Digitial Media an der TU Darmstadt

Karteikarten und Zusammenfassungen für Digitial Media an der TU Darmstadt

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Digitial Media an der TU Darmstadt.

Beispielhafte Karteikarten für Digitial Media an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Wesentliches Merkmal vieler Medienprodukte?

Beispielhafte Karteikarten für Digitial Media an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Digitale Zeitung Vorteile

Beispielhafte Karteikarten für Digitial Media an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Zentraler Aspekt des Managements der Musikindustrie

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Digitial Media an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Die Digitalisierung der Wertschöpfungskette führt zu?

Beispielhafte Karteikarten für Digitial Media an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Dauerhaftigkeit Zeitungen

Beispielhafte Karteikarten für Digitial Media an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Urheberrecht von Musikstücken

Beispielhafte Karteikarten für Digitial Media an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Risiken der Digitalisierung

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Digitial Media an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Verpflichtung eines Verlages

Beispielhafte Karteikarten für Digitial Media an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Offsetdruck

Beispielhafte Karteikarten für Digitial Media an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Print on Demand

Beispielhafte Karteikarten für Digitial Media an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Wiedergabe/ Tonträgerhandel,

Dritte Wertschöpfungsstufe

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Digitial Media an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Womit verdienen Verlage Geld

Kommilitonen im Kurs Digitial Media an der TU Darmstadt. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Digitial Media an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Digitial Media

Wesentliches Merkmal vieler Medienprodukte?

Der Aktualitätsgrad muss stets hoch sein

Digitial Media

Digitale Zeitung Vorteile

  • Distribution entfällt
  • digitaler Text benötigt nur Speicherplatz
  • Onlinespeicher = weniger Kosten als der Druckvorgang.
  • Veröffentlichung erfolgt augenblicklich = aktueller gehts nicht

Digitial Media

Zentraler Aspekt des Managements der Musikindustrie

Wirtschaftliche Verwertung von Rechten an Musikprodukten

Digitial Media

Die Digitalisierung der Wertschöpfungskette führt zu?

  • neuen Geschäftsmodellen => z.B. Datenbanken, Lexikon-Abos usw.
  • neuen Produkten => E-Books
  • neuen Dienstleistungen z.B. für Autoren

Digitial Media

Dauerhaftigkeit Zeitungen

  • Online-Inhalte sind flüchtiger, Print-Inhalte sind statischer.
  • im Internet Publizierte Artikel können zu jeder Zeit geändert, korrigiert oder ganz gelöscht werden
  • Inhalt können von Leuten gespeichert/gespiegelt werden 
  • Gedruckte Zeitung ist Dauerhaft

Digitial Media

Urheberrecht von Musikstücken

Die Verwertungsrechte liegen zunächst bei den kreativen Schöpfern eines Musikwerks

Digitial Media

Risiken der Digitalisierung

  • Raubkopien (früher: Copyshop) → Schutz z.B. durch neue Geschäftsmodelle wie bei iTunes
  •  Self-Publishing / Wikipediarisierung
  • Amazon
  • Open Access-Bewegung (wissenschaftliche Artikel, die aus öffentlichen Geldern bezahlt werden sollen auch öffentlich frei zugänglich sein)


Digitial Media

Verpflichtung eines Verlages

Der Verlag verpflichtet sich das/ein Werk auf eigene Rechnung zu vervielfältigen und zu verbreiten. Somit liegt das unternehmerische Risiko beim Verlag.

Digitial Media

Offsetdruck

  • Offsetdruck ist frühere Druckvariante für hohe Auflagen an Büchern, die gelagert werden
  • Offset besitzt hohe Fixkosten und geringe variable Kosten
  • PoD ist Günstiger

Digitial Media

Print on Demand

  • Grund für den Wandel: PoD ist günstiger geworden
  • PoD besitzt hohe, lineare variable Kosten
  • Bei PoD werden die Bücher direkt am Kundenstandort gedruckt (folglich sind auch Ländergrenzen kein Thema mehr)
    • geringere Lagerkosten, geringe bis keine Transportkosten
    •  dafür sind dezentralisierte Druckereien notwendig
    • durch die Digitalisierung ist ebenfalls der Druck von kurzen Büchern rentabel/ attraktiv geworden


Digitial Media

Wiedergabe/ Tonträgerhandel,

Dritte Wertschöpfungsstufe

der Vertrieb der Tonträger über die verschiedenen Handelsstufen

Digitial Media

Womit verdienen Verlage Geld

- Verkauf 

- Werbung

-Verleih => Lesezirkel

-Streaming 

-Abo-Modelle

-Druckkostenzuschüsse

-Lesung

-Open Access Gebühren

-Subventionen



Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Digitial Media an der TU Darmstadt zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Digitial Media an der TU Darmstadt gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU Darmstadt Übersichtsseite

Sozialpsychologie

Projektfinanzierung

Wirtschaftsgeographie

Geschäftsprozesse und Unternehmensmodellierung

Entwicklungspsychologie

Kommunikationspsychologie

Projektmanagement i.t. Age o. dig. Transformation

allgemeine psychologie i

Pädagogische Psychologie

Stadtökonomie

Digitale Medien 1 an der

Universität Würzburg

Digital Media & Business an der

LMU München

Digitale Medien an der

Universität Osnabrück

Digitale Medien 1 an der

Universität Würzburg

Social Media an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Digitial Media an anderen Unis an

Zurück zur TU Darmstadt Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Digitial Media an der TU Darmstadt oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards