Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig

Karteikarten und Zusammenfassungen für Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig.

Beispielhafte Karteikarten für Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig auf StudySmarter:

Werkzeuge zur Bewertung der Nachhaltigkeit eines chemischen Prozess

Beispielhafte Karteikarten für Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig auf StudySmarter:

Was wird bei der prakt. Atomökonomie anders gemacht?

Beispielhafte Karteikarten für Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig auf StudySmarter:

Nachteile von Atomökonomie und Kohlenstoffeffzienz
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig auf StudySmarter:

Rechenvorschrift des E-Faktors

Beispielhafte Karteikarten für Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig auf StudySmarter:

Wozu werden Lösungsmittel benötigt?

Beispielhafte Karteikarten für Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig auf StudySmarter:

Lösungsmittel als Reaktionsmedium - Wozu?

Beispielhafte Karteikarten für Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig auf StudySmarter:

Nenne Strategien zum LM-Ersatz
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig auf StudySmarter:

Probleme des LM-Ersatzes in der Synthesechmie

Beispielhafte Karteikarten für Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig auf StudySmarter:

Beispiele für die Nutzung von CO2 als LM und Nachteile

Beispielhafte Karteikarten für Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig auf StudySmarter:

Was sind ionische Flüssigkeiten und warum sind sie flüssig?

Beispielhafte Karteikarten für Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig auf StudySmarter:

Klassifizierung der Katalyse nach Reaktionstyp
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig auf StudySmarter:

Erklärung der Begriffe Grüne/nachhaltige Chemie und Umweltchemie

Kommilitonen im Kurs Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig auf StudySmarter:

Nachhaltige Chemie

Werkzeuge zur Bewertung der Nachhaltigkeit eines chemischen Prozess
  1. Ökobilanzierung (LCA)
  2. E-Faktor (Environmental factor)
  3. Atomökonomie (Kohlenstoffeffizienz)

Nachhaltige Chemie

Was wird bei der prakt. Atomökonomie anders gemacht?
Multiplizierung mit der Ausbeute

Nachhaltige Chemie

Nachteile von Atomökonomie und Kohlenstoffeffzienz
  • fehlende Energiebetrachtung
  • keine Betrachtung zusätzlicher Reagenzien wie Lösungsmittel
  • keine Betrachtung von  Überschüssen und Aufreinigungen

Nachhaltige Chemie

Rechenvorschrift des E-Faktors
E-Faktor = (Gesamtabfall [kg])/(Gesamtprodukt [kg])

Nachhaltige Chemie

Wozu werden Lösungsmittel benötigt?
  • Synthesechemie: Reaktionsmedium, Aufreinigung
  • analytische Chemie: Extraktion, mobile Phase
  • Beschichtungen
  • Reinigung

Nachhaltige Chemie

Lösungsmittel als Reaktionsmedium - Wozu?
  • Reaktanden zusammenbringen in geeigneter Konzentration und Form
  • Auflösen von Feststoffen
  • effizientes Durchmischen
  • Energiekontrolle

Nachhaltige Chemie

Nenne Strategien zum LM-Ersatz
  • Minimierung des Einsatzes
  • Nutzung weniger toxischer LM
  • Nutzung von LM aus erneuerbaren Quellen
  • Vermeidung von LM mit geringem Dampfdruck

Nachhaltige Chemie

Probleme des LM-Ersatzes in der Synthesechmie
  • Solvatation von Edukten und Intermediaten oft entscheidend für Reaktivität und Selektivität
  • Oft sind völlig neue Reaktionswege erforderlich (ionisch/radikalisch..)

Nachhaltige Chemie

Beispiele für die Nutzung von CO2 als LM und Nachteile
Beispiele:
  • Kaffee Entkoffeinierung
  • Hopfen-/Gewürzextraktion
  • Chemische Reinigung
Nachteile:
  • Mindestdruck zur Verflüssigung
  • Energieeinsatz zur Kompression
  • Relativ "schwaches" LM

Nachhaltige Chemie

Was sind ionische Flüssigkeiten und warum sind sie flüssig?
Ionische Flüssigkeiten sind Salze, bestehend aus zumeist organischem Kation und anorganischem oder organischem Anion.

Flüssiger Zustand ergibt sich aus Asymmetrie.

Nachhaltige Chemie

Klassifizierung der Katalyse nach Reaktionstyp
  • Hydrolysen
  • enantioselektive Katalyse
  • Autokatalysen

Nachhaltige Chemie

Erklärung der Begriffe Grüne/nachhaltige Chemie und Umweltchemie
Grüne/nachhaltige Chemie: Versuch der Eindämmung von Umweltverschmutzungen, Sparen von Energie und einer umweltverträglichen Produktion

Umweltchemie: Beschäftigung mit der Ausbreitung, Umwandlung und Wirkung von chemischen Stoffen auf die belebte und unbelebte Umwelt

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig zu sehen

Singup Image Singup Image

Chemie an der

Freie Universität Berlin

Chemie an der

Technische Hochschule Nürnberg

nachweise Chemie an der

Universität Greifswald

Chemie an der

Freie Universität Berlin

Chemie an der

Universität Wien

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Nachhaltige Chemie an anderen Unis an

Zurück zur TU Braunschweig Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Nachhaltige Chemie an der TU Braunschweig oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login