Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen

Lernmaterialien für Baurecht an der TU Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Baurecht Kurs an der TU Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN
Flächenplanung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bauleitplanung, Landschaftsplanung, Verkehrsplanung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bauweise offen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Einzelhäuser, Doppelhäuser, Hausgruppen (max. 50m)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Elementare Prinzipien und Grundsätze des europäischen und deutschen Vergaberechts
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wettbewerbsprinzip, Transparenzprinzip, Gleichbehandlungsgrundsatz, Mittelstandsförderung (Vergabe an Leistungsfähigstes Unternehmen), Zuschlag auf wirtschaftlichstes Angebot. Vergabefremde Aspekte werden nicht berücksichtigt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Flächennutzungsplan
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bodennutzungen werden festgelegt, betrifft gesamtes Gemeindegebiet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Werkvertrag
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Erfolg ist geschuldet zum Herstellen einer Sache oder eines Werkes. Der andere ist dazu verpflichtet zu zahlen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Einzelplaner
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bauherr beauftragt und betreut doe einzelnen Gewerbe selber
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bebauungsplan
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Enthält rechtsverbindliche Festsetzungen für die städtebauliche Ordnung. Wenn es einen Plan gibt, dann richtet sich das Bautecht danach.
Falls Bebauungsplan bauliche Zielsetzungen nicht deckt, muss ein neuer aufgesetzt werden.
Er gilt für Teilgemeindegebiete und kann von jedem eingesehen werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Detail-Pauschalvertrag
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vordesatz veränderlich
Positionsbeschreibung unveränderlich
Einheitspreis unveränderlich
Positionspreis veränderlich

Bei einfachem Globalpauschalvertrag existiert noch Komplettheitsklausel
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Fachplanung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Tragwerk, Technische Ausrüstung, ...
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Geltungsvorrang
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Höheres Recht hat vorrang
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bundesrecht
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Darunter fallen Bodenordnung und Bauplanungsrecht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gefahr
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zustand, der objektiv den Eintritt eines Schadens mit hinreichender Wahrscheinlichkeit erwarten lässt
Lösung ausblenden
  • 56974 Karteikarten
  • 1982 Studierende
  • 57 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Baurecht Kurs an der TU Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Flächenplanung
A:
Bauleitplanung, Landschaftsplanung, Verkehrsplanung
Q:
Bauweise offen
A:
Einzelhäuser, Doppelhäuser, Hausgruppen (max. 50m)
Q:
Elementare Prinzipien und Grundsätze des europäischen und deutschen Vergaberechts
A:
Wettbewerbsprinzip, Transparenzprinzip, Gleichbehandlungsgrundsatz, Mittelstandsförderung (Vergabe an Leistungsfähigstes Unternehmen), Zuschlag auf wirtschaftlichstes Angebot. Vergabefremde Aspekte werden nicht berücksichtigt.
Q:
Flächennutzungsplan
A:
Bodennutzungen werden festgelegt, betrifft gesamtes Gemeindegebiet
Q:
Werkvertrag
A:
Der Erfolg ist geschuldet zum Herstellen einer Sache oder eines Werkes. Der andere ist dazu verpflichtet zu zahlen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Einzelplaner
A:
Bauherr beauftragt und betreut doe einzelnen Gewerbe selber
Q:
Bebauungsplan
A:
Enthält rechtsverbindliche Festsetzungen für die städtebauliche Ordnung. Wenn es einen Plan gibt, dann richtet sich das Bautecht danach.
Falls Bebauungsplan bauliche Zielsetzungen nicht deckt, muss ein neuer aufgesetzt werden.
Er gilt für Teilgemeindegebiete und kann von jedem eingesehen werden
Q:
Detail-Pauschalvertrag
A:
Vordesatz veränderlich
Positionsbeschreibung unveränderlich
Einheitspreis unveränderlich
Positionspreis veränderlich

Bei einfachem Globalpauschalvertrag existiert noch Komplettheitsklausel
Q:
Fachplanung
A:
Tragwerk, Technische Ausrüstung, ...
Q:
Geltungsvorrang
A:
Höheres Recht hat vorrang
Q:
Bundesrecht
A:
Darunter fallen Bodenordnung und Bauplanungsrecht
Q:
Gefahr
A:
Zustand, der objektiv den Eintritt eines Schadens mit hinreichender Wahrscheinlichkeit erwarten lässt
Baurecht

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Baurecht an der TU Berlin

Für deinen Studiengang Baurecht an der TU Berlin gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Baurecht Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Baurecht 2

Hochschule Kaiserslautern

Zum Kurs
Baurecht3

Hochschule Kaiserslautern

Zum Kurs
Baurecht BW

Universität Tübingen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Baurecht
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Baurecht