverlässiger?
A:
höhere Zuverlässigkeit: -durch weniger Freiheitsgrade für den Systemdesigner -durch kleinere Bauform -durch weniger Kontakte niedrigere Kosten: -weniger Aufwand für den Systemdesigner -weniger Bauelemente im System -weniger Aufwand bei der Produktion
Q:
Wie wird im Microcontroller üblicherweise Peripherie adressiert? Was ist hierbei zu beachten?
A:
-Memory Mapped IO -> Jede Peripheriekomponente belegt Teil des Adressraums Schreiben und Lesen von Registern -> Speicherzugriff auf die entsprechende Adresse -Vorsicht beim Daten-Cache! -> Lesezugriffe auf Statusregister dürfen nicht gecached werden
Q:
Was ist Pin-Sharing? Wieso wird es genutzt?
A:
-Pins im Gehäuse des Chips sind sehr teuer -µC enthalten sehr viele Peripherieeinheiten ->mehrere Funktionen teilen sich einen Pin -> Programmierung von internen Registern legt Verwendung fest -> Problem: Nicht alle Kombinationen lassen sich nutzen
Q:
Was ist der Unterschied zwischen Soft-/Hard Core?
A:
Hard Core : -Typischerweise als Netzliste von Technologieelementen -meistens vom Technologiehersteller geliefert ->Höchste Performance/Flächennutzung ->Schlecht simulierbar Soft-Core : -Spezifikation in HDL auf RTL -Umsetzung und Platzierung/Verdrahtung durch Werkzeuge -> schlechtere Performance/Flächennutzung ->Leicht in eigene Designs integrierbar -> leicht simulierbar
Rechnersysteme

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Rechnersysteme Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Computersysteme

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs
Reg. Energiesysteme

Universität Hamburg

Zum Kurs
Rechnernetze

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Rechnersysteme
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Rechnersysteme