Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt

Karteikarten und Zusammenfassungen für Didaktik für Ingenieure im Physik Studiengang an der TU Darmstadt in Darmstadt

CitySTADT: Darmstadt

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt.

Beispielhafte Karteikarten für Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Was versteht man unter kognitiven Behaviorismus?

Beispielhafte Karteikarten für Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Was versteht man unter der Handlungskompetenz nach Felix Rauner? 

Erläutere die einzelnen Punkte!

Beispielhafte Karteikarten für Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Erläutere die technikwissenschaftlichen Perspektiven am Beispiel des Elektromotors.

Beispielhafte Karteikarten für Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Was versteht man unter Technikdidaktik?

Beispielhafte Karteikarten für Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Was verbindet man mit Reinhard Bader?

Beispielhafte Karteikarten für Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Was ist ein didaktisches Modell?

Beispielhafte Karteikarten für Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Was verbindet man mit Werner Jank und Hilbert Meyer?

Beispielhafte Karteikarten für Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Welche verschiedenen Möglichkeiten gibt es nach dem Vier-Ohren-Modell?

Beispielhafte Karteikarten für Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Was ist die Methode der gestuften Hilfe?

Beispielhafte Karteikarten für Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Was ist die Leittextmethode?

Beispielhafte Karteikarten für Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Was ist Methodik?

Beispielhafte Karteikarten für Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Was versteht man unter dem traditionellen Kognitivismus?

Beispielhafte Karteikarten für Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt auf StudySmarter:

Didaktik für Ingenieure

Was versteht man unter kognitiven Behaviorismus?

Kein Zusammenhang zum ursprünglichen Bevhaviorismus. 

Verhalten ist von Erbanlagen, physiologischen Zuständen, Erfahrugen und Reizen abhängig. Der Stimulus wird im Organismus verarbeitet.

Beispiel: Ratte in Box muss auf Hebel drücken um Futter zu bekommen.

Didaktik für Ingenieure

Was versteht man unter der Handlungskompetenz nach Felix Rauner? 

Erläutere die einzelnen Punkte!

  • Fachkompetenz (Sachkompetenz)
    • Fachkenntnisse
    • Allgemeinbildung fächerübergreifendes Denken
  • Personalkompetenz (Human- oder Selbstkompetenz)
    • Bereitschaft und Fähigkeit, die egiene Entwicklung zu reflektieren, z.B. eigene Stärken und Schwächen einschätzen zu können.
  • Sozialkompetenz
    • Kooperationsfähigkeit
    • Verhandlungsgeschick
    • Führungsqualitäten
    • Kommunikationsfähigkeit
  • Methoden- und Lernkompetenz
    • Organisationsfähigkeit
    • Wissenschaftliches Schreiben: Vorlesungsmitschrift, Protokoll, Hausarbeit
    • Präsentationstechniken: mündliches Vortragen, Visualisierung und Präsentation
    • Problemlösefähigkeit und selbstständiges Arbeiten

Didaktik für Ingenieure

Erläutere die technikwissenschaftlichen Perspektiven am Beispiel des Elektromotors.

  • Technologische Perspektive
    • Verbrennungsmotor ausgereift, Abgasreinigung technisch umsetzbar, E-Motor: Akku muss klimatisiert werden, Wirkungsgrad der Brennstoffzelle muss erhöht werden.
  • Ökologische Perspektive
    • Verbrennungsmotor mit fossilen Brennstoffen, „Schadstoffproblematik“, erneuerbare Brennstoffe auf Kosten von Landschaft, Nahrungsmittel, notwendige eingesetzte Energie für konventionelles Fahrzeug vs. Elektrofahrzeug
  • Ökonomische Perspektive
    • Verbrennungsmotor ausgereift und „günstig“ zu haben, Elektrofahrzeuge zzgl. Akku aktuell teurer
  • politisch-soziale Perspektive
    • Arbeitsplatzverlust durch Elektroantriebe? Nur noch hochwertige Tätigkeiten? Wartung und Reparatur nur durch hochwertiges Wissen?
  • geistig-normative Perspektive
    • Sind Elektroantriebe, bzw. deren Energiespeicher bzw. Energieversorgung umweltverträglicher im Vergleich zu Verbrennungsmotoren?

Didaktik für Ingenieure

Was versteht man unter Technikdidaktik?

Technikdidaktik ist zu begreifen als vermittelnde Disziplin zwischen der allgemeinen Didaktik und den Technikwissenschaften.

Sie betreibt nicht einfach die inhaltliche Konkretisierung allgemeindidaktischer Vorgaben für Lehr- und Lernprozesse. Sie betreibt auch nicht allein eine Reduktion fachwissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden.

Didaktik für Ingenieure

Was verbindet man mit Reinhard Bader?

Technikdidaktik

Didaktik für Ingenieure

Was ist ein didaktisches Modell?

Ein didaktisches Modell ist ein auf Vollständigkeit zielendes Theoriegebäude zur Analyse und Planung didaktischen Handelns in schulischen und nichtschulischen Lehr- und Lernstituationen.

Didaktik für Ingenieure

Was verbindet man mit Werner Jank und Hilbert Meyer?

Didaktische Modelle und Konzepte.

Didaktik für Ingenieure

Welche verschiedenen Möglichkeiten gibt es nach dem Vier-Ohren-Modell?

  • Sachverhalt

Wie ist der Sachverhalt zu verstehen?

  • Beziehung

Wie redet der mit mir? Wen glaubt er vor sich zu haben?

  • Selbstoffenbahrung

Was ist das für einer? Was ist mit ihm?

  • Apell

Was soll ich auf Grund seiner Mitteilung tun?

Didaktik für Ingenieure

Was ist die Methode der gestuften Hilfe?

  • Kommt aus dem schulischen Bereich.
  • Es wird differenziert zwischen Anfänger, Fortgeschrittenem und Experten hinsichtlich der Komplexität der Aufgabenstellung.
  • Gestufte Hilfen auch hinsichtlich der Lösungen im naturwissenschaftlichen Unterricht.
    • Anfänger (Lösungsansatz, Beispielrechnung mit Lösung)
    • Fortgeschrittener (reduzierte Beispielrechnung mit Lösung)
    • Experte (nur Lösung)

Didaktik für Ingenieure

Was ist die Leittextmethode?

  • Kommt aus dem beruflichen Bereich.
  • Es wird ein Fließtext bzw. Skript geschrieben.
  • Am Ende eines Kapitels oder ganz am Ende stehen (Leit-) Fragen, die sich auf das Kapitel oder das ganze Skript beziehen.
  • Die (Leit-) Fragen sind Basis eines Leistungsnachweises bzw. einer Klausur.

Didaktik für Ingenieure

Was ist Methodik?

  • Praxis wie es im Unterricht umgesetzt wird
  • Kurz: Methodik = Wie? (Art und Weise)

Didaktik für Ingenieure

Was versteht man unter dem traditionellen Kognitivismus?

Im Mittelpunkt des traditionellen Kognitivismus stehen die individuelle Informationsverarbeitung sowie die dazugehörigen Denk- und Verarbeitungsprozesse der Lernenden.

Der traditionelle Kognitivismus verbindet zum einen die Vorstellung, dass die Lernenden die Fähigkeiten haben, bestimmte Gesetzmäßigkeiten zu erkennen (also denken kann), zum anderen die Tatsache von Vorwissen und die Möglichkeit darauf zurück zu greifen.

Kurz: Es handelt sich hierbei um die Gesamtheit aller Lernvorgänge, welche der Aufnahme, Verarbeitung und Speicherung von Informationen dienen.

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Physik an der TU Darmstadt gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU Darmstadt Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert's

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus dem Skript.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Didaktik für Ingenieure an der TU Darmstadt - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.