Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Fabrikbetrieb an der TU Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Fabrikbetrieb Kurs an der TU Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Produkttypen kennen Sie?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Greifbares Produkt(Nicht haltbare   + langlebige Güter)

Dienstleistungen (Immateriell)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist nachhaltige Entwicklung?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der Gegenwart gerecht wird, ohne die Fähigkeit zukünftiger Generationen zu beeinträchtigen, ihren eigenen Bedürfnissen gerecht zu werden Konzept einer robusten zukünftigen Entwicklung in der ökologischen,   wirtschaftlichen und sozialen Dimension der menschlichen Existenz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Benennen Sie verschiedene Arten von Wert?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ethischer Wert, Verwendungswert, Börsenwert, Wirtschaftlicher Wert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer erzeugt Wert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Individuell: durch die Entwicklung neuer oder geeigneter Aufgaben, Dienstleistungen, Arbeitsplätze, Produkte, Prozesse
  2. Organisation: durch die Entwicklung neuer Vorgehensweisen mit neuen Methoden, Technologien
  3. Gesellschaft: durch Förderung bestehender Organisationen und neuer unternehmerischer Unternehmungen zur Innovation und Erweiterung ihres Wertes für die Gesellschaft und ihre Mitglieder
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Benennen Sie Fertigungsprozesse


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Primärformung, Umformen, Schneiden, Verbinden, Beschichten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Fabrik?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Fabrik kann als der Ort verstanden werden, an dem die Wertschöpfung durch Arbeitsteilung unter Verwendung produktiver Faktoren erfolgt. Die Produktion umfasst alle Tätigkeiten mit operativen Bemühungen, Produkte zu Kreieren.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Benennen Sie alle Module der Wertschöpfung in einer Fabrik + 3 Beispiele für jedes Modul


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Prozess: Montage, Transport, Inspektion

Organisation:   Logistik, Produktionsprogramm, Organisationsstruktur

Mensch: Qualifikation/Ausbildung, Motivation, Gesundheit

Ausrüstung: Werkzeugmaschinen, Roboter, Informationssysteme 

Produkt:  Struktur, Material,  Qualität

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Benennen Sie die 6 historischen Perioden in der Fertigung in der richtigen Reihenfolge (nach Zeit) + ein Beispiel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Jagd und Sammeln (Fleisch und Knochen für Werkzeuge) 


Neolithische Revolution  (Übergang zur Landwirtschaft, Spezialisierte Arbeiter)


mittelalterliches Handwerk  (Zufriedenheit der lokalen Bedürfnisse,  Schmied) 


industrialization (Maschinenbaes Herstellung, Ford) 


Rationalisierung  (Verbesserung der Effizienz und Leistung, ersetzen Arbeitskräfte durch Maschinen 


Digitalisierung  (beschleunigen, sammeln, verarbeiten und teilen Informationen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Namenstreiber für Rationalisierung und Flexibilität?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

turbulentes Geschäftsumfeld, Zunahme von In-Prozess-Änderungen, variantenspezifische Konfigurationen,  Kosten- und Preisdruck

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die 3 Wirtschaftssektoren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Primär (Land- und Forstwirtschaft), Sekundär (Produktion Industry, Manufacturing) , tertiärer Sektor (Dienstleistungen, Wartung, Reinigung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie vier Hilfs-/Sekundärtätigkeiten in einem Unternehmen?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unternehmensinfrastruktur, Personalmanagement, Forschung und Entwicklung,  Beschaffung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet redundante und ergänzende Arbeitsverteilung?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Komplementär: Arbeitsumfang aus unterschiedlichen Kapazitäten unterscheiden sich im vertikalen -> Maßbeispiel vollständig: Drehen und Fräsen

Redundant: Arbeitsumfang aus unterschiedlichen Kapazitäten überlappt sich am vertikalen -> Bemaßungsbeispiel: manuelle und automatische Lackierung

Lösung ausblenden
  • 68183 Karteikarten
  • 2284 Studierende
  • 58 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Fabrikbetrieb Kurs an der TU Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Produkttypen kennen Sie?


A:

Greifbares Produkt(Nicht haltbare   + langlebige Güter)

Dienstleistungen (Immateriell)

Q:

Was ist nachhaltige Entwicklung?


A:

Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der Gegenwart gerecht wird, ohne die Fähigkeit zukünftiger Generationen zu beeinträchtigen, ihren eigenen Bedürfnissen gerecht zu werden Konzept einer robusten zukünftigen Entwicklung in der ökologischen,   wirtschaftlichen und sozialen Dimension der menschlichen Existenz

Q:

Benennen Sie verschiedene Arten von Wert?


A:

Ethischer Wert, Verwendungswert, Börsenwert, Wirtschaftlicher Wert

Q:

Wer erzeugt Wert?

A:
  1. Individuell: durch die Entwicklung neuer oder geeigneter Aufgaben, Dienstleistungen, Arbeitsplätze, Produkte, Prozesse
  2. Organisation: durch die Entwicklung neuer Vorgehensweisen mit neuen Methoden, Technologien
  3. Gesellschaft: durch Förderung bestehender Organisationen und neuer unternehmerischer Unternehmungen zur Innovation und Erweiterung ihres Wertes für die Gesellschaft und ihre Mitglieder
Q:

Benennen Sie Fertigungsprozesse


A:

Primärformung, Umformen, Schneiden, Verbinden, Beschichten

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist eine Fabrik?


A:

Eine Fabrik kann als der Ort verstanden werden, an dem die Wertschöpfung durch Arbeitsteilung unter Verwendung produktiver Faktoren erfolgt. Die Produktion umfasst alle Tätigkeiten mit operativen Bemühungen, Produkte zu Kreieren.

Q:

Benennen Sie alle Module der Wertschöpfung in einer Fabrik + 3 Beispiele für jedes Modul


A:

Prozess: Montage, Transport, Inspektion

Organisation:   Logistik, Produktionsprogramm, Organisationsstruktur

Mensch: Qualifikation/Ausbildung, Motivation, Gesundheit

Ausrüstung: Werkzeugmaschinen, Roboter, Informationssysteme 

Produkt:  Struktur, Material,  Qualität

Q:

Benennen Sie die 6 historischen Perioden in der Fertigung in der richtigen Reihenfolge (nach Zeit) + ein Beispiel

A:

Jagd und Sammeln (Fleisch und Knochen für Werkzeuge) 


Neolithische Revolution  (Übergang zur Landwirtschaft, Spezialisierte Arbeiter)


mittelalterliches Handwerk  (Zufriedenheit der lokalen Bedürfnisse,  Schmied) 


industrialization (Maschinenbaes Herstellung, Ford) 


Rationalisierung  (Verbesserung der Effizienz und Leistung, ersetzen Arbeitskräfte durch Maschinen 


Digitalisierung  (beschleunigen, sammeln, verarbeiten und teilen Informationen)

Q:

Namenstreiber für Rationalisierung und Flexibilität?


A:

turbulentes Geschäftsumfeld, Zunahme von In-Prozess-Änderungen, variantenspezifische Konfigurationen,  Kosten- und Preisdruck

Q:

Nennen Sie die 3 Wirtschaftssektoren?

A:

Primär (Land- und Forstwirtschaft), Sekundär (Produktion Industry, Manufacturing) , tertiärer Sektor (Dienstleistungen, Wartung, Reinigung)

Q:

Nennen Sie vier Hilfs-/Sekundärtätigkeiten in einem Unternehmen?


A:

Unternehmensinfrastruktur, Personalmanagement, Forschung und Entwicklung,  Beschaffung

Q:

Was bedeutet redundante und ergänzende Arbeitsverteilung?


A:

Komplementär: Arbeitsumfang aus unterschiedlichen Kapazitäten unterscheiden sich im vertikalen -> Maßbeispiel vollständig: Drehen und Fräsen

Redundant: Arbeitsumfang aus unterschiedlichen Kapazitäten überlappt sich am vertikalen -> Bemaßungsbeispiel: manuelle und automatische Lackierung

Fabrikbetrieb

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Fabrikbetrieb an der TU Berlin

Für deinen Studiengang Fabrikbetrieb an der TU Berlin gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Fabrikbetrieb Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Fabrikbetriebslehre

Universität Stuttgart

Zum Kurs
Betrieb

Universität Kassel

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Fabrikbetrieb
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Fabrikbetrieb