Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Machine Learning an der TU Braunschweig

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Machine Learning Kurs an der TU Braunschweig zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche direkte Wertschöpfungsanteile haben IT Dienstleistungen und -Produkte?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Produktentwicklung digitale Absicherung (CAx, Digital Factory)
  • Produktionsplanung (ERP)
  • Materialfluss / Logistik
  • Fertigungssteuerung (MES, SCADA)
  • Datenerfassung (MDE/BDE)
  • Maschinensteuerung / Regelung (CNC, RC, SPS)
  • Qualitätskontrolle / Datenanalyse
  • Facility Management
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die abgeleiteten wissenschaftlichen Handlungsfelder von Industrie 4.0?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Offee Standards für Referenzarchitektur (Firmenübergreifende Vernetzung und Integration über Wertschöpfungsnetzwerke.)
  2. Integration der digitalen und realen Welt (Beherrschung komplexer Systeme und Nutzen von Modellen zur Automatisierung)
  3. Flächendeckende Breitband Infrastruktur (Sicherstellung der I4.0 Anforderungen an den Datenaustausch (Volumen, Qualität, Zeit))
  4. Sicherheit (Ziel ist die Gewährleistung von Safety, Privacy und Security)
  5. Arbeitsorganisation und Arbeitsplatzgestaltung (Arbeitsorganisation und Arbeitsplatzgestaltung)
  6. Aus- und Weiterbildung (Formulierung der INhalte und innovativer Ansätze für Aus- und Weiterbildung)
  7. Rechtliche Rahmenbedingungen (Möglichst europaweit einheitliche rechtliche Rahmenbedingungen für I4.0)
  8. Ressourceneffizienz (Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen als Erfolgsfaktor)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die technologischen Befähiger der Industriellen Revolutionen und deren Nutzen. Welche damit verbundene Entwicklung ist in der Industrie zu sehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Dampfmaschine - Mechanisierung
  2. Fließband / Taylor - Verkürzung der Durchlaufzeiten
  3. Computer - Flexibilität durch Programmierung
  4. Internet der Dinge und Dienste - In Arbeit


  • Stetiger Anstieg der Leistungsfähigkeit der Produktionssysteme und der Komplexität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Digitalisierung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Begriff Digitalisierung bezeichnet die Überführung analoger Größen in diskrete (abgestufte) Werte, zu dem Zweck, sie elektronisch zu speichern oder zu verarbeiten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Funktion erfüllen Konnektoren in Cloudbasierten Industrieanwendungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sie bilden die Brücke zwischen der Feldbuskommunikation und den WebSocketServern der Cloud.

  • Geräte unterschiedlichster Industriehardwareanbieter vorhanden (Beckhoff, Bosch, Siemens,...)
  • Multicore CPU
  • Busschnittstellen und ggf. Erweiterungsoptionen
  • SPS kompatibel sowie oft Hochsprachen, C und andere
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne je drei Ziele von Unternehmen und der Politik im Zusammenhang mit Industrie 4.0.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unternehmen:

  • Verbesserte Prozesse
  • Verbesserte Kapazitätsauslastung
  • Schnellere Umsetzung von individuellen Kundenwünschen

Politik:

  • Die deutsche Ausrüsterindustrie soll weiterhin führend auf dem Weltmarkt bleiben, indem sie zum Leitanbieter für intelligente Produktionstechnologien wird.
  • Neue Leitmärkte für CPS-Technologien und - Produkte sollen gestalten und bedient werden.
  • Die Produktion in Deutschland soll durch effiziente und Resourcen schonende Produktionstechnologien attraktiv und wettbewerbsfähig weiter entwickelt werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche technologischen Entwicklungen trugen zur nutzbringenden Umsetzung des Internets der Dinge bei?

Nenne weitere Befähiger für I4.0.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ubiquitäre Kommunikation (Anstieg der Anzahl vernetzter Geräte zur Weltbevölkerung)
  • Big Data/ Cloud Computing (Anstieg der jährlich weltweit generierten Daten)
  • Holistische Umwelterfassung (Größe der Sensoren zwischen 2005 und 2014 um Faktor 20 kleiner geworden)
  • Mobilität aller Entitäten (Klassifizierung vernetzter Geräte vom Server, über Laptops, Smartphones, Wearables bis Fahrzeuge und mehr)

I4.0 Befähiger:

  • Hierarchiefreie Energieautonomie
  • Dezentrale Intelligenz
  • Flexible Energiewandlung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Cloudmechanismen.

Gib Beispiele wie sich diese für Maschinen und Robotersteuerungen nutzen lassen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • On-demand Self Service
    • Instanzierung neuer Steuerungskerne
  • Broad Network Access
    • Mehrwertdienste
    • Zusätzliche Funktionsmodule
  • Resource Pooling
    • App-Konzept
    • Zentrale Datenhaltung
  • Rapid Elasticity
    • Skalierbare Rechenleistung über Prozesskerne
  • Measured Services
    • Maßgeschneiderte Bereitstellung von Steuerungsfunktionen und -leistungen
  • Software as a Service
    • Nutzung ausgewählter Steuerungsfunktionen und - software als Dienst
  • Plattform as a Service
    • Virtualisierung von Teilen einer Steuerung in der Cloud
  • Infrastructure as a Service
    • Mehrwertdienste in der Cloud
  • Private Cloud
    • Nutzung von Cloud-Technologien zunächst nur im unternehmenseigenen Netzt
  • Community Cloud
    • Angestrebte sichere Umgebung zur Verbindung von Steuerungen und Mehrwertdiensten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Zentralen Zukunftsfelder zum erschließen des Marktpotentials, welches Industrie 4.0 mit sich bringt.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sensorik
  • Robotik
  • Innovative Produktionssysteme
  • Logistik
  • IKT-Technologien (Information und Kommunikations Technologien)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Stufen des "Drei-Stufen-Modell" zur Cloud-basierten Steuerung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Virtualisierung
  2. Echtzeitfähige Abbildung auf Mehrrechnersystemen
  3. Integration von Cloud-Mechanismen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Cyber Physical Systems (CPS)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • CPS sind intelligente mechatronische Systeme, die immer direkt über Internet miteinander kommunizieren können und weitere Befähiger integrieren.
  • Sie haben das Potenzial, die Art und Weise, wie wir technische Systeme konstruieren, und wie wir in vielen Domänen mit der Umwelt interagieren, tiefgreifend zu verändern.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne IT Produkte: Tools und Applikationen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mobile Computing
  • Smart Devices
  • HMI und Apps
  • Cloud Lösungen
  • Social Media
  • Big Data
Lösung ausblenden
  • 90293 Karteikarten
  • 2066 Studierende
  • 72 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Machine Learning Kurs an der TU Braunschweig - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche direkte Wertschöpfungsanteile haben IT Dienstleistungen und -Produkte?

A:
  • Produktentwicklung digitale Absicherung (CAx, Digital Factory)
  • Produktionsplanung (ERP)
  • Materialfluss / Logistik
  • Fertigungssteuerung (MES, SCADA)
  • Datenerfassung (MDE/BDE)
  • Maschinensteuerung / Regelung (CNC, RC, SPS)
  • Qualitätskontrolle / Datenanalyse
  • Facility Management
Q:

Was sind die abgeleiteten wissenschaftlichen Handlungsfelder von Industrie 4.0?

A:
  1. Offee Standards für Referenzarchitektur (Firmenübergreifende Vernetzung und Integration über Wertschöpfungsnetzwerke.)
  2. Integration der digitalen und realen Welt (Beherrschung komplexer Systeme und Nutzen von Modellen zur Automatisierung)
  3. Flächendeckende Breitband Infrastruktur (Sicherstellung der I4.0 Anforderungen an den Datenaustausch (Volumen, Qualität, Zeit))
  4. Sicherheit (Ziel ist die Gewährleistung von Safety, Privacy und Security)
  5. Arbeitsorganisation und Arbeitsplatzgestaltung (Arbeitsorganisation und Arbeitsplatzgestaltung)
  6. Aus- und Weiterbildung (Formulierung der INhalte und innovativer Ansätze für Aus- und Weiterbildung)
  7. Rechtliche Rahmenbedingungen (Möglichst europaweit einheitliche rechtliche Rahmenbedingungen für I4.0)
  8. Ressourceneffizienz (Verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen als Erfolgsfaktor)
Q:

Nenne die technologischen Befähiger der Industriellen Revolutionen und deren Nutzen. Welche damit verbundene Entwicklung ist in der Industrie zu sehen?

A:
  1. Dampfmaschine - Mechanisierung
  2. Fließband / Taylor - Verkürzung der Durchlaufzeiten
  3. Computer - Flexibilität durch Programmierung
  4. Internet der Dinge und Dienste - In Arbeit


  • Stetiger Anstieg der Leistungsfähigkeit der Produktionssysteme und der Komplexität
Q:

Was versteht man unter Digitalisierung?

A:

Der Begriff Digitalisierung bezeichnet die Überführung analoger Größen in diskrete (abgestufte) Werte, zu dem Zweck, sie elektronisch zu speichern oder zu verarbeiten.

Q:

Welche Funktion erfüllen Konnektoren in Cloudbasierten Industrieanwendungen?

A:

Sie bilden die Brücke zwischen der Feldbuskommunikation und den WebSocketServern der Cloud.

  • Geräte unterschiedlichster Industriehardwareanbieter vorhanden (Beckhoff, Bosch, Siemens,...)
  • Multicore CPU
  • Busschnittstellen und ggf. Erweiterungsoptionen
  • SPS kompatibel sowie oft Hochsprachen, C und andere
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nenne je drei Ziele von Unternehmen und der Politik im Zusammenhang mit Industrie 4.0.

A:

Unternehmen:

  • Verbesserte Prozesse
  • Verbesserte Kapazitätsauslastung
  • Schnellere Umsetzung von individuellen Kundenwünschen

Politik:

  • Die deutsche Ausrüsterindustrie soll weiterhin führend auf dem Weltmarkt bleiben, indem sie zum Leitanbieter für intelligente Produktionstechnologien wird.
  • Neue Leitmärkte für CPS-Technologien und - Produkte sollen gestalten und bedient werden.
  • Die Produktion in Deutschland soll durch effiziente und Resourcen schonende Produktionstechnologien attraktiv und wettbewerbsfähig weiter entwickelt werden.
Q:

Welche technologischen Entwicklungen trugen zur nutzbringenden Umsetzung des Internets der Dinge bei?

Nenne weitere Befähiger für I4.0.

A:
  • Ubiquitäre Kommunikation (Anstieg der Anzahl vernetzter Geräte zur Weltbevölkerung)
  • Big Data/ Cloud Computing (Anstieg der jährlich weltweit generierten Daten)
  • Holistische Umwelterfassung (Größe der Sensoren zwischen 2005 und 2014 um Faktor 20 kleiner geworden)
  • Mobilität aller Entitäten (Klassifizierung vernetzter Geräte vom Server, über Laptops, Smartphones, Wearables bis Fahrzeuge und mehr)

I4.0 Befähiger:

  • Hierarchiefreie Energieautonomie
  • Dezentrale Intelligenz
  • Flexible Energiewandlung
Q:

Nenne Cloudmechanismen.

Gib Beispiele wie sich diese für Maschinen und Robotersteuerungen nutzen lassen?

A:
  • On-demand Self Service
    • Instanzierung neuer Steuerungskerne
  • Broad Network Access
    • Mehrwertdienste
    • Zusätzliche Funktionsmodule
  • Resource Pooling
    • App-Konzept
    • Zentrale Datenhaltung
  • Rapid Elasticity
    • Skalierbare Rechenleistung über Prozesskerne
  • Measured Services
    • Maßgeschneiderte Bereitstellung von Steuerungsfunktionen und -leistungen
  • Software as a Service
    • Nutzung ausgewählter Steuerungsfunktionen und - software als Dienst
  • Plattform as a Service
    • Virtualisierung von Teilen einer Steuerung in der Cloud
  • Infrastructure as a Service
    • Mehrwertdienste in der Cloud
  • Private Cloud
    • Nutzung von Cloud-Technologien zunächst nur im unternehmenseigenen Netzt
  • Community Cloud
    • Angestrebte sichere Umgebung zur Verbindung von Steuerungen und Mehrwertdiensten
Q:

Nenne die Zentralen Zukunftsfelder zum erschließen des Marktpotentials, welches Industrie 4.0 mit sich bringt.

A:
  • Sensorik
  • Robotik
  • Innovative Produktionssysteme
  • Logistik
  • IKT-Technologien (Information und Kommunikations Technologien)
Q:

Was sind die Stufen des "Drei-Stufen-Modell" zur Cloud-basierten Steuerung?

A:
  1. Virtualisierung
  2. Echtzeitfähige Abbildung auf Mehrrechnersystemen
  3. Integration von Cloud-Mechanismen
Q:

Was sind Cyber Physical Systems (CPS)?

A:
  • CPS sind intelligente mechatronische Systeme, die immer direkt über Internet miteinander kommunizieren können und weitere Befähiger integrieren.
  • Sie haben das Potenzial, die Art und Weise, wie wir technische Systeme konstruieren, und wie wir in vielen Domänen mit der Umwelt interagieren, tiefgreifend zu verändern.
Q:

Nenne IT Produkte: Tools und Applikationen.

A:
  • Mobile Computing
  • Smart Devices
  • HMI und Apps
  • Cloud Lösungen
  • Social Media
  • Big Data
Machine Learning

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Machine Learning Kurse im gesamten StudySmarter Universum

3. Machine Learning

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Machine Learning (FS21)

University of Basel

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Machine Learning
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Machine Learning