Mentale Beanspruchung an der TU Berlin

Karteikarten und Zusammenfassungen für Mentale Beanspruchung an der TU Berlin

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Mentale Beanspruchung an der TU Berlin.

Beispielhafte Karteikarten für Mentale Beanspruchung an der TU Berlin auf StudySmarter:

Nennen Sie die Anwendungsfelder der mentalen Beanspruchung.

Beispielhafte Karteikarten für Mentale Beanspruchung an der TU Berlin auf StudySmarter:

Definition aufgabenbezogener Müdigkeit.

Beispielhafte Karteikarten für Mentale Beanspruchung an der TU Berlin auf StudySmarter:

Mit welchen Methoden kann Müdigkeit erfasst werden?

Beispielhafte Karteikarten für Mentale Beanspruchung an der TU Berlin auf StudySmarter:

Definition von Psychischer Belastung.

Beispielhafte Karteikarten für Mentale Beanspruchung an der TU Berlin auf StudySmarter:

Definition Psychischer Beanspruchung.

Beispielhafte Karteikarten für Mentale Beanspruchung an der TU Berlin auf StudySmarter:

Nennen Sie Merkmale des Konzepts der Mentalen Beanspruchung.

Beispielhafte Karteikarten für Mentale Beanspruchung an der TU Berlin auf StudySmarter:

Was sind Methoden der Leistungs- und Verhaltensbasierten Erfassung mentaler Beanspruchung?

Beispielhafte Karteikarten für Mentale Beanspruchung an der TU Berlin auf StudySmarter:

Physiologische Methoden zur Erfassung mentaler Beanspruchung.

Beispielhafte Karteikarten für Mentale Beanspruchung an der TU Berlin auf StudySmarter:

Subjektive Befragungen zur Erfassung mentaler Beanspruchung.

Beispielhafte Karteikarten für Mentale Beanspruchung an der TU Berlin auf StudySmarter:

Allgemeine Kriterien zur Beurteilung von Methoden zur Erfassung mentaler Beanspruchung

Beispielhafte Karteikarten für Mentale Beanspruchung an der TU Berlin auf StudySmarter:

Sensitivität

Beispielhafte Karteikarten für Mentale Beanspruchung an der TU Berlin auf StudySmarter:

Diagnostizität

Kommilitonen im Kurs Mentale Beanspruchung an der TU Berlin. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Mentale Beanspruchung an der TU Berlin auf StudySmarter:

Mentale Beanspruchung

Nennen Sie die Anwendungsfelder der mentalen Beanspruchung.

  • Vorhersage und Evaluation der Beanspruchung bei Mensch-Technik-Interaktionen.


  • Untersuchung der Beanspruchungsreaktionen bei vorwiegend „geistiger“ Arbeit

Mentale Beanspruchung

Definition aufgabenbezogener Müdigkeit.

Mental Fatigue



Effekte von Ermüdung durch kontinuierliche Aufgabenbearbeitung 

Mentale Beanspruchung

Mit welchen Methoden kann Müdigkeit erfasst werden?

Peripher-physiologisch (u.a. EKG, Atmung) 

Neurophysiologisch (EEG) 

Sehapparat (Pupillenweite) 

Elektordermale Aktivität, Hormonhaushalt

Mentale Beanspruchung

Definition von Psychischer Belastung.

Psychische Belastung wird verstanden als die Gesamtheit der erfassbaren Einflüsse, die von außen auf den Menschen zukommen und auf ihn psychisch einwirken

Mentale Beanspruchung

Definition Psychischer Beanspruchung.

Psychische Beanspruchung wird verstanden als die individuelle, zeitlich unmittelbare und nicht langfristige Auswirkung der psychischen Belastung im Menschen in Abhängigkeit von seinen individuellen Voraussetzungen und seinem Zustand

Mentale Beanspruchung

Nennen Sie Merkmale des Konzepts der Mentalen Beanspruchung.

  • Kein einheitliches Verständnis oder allgemeingültiges theoretisches Modell verfügbar 


  • Gleicher Begriff für oft sehr unterschiedliche Phänomene 


  • Erst durch die jeweils benutzte Methode zur Erfassung mentaler Beanspruchung festgelegt, was darunter verstanden wird 


  • Problematik operationaler Definition 
  •  theoretische Parallele zum Intelligenzkonzept 
  • „mentale Beanspruchung“ ist das, was mit der jeweiligen Methode erfasst wird

Mentale Beanspruchung

Was sind Methoden der Leistungs- und Verhaltensbasierten Erfassung mentaler Beanspruchung?

Erfassung der mB über Leistung in Primär- und Sekundäraufgaben 


Basis: Aufmerksamkeitstheoretische Kapazitäts- und Ressourcenmodelle

Mentale Beanspruchung

Physiologische Methoden zur Erfassung mentaler Beanspruchung.

Erfassung der mB über nicht-invasive physiologische Indikatoren (EKG, EEG, Pupillenreaktion…) 


Basis: psychophysiologische Aktivierungsmodelle und spez. Theorien zum Zusammenhang (neuro-)physiologischer und kognitiver Prozesse

Mentale Beanspruchung

Subjektive Befragungen zur Erfassung mentaler Beanspruchung.

Erfassung der mB über Ratingskalen oder andere formale Methoden subjektiver Einschätzung


Basis: Plausibilitätsannahmen bzw. psychometrische Modelle

Mentale Beanspruchung

Allgemeine Kriterien zur Beurteilung von Methoden zur Erfassung mentaler Beanspruchung

Primäre Kriterien: bezogen auf inhaltliche Aussagekraft

  • Sensitivität 
  • Diagnostizität 


Sekundäre Kriterien: bezogen auf praktische Aspekte

  • Interferenzfreiheit 
  • Implementierungsaufwand und Anwendungsbreite 
  • Akzeptanz

Mentale Beanspruchung

Sensitivität

  • Empfindlichkeit für Beanspruchungsunterschiede 


  • wie gut werden auch kleine Beanspruchungsunterschiede von der jeweiligen Methode erfasst? 


  • Ggf. mit welcher zeitlichen Auflösung lassen sich Veränderungen in der jeweils erfassten Beanspruchung abbilden?

Mentale Beanspruchung

Diagnostizität

  • wie spezifisch erfasst eine Methode best. Beanspruchungen? 


  • Diagnostizität i. w. S. oder Selektivität: spezifische Sensitivität für mentale Beanspruchung (Abgrenzung von physischer oder emotionaler Beanspruchung) 


  • Diagnostizität i. e. S.: spezifische Sensitivität für die Art der mentalen Beanspruchung (z.B. welche kognitiven Verarbeitungs- ressourcen werden beansprucht? s.u. )

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Mentale Beanspruchung an der TU Berlin zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Mentale Beanspruchung an der TU Berlin gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU Berlin Übersichtsseite

Biopsychologie für Ing

Kognitionspsychologie

Einführung in die kognitive Modellierung EKM

Mentale Beanspruchung und Ermüdung

Kognitive Ergonomie und Systemgestaltung

Mentale Beanspruchung und Ermüdung

Kognitive Ergonomie

Biopsychologische Konzepte

Biopsychologische Konzepte und Methoden in der Ergonomie

Biopsych Methoden

MBE Klausurfragen

Einführung in die Medizintechnik I

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Mentale Beanspruchung an der TU Berlin oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login