Eine WiInfo Jakob an der TU Berlin | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Eine WiInfo Jakob an der TU Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Eine WiInfo Jakob Kurs an der TU Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wofür wird eine Tunnel-Verbindung in einem VPN genutzt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

VPN ist eine sichere, verschlüsselte „Tunnel"-Verbindung, die als günstige alternative zu einem privaten WAN-Netzwerk dienen kann

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zeichnen Sie eine typische Tagesverlaufskurve des Verkehrsaufkommens im Internet. Welche Einheiten haben die beiden Achsen der Verlaufskurve?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

x-Achse Zeit, 

y-Achse Bits per second.


Sinkt bis 4am, steigt auf max bis 10pm, sinkt dann wieder

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen Infrastructure as a Service (IaaS), Platform as a Service (PaaS) und Software as a Service (SaaS)?

Nennen Sie für beide Ebenen jeweils zwei Beispiele.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bereitstellung von:


IaaS: Rechen-, Speicher- und Netzwerkleistung

BSP: Google Compute Engine


PaaS: Platformdiensten

BSP: SAP Systeme Google App Engine


SaaS: kompletten Anwendungssystemen

BSP: Office365, Google Mail

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein PAN?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

(PAN) Personal area Network z.B. Bluetooth Netzwerke

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein autonomes System im Internet?


Nennen Sie zwei Beispiele für mögliche Betreiber eines autonomen Systems.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein autonomes System ist im Internet ein eigenständiges IP-Netz, welches als Einheit verwaltet und nach außen durch spezielle Router an den Grenzen des Autonomen Systems identifiziert wird.


Beispiele: BelWü, Deutsche Telekom

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Vor- und Nachteile von Open Source Software? nennen Sie je zwei

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile: 

  • Peer-ReviewKonzept
  • Innovationsgeschwindigkeit
  • Eigenanpassung an Bedürfnisse ohne Einschränkung möglich
  • Keine Bindung an einen kommerziellen 


Anbieter


Nachteile:

  • Oft Charakter eines Rohprodukts 
  • Mangel an Support, Dokumentation u.ä
  • Keine haftende Organisation
  • Nutzer muss Reifegrad der Software feststellen
  • Unübersichtliche Abhängigkeiten zwischen Open Source Programmen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aufgabe haben Rechen- und Steuerwerk innerhalb der Von-Neumann- Architektur?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

sie bilden die Central Processing Unit (CPU) und somit das Verarbeitungssystem.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aufgabe hat der Applikationsserver innerhalb der Three Tier Architektur?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Applikationsserver stellt die Anwendungslogik bereit, die für die Anbindung an das Back-End-System zuständig ist und auf die die Präsentationsschicht zugreifen kann.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus welchen Elementen setzt sich die IuK-Infrastruktur zusammen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Setzt sich zusammen aus

Hardware-,Netzwerk- und Softwarekomponenten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sind folgende Begriffe definiert?

  • Datenelement,
  • Attribut
  • Datensatz.

Nennen Sie jeweils ein Beispiel.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Datenelement: Die kleinste gespeicherte Dateneinheit zur Beschreibung von Informationen. (John Bolt)


Attribut: Eine Eigenschaft 

(NAME)


Datensatz: Eine Gruppe miteinander in Beziehung stehender 

Datenelemente. 

(Name: John Bolt, Alter:5....)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die Schritte des Von-Neumann-Zyklus in der richtigen Reihenfolge und erläutern Sie die beiden Schritte „Decode" und „Execute".

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Reihenfolge:

  • FETCH (Befehlsabruf)
  • DECODE (Dekodierung)
  • FETCH OPERANDS (Operandenabruf)
  • EXECUTE (Befehlsausführung)
  • WRITE BACK (Rückschreiben des Resultats)


Erläuterung siehe ()

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aufgabe hat ein Warenwirtschaftssystem? 


Nennen Sie drei typische Funktionen/Bestandteile eines Warenwirtschaftssystems. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Warenwirtschaftssystem bildet die Warenströme in den Geschäftsprozessen eines Unternehmens ab, überwiegend in den Bereichen Disposition(das Verfügenkönnen; freie Verwendung) und Logistik.


Es stellt Informationen über die im Lagerbestand vorrätige Stückzahl von Artikeln zur Verfügung und unterstützt damit Fertigungs- und Produktionsaktivitäten.



 

Lösung ausblenden
  • 43544 Karteikarten
  • 1655 Studierende
  • 57 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Eine WiInfo Jakob Kurs an der TU Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wofür wird eine Tunnel-Verbindung in einem VPN genutzt?

A:

VPN ist eine sichere, verschlüsselte „Tunnel"-Verbindung, die als günstige alternative zu einem privaten WAN-Netzwerk dienen kann

Q:

Zeichnen Sie eine typische Tagesverlaufskurve des Verkehrsaufkommens im Internet. Welche Einheiten haben die beiden Achsen der Verlaufskurve?

A:

x-Achse Zeit, 

y-Achse Bits per second.


Sinkt bis 4am, steigt auf max bis 10pm, sinkt dann wieder

Q:

Was ist der Unterschied zwischen Infrastructure as a Service (IaaS), Platform as a Service (PaaS) und Software as a Service (SaaS)?

Nennen Sie für beide Ebenen jeweils zwei Beispiele.

A:

Bereitstellung von:


IaaS: Rechen-, Speicher- und Netzwerkleistung

BSP: Google Compute Engine


PaaS: Platformdiensten

BSP: SAP Systeme Google App Engine


SaaS: kompletten Anwendungssystemen

BSP: Office365, Google Mail

Q:

Was ist ein PAN?

A:

(PAN) Personal area Network z.B. Bluetooth Netzwerke

Q:

Was ist ein autonomes System im Internet?


Nennen Sie zwei Beispiele für mögliche Betreiber eines autonomen Systems.

A:

Ein autonomes System ist im Internet ein eigenständiges IP-Netz, welches als Einheit verwaltet und nach außen durch spezielle Router an den Grenzen des Autonomen Systems identifiziert wird.


Beispiele: BelWü, Deutsche Telekom

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind die Vor- und Nachteile von Open Source Software? nennen Sie je zwei

A:

Vorteile: 

  • Peer-ReviewKonzept
  • Innovationsgeschwindigkeit
  • Eigenanpassung an Bedürfnisse ohne Einschränkung möglich
  • Keine Bindung an einen kommerziellen 


Anbieter


Nachteile:

  • Oft Charakter eines Rohprodukts 
  • Mangel an Support, Dokumentation u.ä
  • Keine haftende Organisation
  • Nutzer muss Reifegrad der Software feststellen
  • Unübersichtliche Abhängigkeiten zwischen Open Source Programmen
Q:

Welche Aufgabe haben Rechen- und Steuerwerk innerhalb der Von-Neumann- Architektur?

A:

sie bilden die Central Processing Unit (CPU) und somit das Verarbeitungssystem.

Q:

Welche Aufgabe hat der Applikationsserver innerhalb der Three Tier Architektur?

A:

Ein Applikationsserver stellt die Anwendungslogik bereit, die für die Anbindung an das Back-End-System zuständig ist und auf die die Präsentationsschicht zugreifen kann.

Q:

Aus welchen Elementen setzt sich die IuK-Infrastruktur zusammen?

A:

Setzt sich zusammen aus

Hardware-,Netzwerk- und Softwarekomponenten

Q:

Wie sind folgende Begriffe definiert?

  • Datenelement,
  • Attribut
  • Datensatz.

Nennen Sie jeweils ein Beispiel.

A:

Datenelement: Die kleinste gespeicherte Dateneinheit zur Beschreibung von Informationen. (John Bolt)


Attribut: Eine Eigenschaft 

(NAME)


Datensatz: Eine Gruppe miteinander in Beziehung stehender 

Datenelemente. 

(Name: John Bolt, Alter:5....)

Q:

Nennen Sie die Schritte des Von-Neumann-Zyklus in der richtigen Reihenfolge und erläutern Sie die beiden Schritte „Decode" und „Execute".

A:

Reihenfolge:

  • FETCH (Befehlsabruf)
  • DECODE (Dekodierung)
  • FETCH OPERANDS (Operandenabruf)
  • EXECUTE (Befehlsausführung)
  • WRITE BACK (Rückschreiben des Resultats)


Erläuterung siehe ()

Q:

Welche Aufgabe hat ein Warenwirtschaftssystem? 


Nennen Sie drei typische Funktionen/Bestandteile eines Warenwirtschaftssystems. 

A:

Ein Warenwirtschaftssystem bildet die Warenströme in den Geschäftsprozessen eines Unternehmens ab, überwiegend in den Bereichen Disposition(das Verfügenkönnen; freie Verwendung) und Logistik.


Es stellt Informationen über die im Lagerbestand vorrätige Stückzahl von Artikeln zur Verfügung und unterstützt damit Fertigungs- und Produktionsaktivitäten.



 

Eine WiInfo Jakob

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Eine WiInfo Jakob an der TU Berlin

Für deinen Studiengang Eine WiInfo Jakob an der TU Berlin gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Eine WiInfo Jakob Kurse im gesamten StudySmarter Universum

WINFO

Universität Passau

Zum Kurs
Winfo

AKAD Hochschule Stuttgart

Zum Kurs
WIINFO 03: WIS Methoden

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs
Winfo

TU Dresden

Zum Kurs
Einf.Wiinf

Universität Osnabrück

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Eine WiInfo Jakob
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Eine WiInfo Jakob