Funktionen (C) an der TU Berlin

Karteikarten und Zusammenfassungen für Funktionen (C) an der TU Berlin

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Funktionen (C) an der TU Berlin.

Beispielhafte Karteikarten für Funktionen (C) an der TU Berlin auf StudySmarter:

Wie viele Werte können über eine Funktion zurückgegeben werden?

Beispielhafte Karteikarten für Funktionen (C) an der TU Berlin auf StudySmarter:

Funktionen müssen mindestens einen Parameter übergeben bekommen.

Beispielhafte Karteikarten für Funktionen (C) an der TU Berlin auf StudySmarter:

Innerhalb eines Programms ist es zulässig verschiedenen Funktionen den gleichen Namen zu geben.
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Funktionen (C) an der TU Berlin auf StudySmarter:

Folgend ist ein Code-Ausschnitt aus der main-Funktion dargestellt:

int a=7;
int b=3;
double c=funktion (a,b);

Wie lautet die passende Funktionsdeklaration der Funktion funktion?

(Achtung: Geben sie den Variablen die gleichen Namen wie im Code-Ausschnitt!)

Beispielhafte Karteikarten für Funktionen (C) an der TU Berlin auf StudySmarter:

Hat die Parameterreihenfolge beim Funktionsaufruf Auswirkungen auf die „Arbeitsweise“ der Funktion?

Beispielhafte Karteikarten für Funktionen (C) an der TU Berlin auf StudySmarter:

Folgende Funktion wurde über der main() deklariert:

int ausgabe(double ergebnis);

Schreiben Sie einen beispielhaften Funktionsaufruf in der main(), wobei die Funktion ausgabe die Variable

double wert;

(auch in der main deklariert) übergeben bekommt.

Beispielhafte Karteikarten für Funktionen (C) an der TU Berlin auf StudySmarter:

Bei dem Aufrufprinzip „Call by value“ arbeiten die Funktionen mit Kopien der Werte der übergebenen Parameter.
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Funktionen (C) an der TU Berlin auf StudySmarter:

Folgende Funktion wurde über der main() deklariert:

double Buchstabe (char a);

Innerhalb der main-Funktion soll der return-Wert der Funktion ausgegeben werden, welche/r Platzhalter eignen sich dafür?

Beispielhafte Karteikarten für Funktionen (C) an der TU Berlin auf StudySmarter:

Darf es Funktionen geben, die weder einen return-Wert (Typ void), noch Parameter besitzen?

Beispielhafte Karteikarten für Funktionen (C) an der TU Berlin auf StudySmarter:

Welchen Rückgabetyp haben Funktionen, die keinen return Wert haben?

Beispielhafte Karteikarten für Funktionen (C) an der TU Berlin auf StudySmarter:

Funktiondefinitionen können in einem anderen c-File gespeichert und beim Kompilieren eingebunden werden und so im eigentlichen Programm benutzt werden.

Kommilitonen im Kurs Funktionen (C) an der TU Berlin. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Funktionen (C) an der TU Berlin auf StudySmarter:

Funktionen (C)

Wie viele Werte können über eine Funktion zurückgegeben werden?
ein Wert

Funktionen (C)

Funktionen müssen mindestens einen Parameter übergeben bekommen.
falsch

Funktionen (C)

Innerhalb eines Programms ist es zulässig verschiedenen Funktionen den gleichen Namen zu geben.
falsch

Funktionen (C)

Folgend ist ein Code-Ausschnitt aus der main-Funktion dargestellt:

int a=7;
int b=3;
double c=funktion (a,b);

Wie lautet die passende Funktionsdeklaration der Funktion funktion?

(Achtung: Geben sie den Variablen die gleichen Namen wie im Code-Ausschnitt!)
double funktion (int a, int b);

Funktionen (C)

Hat die Parameterreihenfolge beim Funktionsaufruf Auswirkungen auf die „Arbeitsweise“ der Funktion?
ja

Funktionen (C)

Folgende Funktion wurde über der main() deklariert:

int ausgabe(double ergebnis);

Schreiben Sie einen beispielhaften Funktionsaufruf in der main(), wobei die Funktion ausgabe die Variable

double wert;

(auch in der main deklariert) übergeben bekommt.
ausgabe(wert);

Funktionen (C)

Bei dem Aufrufprinzip „Call by value“ arbeiten die Funktionen mit Kopien der Werte der übergebenen Parameter.
wahr

Funktionen (C)

Folgende Funktion wurde über der main() deklariert:

double Buchstabe (char a);

Innerhalb der main-Funktion soll der return-Wert der Funktion ausgegeben werden, welche/r Platzhalter eignen sich dafür?
%s

Funktionen (C)

Darf es Funktionen geben, die weder einen return-Wert (Typ void), noch Parameter besitzen?
nein

Funktionen (C)

Welchen Rückgabetyp haben Funktionen, die keinen return Wert haben?
void

Funktionen (C)

Funktiondefinitionen können in einem anderen c-File gespeichert und beim Kompilieren eingebunden werden und so im eigentlichen Programm benutzt werden.
wahr

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Funktionen (C) an der TU Berlin zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Funktionen (C) an der TU Berlin gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur TU Berlin Übersichtsseite

BME

ESA

EDV

Dateien und Felder

Strings (C)

Structs (C)

Flugführung und Luftverkehr

HFE

Raumfahrttechnik

Grundlagen des Schienenverkehrs

Einführung in die Informationstechnik

Zeiger (C)

Verbrennungsmotoren 2

Spanisch_Vokabeln

Mein erstes Fach

Funktionelle Gruppen an der

Universität des Saarlandes

Funktion an der

IUBH Internationale Hochschule

Funktionelle Gruppen an der

Veterinärmedizinische Universität Wien

4.1.Vitale Funktionen an der

Fachhochschule Wiener Neustadt

mathe funktionen an der

Fachhochschule Südwestfalen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Funktionen (C) an anderen Unis an

Zurück zur TU Berlin Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Funktionen (C) an der TU Berlin oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login