Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Wirtschaftsinformatik an der TU Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Wirtschaftsinformatik Kurs an der TU Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche sind Gesellschaften mit und ohne Rechtspersönlichkeit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ohne: Kollektiv, Kommandit, einfache

Mit: GmbH, AG, (Stiftung, Anstalt)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Supply Chain Management (SCM) System?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Lieferkette (supply chain) ist das Netzwerk von Organisationen, die über vor/nachgelagerten Verbindungen an versch. Prozessen und Tätigkeiten der Wertschöpfung beteiligt sind
  • SCM ist ein prozessorientierter Managementansatz, der alle Flüsse von Rohstoffen/Informationen/Produkte entlang der Supply Chain umfasst.
  • Fokus auf enger Verknüpfung und Koordination von Geschäftsprozessen auf Einkauf, Fertigung und Verkauf von Produkten


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

operatives vs. analytisches CRM im Vergleich

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

operatives CRM:

  • Systeme mit direktem Kontakt mit Kunden, wie zB. Werkzeuge für Automatisierung von Aufgaben im Verkauf, Callcenter, etc.

analytisches CRM:

  • Analyse von Kundendaten, die aus operativen Systemen stammen, um die Geschäftsleistung zu verbessern.
    • z.B. Prognose des Rentabilitätsniveaus
    • Anzahl, Typen oder Nutzung mehrerer Produkte
    • Produktpreisermittlung
    • Voraussichtlicher Gesamtertrag
    • Wahrscheinlichkeit zum Kauf neues Produkts
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Inhalte eines Lastenhefts?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einleitung und Motivation
  • Ziele und Kennzahlen
  • Quantitative Anforderung
    • durchschnittliche Nutzung
    • Nutzung zu Spitzenbelastungen
    • Nutzergruppen
    • Nutzungsart
  • Finanzielle Anforderung
  • Funktionale Anforderung
  • Nichtfunktionale Anforderung
    • Sicherheitsanforderung
    • qualitative Anforderung
    • Support
    • Graphical User Interface
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Trust deed?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schriftliche Vereinbarung, Dokument auch als Settlement bezeichnet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Business to Business E-Commerce (B2B)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Elektronischer Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen zwischen Unternehmen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Vorteile von CRM-Systemen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Verbesserte Kundenzufriedenheit
  • Reduzierte Kosten für das Direktmarketing
  • Niedrigere Kosten für Kundenwerbung und Kundenbindung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woraus bestehen Lieferkettensteuerungssysteme? (SCM, CRM)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Auftragsbestätigung:
    • Genaue Lieferdaten für Kunden mithilfe Echtzeitinformationen über Status von Aufträgen und Produktions/LIeferstatus
  • Endproduktion:
    • Organisation und Einplanung aller Baugruppen, die für die Fertigstellung des Endprodukts benötigt werden
  • Lagerauffüllung:
    • Koordination von Nachfüllarbeiten bei Baugruppen, sodass immer ein Mindesbestand besteht.
  • Vertriebsmanagement:
    • Koordination des Transports von Waren vom Hersteller über Verteilzentren bis zum Endkunden
  • Rücklaufverteilung:
    • Lieferung und Buchhaltung von rücklaufender Ware
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Software-Engineering?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Software Engineering ist die zielorientierte Bereitstellung und systematische Verwendung von Prinzipien für die Entwicklung und Anwendung von Softwaresystemen
  • Neu- und Weiterentwicklung von Anwendungssystemen werden in der Regel in in Projekten durchgeführt
  • Ein Projekt ist ein Vorhaben, das im Wesentlichen durch Einmaligkeit gekennzeichnet ist (Zielvorgabe, zeitliche Begrenzung, etc.)
  • Projektphasen sind die Zusammenfassung von logischen und zeitlich verknüpften Projektvorgängen, Trennung durch Meilensteine
  • Projektmanagement ist die Gesamtheit von Führungsaufgaben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Business to Consumer E-Commerce (B2C)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Elektronischer Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen direkt an Verbraucher

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woraus bestehen Lieferkettenplanungssysteme? (CRM, SCM)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vertriebsplanung:
    • Erzeugen von Betriebsplänen für Logistikmanager zur Aufträgserfüllung
  • Bedarfsplanung:
    • Erzeugen von Bedarfsvorhersagen aus allen Geschäftsbereichen
  • Auftragsplanung:
    • Auswahl eines Auftragserfüllungsplans, der den gewünschten Servicegrad für den Kunden am besten erfüllt
  • Komplexe Zeitplanung und Produktionsplanung:
    • Bereitstellung detaillierter Koordination der Zeitplanung 
  • Transportplanung:
    • Beobachtung und Analyse eingehender, ausgehender und intern im Unternehmen erfolgender Bewegungen von Materialen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Symptome für einen Veränderungsbedarf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • zu viele Fallunterscheidungen (Kompliziertheit der Prozesse)
  • Durchlaufzeit im Verhältnis zur Servicezeit zu hoch
  • zu hohe Ressourcenauslastung bzw. Überlastung
  • hohe Varianz in der Durchlaufzeit
  • Zahl der Organisationsbrüche
  • Zahl der Medienbrüche
Lösung ausblenden
  • 83896 Karteikarten
  • 2555 Studierende
  • 68 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Wirtschaftsinformatik Kurs an der TU Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche sind Gesellschaften mit und ohne Rechtspersönlichkeit?

A:

Ohne: Kollektiv, Kommandit, einfache

Mit: GmbH, AG, (Stiftung, Anstalt)

Q:

Was ist ein Supply Chain Management (SCM) System?

A:
  • Lieferkette (supply chain) ist das Netzwerk von Organisationen, die über vor/nachgelagerten Verbindungen an versch. Prozessen und Tätigkeiten der Wertschöpfung beteiligt sind
  • SCM ist ein prozessorientierter Managementansatz, der alle Flüsse von Rohstoffen/Informationen/Produkte entlang der Supply Chain umfasst.
  • Fokus auf enger Verknüpfung und Koordination von Geschäftsprozessen auf Einkauf, Fertigung und Verkauf von Produkten


Q:

operatives vs. analytisches CRM im Vergleich

A:

operatives CRM:

  • Systeme mit direktem Kontakt mit Kunden, wie zB. Werkzeuge für Automatisierung von Aufgaben im Verkauf, Callcenter, etc.

analytisches CRM:

  • Analyse von Kundendaten, die aus operativen Systemen stammen, um die Geschäftsleistung zu verbessern.
    • z.B. Prognose des Rentabilitätsniveaus
    • Anzahl, Typen oder Nutzung mehrerer Produkte
    • Produktpreisermittlung
    • Voraussichtlicher Gesamtertrag
    • Wahrscheinlichkeit zum Kauf neues Produkts
Q:

Was sind die Inhalte eines Lastenhefts?

A:
  • Einleitung und Motivation
  • Ziele und Kennzahlen
  • Quantitative Anforderung
    • durchschnittliche Nutzung
    • Nutzung zu Spitzenbelastungen
    • Nutzergruppen
    • Nutzungsart
  • Finanzielle Anforderung
  • Funktionale Anforderung
  • Nichtfunktionale Anforderung
    • Sicherheitsanforderung
    • qualitative Anforderung
    • Support
    • Graphical User Interface
Q:

Was ist der Trust deed?

A:

Schriftliche Vereinbarung, Dokument auch als Settlement bezeichnet

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist Business to Business E-Commerce (B2B)

A:

Elektronischer Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen zwischen Unternehmen

Q:

Was sind Vorteile von CRM-Systemen?

A:
  • Verbesserte Kundenzufriedenheit
  • Reduzierte Kosten für das Direktmarketing
  • Niedrigere Kosten für Kundenwerbung und Kundenbindung
Q:

Woraus bestehen Lieferkettensteuerungssysteme? (SCM, CRM)

A:
  • Auftragsbestätigung:
    • Genaue Lieferdaten für Kunden mithilfe Echtzeitinformationen über Status von Aufträgen und Produktions/LIeferstatus
  • Endproduktion:
    • Organisation und Einplanung aller Baugruppen, die für die Fertigstellung des Endprodukts benötigt werden
  • Lagerauffüllung:
    • Koordination von Nachfüllarbeiten bei Baugruppen, sodass immer ein Mindesbestand besteht.
  • Vertriebsmanagement:
    • Koordination des Transports von Waren vom Hersteller über Verteilzentren bis zum Endkunden
  • Rücklaufverteilung:
    • Lieferung und Buchhaltung von rücklaufender Ware
Q:

Was bedeutet Software-Engineering?

A:
  • Software Engineering ist die zielorientierte Bereitstellung und systematische Verwendung von Prinzipien für die Entwicklung und Anwendung von Softwaresystemen
  • Neu- und Weiterentwicklung von Anwendungssystemen werden in der Regel in in Projekten durchgeführt
  • Ein Projekt ist ein Vorhaben, das im Wesentlichen durch Einmaligkeit gekennzeichnet ist (Zielvorgabe, zeitliche Begrenzung, etc.)
  • Projektphasen sind die Zusammenfassung von logischen und zeitlich verknüpften Projektvorgängen, Trennung durch Meilensteine
  • Projektmanagement ist die Gesamtheit von Führungsaufgaben
Q:

Was ist Business to Consumer E-Commerce (B2C)?

A:

Elektronischer Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen direkt an Verbraucher

Q:

Woraus bestehen Lieferkettenplanungssysteme? (CRM, SCM)

A:
  • Vertriebsplanung:
    • Erzeugen von Betriebsplänen für Logistikmanager zur Aufträgserfüllung
  • Bedarfsplanung:
    • Erzeugen von Bedarfsvorhersagen aus allen Geschäftsbereichen
  • Auftragsplanung:
    • Auswahl eines Auftragserfüllungsplans, der den gewünschten Servicegrad für den Kunden am besten erfüllt
  • Komplexe Zeitplanung und Produktionsplanung:
    • Bereitstellung detaillierter Koordination der Zeitplanung 
  • Transportplanung:
    • Beobachtung und Analyse eingehender, ausgehender und intern im Unternehmen erfolgender Bewegungen von Materialen
Q:

Was sind Symptome für einen Veränderungsbedarf?

A:
  • zu viele Fallunterscheidungen (Kompliziertheit der Prozesse)
  • Durchlaufzeit im Verhältnis zur Servicezeit zu hoch
  • zu hohe Ressourcenauslastung bzw. Überlastung
  • hohe Varianz in der Durchlaufzeit
  • Zahl der Organisationsbrüche
  • Zahl der Medienbrüche
Wirtschaftsinformatik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Wirtschaftsinformatik an der TU Berlin

Für deinen Studiengang Wirtschaftsinformatik an der TU Berlin gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Wirtschaftsinformatik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

wirtschaftsinformatik

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
wirtschaftsinformatik

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Wirtschaftsinformatik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Wirtschaftsinformatik