Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Fragekatalog Gewässerausbau- und unterhaltung an der TU Braunschweig

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Fragekatalog Gewässerausbau- und unterhaltung Kurs an der TU Braunschweig zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Schlüsselmaßnahmen, mit der wesentliche Verbesserungen zum Erreichen der

Ziele der WRRL erwartet werden.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Verbesserung des hydromorphologischen Zustands von Gewässern
  • Verbesserung der linearen Durchgängigkeit
  • Reduzierung der Nährstoffeinträge aus der Landwirtschaft
  • Beratung der Landwirtschaft
  • Bau bzw Nachrüstung von Kläranlagen
  • Forschung, Reduzierung von Unsicherheiten durch Verbesserung der Wissensbasis
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was für Beschränkungen sind dem Gewässerausbau durch das Wasserhaushaltsgesetz

auferlegt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gewässer sind so auszubauen, dass

  • natürliche Rückhalteflächen erhalten bleiben
  • das natürliche Abflussverhalten nicht wesentlich verändert wird
  • naturraumtypische Lebensgemeinschaften bewahrt werden
  • sonstige nachteilige Veränderungen des Zustands des Gewässers vermieden oder soweit
  • dies nicht möglich ist, ausgeglichen werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was für Nutzungsinteressen müssen im Gewässerausbau abgewogen werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Hochwasserschutz

• Sicherung der Grundwasserverhältnisse

• Schifffahrt

• Landwirtschaft

• Energieerzeugung

• Ökologie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gliedern Sie die Flussgebietseinheiten Deutschlands nach 5 verschiedene Ökoregionen

(Typisierung von Fließgewässern). Wonach werden diese abgegrenzt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Grobe Gliederung

◦ zentrales Flachland

◦ westliche Flachland

◦ zentrales Mittelgebirge

◦ westliche Mittelgebirge

◦ Alpen

• Abgrenzung durch

◦ großklimatische Verhältnisse

◦ Verbreitungsmuster der Arten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie zwei Unterscheidungskriterien für Bäche und Flüsse.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mittlerer Abfluss und Gewässerbreite bei bordvollem Abfluss
  • Natürliche Bewuchsstrukturen am Ufer und deren Auswirkungen auf das Fließgewässer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wodurch sind Flüsse und Ströme gekennzeichnet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • hohe Abflüsse
  • große Strömungskräfte
  • wirtschaftliche Bedeutung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Teilen Sie Gewässer nach ihrer wasserwirtschaftlichen Bedeutung ein

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Gewässer I. Ordnung

◦ Binnenwasserstraßen

◦ andere große Landesgewässer

• Gewässer II. Ordnung

◦ große Gewässer, die in Verzeichnissen aufgeführt sind und im Zuständigkeitsbereich des

Landes liegen

• Gewässer III. Ordnung

◦ alle übrigen kleineren Gewässer im Zuständigkeitsbereich der Gemeinden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bennen Sie die Ziele von Querbauwerken hinsichtlich des Aspekts des naturnahen

Wasserbaus und der Durchgängigkeit.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Lineare Durchgängigkeit der Fließgewässer für Fische und andere aquatische Lebewesen

wiederherstellen (EU-Wasserrahmenrichtlinie)

• Durch spezielle Bauwerke (z.B. Fischaufstiegsanlagen, Raugerinne, …) oder Rückbau von

Wanderhindernissen

• In Verbindung mit lateraler Durchgängigkeit (Anbindung von Altwässern, Biotope,

Kiesgruben etc.) können ganze Gewässernetze wieder miteinander verbunden werden

• Die Funktionsfähigkeit stellt das entscheidende Kriterium bei der Beurteilung der Bauwerke

dar

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Listen Sie verschiedene Fischaufstiegsanlagen auf.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Denilpass

• Aalleitern

• Beckenpass

• Borstenpass

• Schlitzpass

• Raugerinne

◦ gewässerbreite Raugerinne

◦ Stützschwellen

◦ Umgehungsgerinne

◦ Teilbreite Umgehungsgerinne

◦ Sohlenrampen

◦ Sohlengleiten

• Fischschleusen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Weshalb ist die Gewässerunterhaltung notwendig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Pflanzen im Abflussquerschnitt führen zu einer verminderten Strömungsgeschwindigkeit, es kommt je nach Bewuchsdichte zu einem Aufstau
  • Gesetzlich geforderte Vorflut (Abflussleistung) kann nicht mehr gegeben sein
  • Eine verringerte Abflussgeschwindigkeit führt auch zu stärkerer Sedimentation mit unerwünschten Auflandungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Vor- und Nachteile der Krautung als mechanische Unterhaltungsmaßnahme.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Vorteile

◦ Gewährleistung der Vorflut, d.h. Verringerung des Anstiegs der Wasserstände

◦ Zum Teil Verhinderung einer Verlagerung der Strömung

◦ Verringerung zusätzlicher Sauerstoffzehrung, Nährstoffrückführung und

Faulschlammbildung durch abgestorbenes Material

• Nachteile

◦ Kleine freischwimmende Tiere und zum Teil auch Bewohner der Gewässersohle können

entfernt werden

◦ Durch einen unsachgemäßen Einsatz von Maschinen kann

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie jeweils 2 Beispiele für die drei Qualitätskomponenten Biologie, Hydromorphologie

und Physik/Chemie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Biologisch

  •  Phytoplankton
  • andere aqu. Fauna, Fische,
  • Mikroinvertebraten

• Hydromorphologisch

  • Durchgängigkeit
  • Hydrologie
  • Morphologie

• Physik/Chemie

  • Prioritäre Stoffe
  • alle weiteren Parameter
  • Stickstoff, Phosphor, Sauerstoff etc.
Lösung ausblenden
  • 90165 Karteikarten
  • 2085 Studierende
  • 72 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Fragekatalog Gewässerausbau- und unterhaltung Kurs an der TU Braunschweig - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nennen Sie Schlüsselmaßnahmen, mit der wesentliche Verbesserungen zum Erreichen der

Ziele der WRRL erwartet werden.

A:
  • Verbesserung des hydromorphologischen Zustands von Gewässern
  • Verbesserung der linearen Durchgängigkeit
  • Reduzierung der Nährstoffeinträge aus der Landwirtschaft
  • Beratung der Landwirtschaft
  • Bau bzw Nachrüstung von Kläranlagen
  • Forschung, Reduzierung von Unsicherheiten durch Verbesserung der Wissensbasis
Q:

Was für Beschränkungen sind dem Gewässerausbau durch das Wasserhaushaltsgesetz

auferlegt?

A:

Gewässer sind so auszubauen, dass

  • natürliche Rückhalteflächen erhalten bleiben
  • das natürliche Abflussverhalten nicht wesentlich verändert wird
  • naturraumtypische Lebensgemeinschaften bewahrt werden
  • sonstige nachteilige Veränderungen des Zustands des Gewässers vermieden oder soweit
  • dies nicht möglich ist, ausgeglichen werden
Q:

Was für Nutzungsinteressen müssen im Gewässerausbau abgewogen werden?

A:

• Hochwasserschutz

• Sicherung der Grundwasserverhältnisse

• Schifffahrt

• Landwirtschaft

• Energieerzeugung

• Ökologie

Q:

Gliedern Sie die Flussgebietseinheiten Deutschlands nach 5 verschiedene Ökoregionen

(Typisierung von Fließgewässern). Wonach werden diese abgegrenzt?

A:

• Grobe Gliederung

◦ zentrales Flachland

◦ westliche Flachland

◦ zentrales Mittelgebirge

◦ westliche Mittelgebirge

◦ Alpen

• Abgrenzung durch

◦ großklimatische Verhältnisse

◦ Verbreitungsmuster der Arten

Q:

Nennen Sie zwei Unterscheidungskriterien für Bäche und Flüsse.

A:
  • Mittlerer Abfluss und Gewässerbreite bei bordvollem Abfluss
  • Natürliche Bewuchsstrukturen am Ufer und deren Auswirkungen auf das Fließgewässer
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wodurch sind Flüsse und Ströme gekennzeichnet?

A:
  • hohe Abflüsse
  • große Strömungskräfte
  • wirtschaftliche Bedeutung
Q:

Teilen Sie Gewässer nach ihrer wasserwirtschaftlichen Bedeutung ein

A:

• Gewässer I. Ordnung

◦ Binnenwasserstraßen

◦ andere große Landesgewässer

• Gewässer II. Ordnung

◦ große Gewässer, die in Verzeichnissen aufgeführt sind und im Zuständigkeitsbereich des

Landes liegen

• Gewässer III. Ordnung

◦ alle übrigen kleineren Gewässer im Zuständigkeitsbereich der Gemeinden

Q:

Bennen Sie die Ziele von Querbauwerken hinsichtlich des Aspekts des naturnahen

Wasserbaus und der Durchgängigkeit.

A:


Lineare Durchgängigkeit der Fließgewässer für Fische und andere aquatische Lebewesen

wiederherstellen (EU-Wasserrahmenrichtlinie)

• Durch spezielle Bauwerke (z.B. Fischaufstiegsanlagen, Raugerinne, …) oder Rückbau von

Wanderhindernissen

• In Verbindung mit lateraler Durchgängigkeit (Anbindung von Altwässern, Biotope,

Kiesgruben etc.) können ganze Gewässernetze wieder miteinander verbunden werden

• Die Funktionsfähigkeit stellt das entscheidende Kriterium bei der Beurteilung der Bauwerke

dar

Q:

Listen Sie verschiedene Fischaufstiegsanlagen auf.

A:

• Denilpass

• Aalleitern

• Beckenpass

• Borstenpass

• Schlitzpass

• Raugerinne

◦ gewässerbreite Raugerinne

◦ Stützschwellen

◦ Umgehungsgerinne

◦ Teilbreite Umgehungsgerinne

◦ Sohlenrampen

◦ Sohlengleiten

• Fischschleusen

Q:

Weshalb ist die Gewässerunterhaltung notwendig?

A:
  • Pflanzen im Abflussquerschnitt führen zu einer verminderten Strömungsgeschwindigkeit, es kommt je nach Bewuchsdichte zu einem Aufstau
  • Gesetzlich geforderte Vorflut (Abflussleistung) kann nicht mehr gegeben sein
  • Eine verringerte Abflussgeschwindigkeit führt auch zu stärkerer Sedimentation mit unerwünschten Auflandungen
Q:

Nennen Sie Vor- und Nachteile der Krautung als mechanische Unterhaltungsmaßnahme.

A:

• Vorteile

◦ Gewährleistung der Vorflut, d.h. Verringerung des Anstiegs der Wasserstände

◦ Zum Teil Verhinderung einer Verlagerung der Strömung

◦ Verringerung zusätzlicher Sauerstoffzehrung, Nährstoffrückführung und

Faulschlammbildung durch abgestorbenes Material

• Nachteile

◦ Kleine freischwimmende Tiere und zum Teil auch Bewohner der Gewässersohle können

entfernt werden

◦ Durch einen unsachgemäßen Einsatz von Maschinen kann

Q:

Nennen Sie jeweils 2 Beispiele für die drei Qualitätskomponenten Biologie, Hydromorphologie

und Physik/Chemie

A:

• Biologisch

  •  Phytoplankton
  • andere aqu. Fauna, Fische,
  • Mikroinvertebraten

• Hydromorphologisch

  • Durchgängigkeit
  • Hydrologie
  • Morphologie

• Physik/Chemie

  • Prioritäre Stoffe
  • alle weiteren Parameter
  • Stickstoff, Phosphor, Sauerstoff etc.
Fragekatalog Gewässerausbau- und unterhaltung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Fragekatalog Gewässerausbau- und unterhaltung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Gewässerausbau- und Unterhaltung

TU Braunschweig

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Fragekatalog Gewässerausbau- und unterhaltung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Fragekatalog Gewässerausbau- und unterhaltung