Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Logik & Argumentation an der TU Darmstadt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Logik & Argumentation Kurs an der TU Darmstadt zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welcher der folgenden Aussagen stimmen Sie zu?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Vorliegen von Sauerstoff in der Atmosphäre ist eine notwendige Bedingung für menschliches Leben.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Unterschied zwischen konträr und kontradiktorisch? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zwei konträre Sätze können nicht gleichzeitig angenommen, aber gleichzeitig bestritten werden.

Von zwei kontradiktorische Sätze muss einer angenommen und der andere abgelehnt werden. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist es unzulässig, im Kalkül Schritte zu überspringen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Gültigkeit des Kalküls basiert auf der lückenlosen Aneinanderreihung logisch gültiger Schritte. Das Auslassen eines Schrittes bedeutet eine Unterbrechung der Beweiskette.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Geben Sie jeweils ein Beispiel für ein abduktives und ein induktives Argument an.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Z.B.: 

Induktiv: Gestern stand ich auf der A3 im Stau, heute stand ich auf der A3 im Stau. Wenn ich morgen wieder den Weg über die A3 nehme, werde ich wieder im Stau stehen.


Abduktiv: Der Radfahrer Tim hat eine Verletzung am Knie. Vielleicht hatte er einen Unfall und ist vom Rad gestürzt.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie rechtfertigen sich die Ableitungen im Kalkül? 

Warum sind sie gültig?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Letztlich durch die intuitive Gewissheit des Gedankenexperiments. Durch sie erlangen die Formen ihre Gültigkeit, und jede Sequenz ist die Anwendung einer logischen Form in einem Schritt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie heißen die Bestandteile eines Konditionalsatzes?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Antezedens (Vordersatz) und Consequens (Nachsatz)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welchen Hintergrund hat der Begriff „Ableitung“?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Formeln werden aus anderen Formeln abgeleitet, im Sinne von „deduziert“. Das bedeutet insbesondere, dass durch Deduktion nichts abgeleitet werden kann, was nicht bereits implizit in den Prämissen enthalten war.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Inwiefern ist eine Aussagenlogik mit nur den zwei Konnektiven ¬ und & „funktional vollständig“ und wofür kann dies wichtig sein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine formale Sprache mit reduziertem Vokabular nennt man funktional vollständig, wenn die Mächtigkeit der Sprache durch die Reduktion nicht vermindert wird, d. h. alle Ausdrücke, die mit der nicht reduzierten Sprache möglich waren müssen auch noch mit der reduzierten Sprache möglich sein.


So lässt sich z. B. in der Sprache der Aussagenlogik das Konnektiv der Disjunktion mit Hilfe von Negation und Konjunktion ersetzen. Die hat ganz praktischen Nutzen in der Elektrotechnik. Anstatt verschiedenster Arten logischer Gatter werden einfach NAND Gatter (ShäfferStrich) in Serie hergestellt um Kosten zu sparen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin besteht der Unterschied zwischen Syntax und Semantik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Syntax bezeichnet die Regelung, wie Wörter einer Sprache korrekt (im Sinne von Grammatik) miteinander kombiniert werden dürfen. Die Verabredung, die eindeutig festlegt, welche Bedeutung (im Sinne einer zulässigen Interpretation) ein Begriff hat nennen wir dagegen Semantik.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN


Worin besteht ein grundlegender Unterschied zwischen Induktion und Deduktion?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Mit Hilfe der Deduktion lassen sich Wahrheiten aus gegebenen Wahrheiten sicher ableiten, während induktive Schlüsse eine Konklusion „nur“ bestätigen.

Deduktive Schlüsse sind notwendigerweise wahr, bei induktiven sind die Prämissen zusammen mit der negierten Konklusion zumindest denkbar.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gegeben ist eine beobachtete Ursache, und die Vorstellung eines gesetzlichen Zusammenhangs zwischen Wirkung und Ursache, und es wird auf eine Wirkung geschlossen. Welcher Art ist dieses Argument nach Peirce?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es handelt sich um einen deduktiven Schluss.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie kurz die Bedeutung des Begriffs „Reductio ad absurdum“?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beweis durch Widerspruch. Das Gegenteil der zu beweisenden Aussage wird angenommen und durch Nachweis eines Widerspruchs kann die zu beweisende Aussage als bewiesen angesehen werden.

Lösung ausblenden
  • 125137 Karteikarten
  • 2649 Studierende
  • 120 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Logik & Argumentation Kurs an der TU Darmstadt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welcher der folgenden Aussagen stimmen Sie zu?

A:

Das Vorliegen von Sauerstoff in der Atmosphäre ist eine notwendige Bedingung für menschliches Leben.

Q:
Was ist der Unterschied zwischen konträr und kontradiktorisch? 
A:
Zwei konträre Sätze können nicht gleichzeitig angenommen, aber gleichzeitig bestritten werden.

Von zwei kontradiktorische Sätze muss einer angenommen und der andere abgelehnt werden. 
Q:

Warum ist es unzulässig, im Kalkül Schritte zu überspringen?

A:

Die Gültigkeit des Kalküls basiert auf der lückenlosen Aneinanderreihung logisch gültiger Schritte. Das Auslassen eines Schrittes bedeutet eine Unterbrechung der Beweiskette.


Q:


Geben Sie jeweils ein Beispiel für ein abduktives und ein induktives Argument an.


A:

Z.B.: 

Induktiv: Gestern stand ich auf der A3 im Stau, heute stand ich auf der A3 im Stau. Wenn ich morgen wieder den Weg über die A3 nehme, werde ich wieder im Stau stehen.


Abduktiv: Der Radfahrer Tim hat eine Verletzung am Knie. Vielleicht hatte er einen Unfall und ist vom Rad gestürzt.


Q:

Wie rechtfertigen sich die Ableitungen im Kalkül? 

Warum sind sie gültig?


A:

Letztlich durch die intuitive Gewissheit des Gedankenexperiments. Durch sie erlangen die Formen ihre Gültigkeit, und jede Sequenz ist die Anwendung einer logischen Form in einem Schritt.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie heißen die Bestandteile eines Konditionalsatzes?

A:

Antezedens (Vordersatz) und Consequens (Nachsatz)

Q:

Welchen Hintergrund hat der Begriff „Ableitung“?


A:

Die Formeln werden aus anderen Formeln abgeleitet, im Sinne von „deduziert“. Das bedeutet insbesondere, dass durch Deduktion nichts abgeleitet werden kann, was nicht bereits implizit in den Prämissen enthalten war.

Q:

Inwiefern ist eine Aussagenlogik mit nur den zwei Konnektiven ¬ und & „funktional vollständig“ und wofür kann dies wichtig sein?

A:

Eine formale Sprache mit reduziertem Vokabular nennt man funktional vollständig, wenn die Mächtigkeit der Sprache durch die Reduktion nicht vermindert wird, d. h. alle Ausdrücke, die mit der nicht reduzierten Sprache möglich waren müssen auch noch mit der reduzierten Sprache möglich sein.


So lässt sich z. B. in der Sprache der Aussagenlogik das Konnektiv der Disjunktion mit Hilfe von Negation und Konjunktion ersetzen. Die hat ganz praktischen Nutzen in der Elektrotechnik. Anstatt verschiedenster Arten logischer Gatter werden einfach NAND Gatter (ShäfferStrich) in Serie hergestellt um Kosten zu sparen.

Q:

Worin besteht der Unterschied zwischen Syntax und Semantik?

A:

Syntax bezeichnet die Regelung, wie Wörter einer Sprache korrekt (im Sinne von Grammatik) miteinander kombiniert werden dürfen. Die Verabredung, die eindeutig festlegt, welche Bedeutung (im Sinne einer zulässigen Interpretation) ein Begriff hat nennen wir dagegen Semantik.

Q:


Worin besteht ein grundlegender Unterschied zwischen Induktion und Deduktion?


A:


Mit Hilfe der Deduktion lassen sich Wahrheiten aus gegebenen Wahrheiten sicher ableiten, während induktive Schlüsse eine Konklusion „nur“ bestätigen.

Deduktive Schlüsse sind notwendigerweise wahr, bei induktiven sind die Prämissen zusammen mit der negierten Konklusion zumindest denkbar.


Q:

Gegeben ist eine beobachtete Ursache, und die Vorstellung eines gesetzlichen Zusammenhangs zwischen Wirkung und Ursache, und es wird auf eine Wirkung geschlossen. Welcher Art ist dieses Argument nach Peirce?

A:

Es handelt sich um einen deduktiven Schluss.


Q:

Erklären Sie kurz die Bedeutung des Begriffs „Reductio ad absurdum“?

A:

Beweis durch Widerspruch. Das Gegenteil der zu beweisenden Aussage wird angenommen und durch Nachweis eines Widerspruchs kann die zu beweisende Aussage als bewiesen angesehen werden.

Logik & Argumentation

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Logik & Argumentation Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Juristische Argumentation

LMU München

Zum Kurs
Logik & Argumentation (TU Darmstadt SS20)

TU Darmstadt

Zum Kurs
Logik und Argumentation

TU Darmstadt

Zum Kurs
Argumentation

Universität Düsseldorf

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Logik & Argumentation
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Logik & Argumentation