Anwendungssysteme an der TU Berlin | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Anwendungssysteme an der TU Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Anwendungssysteme Kurs an der TU Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Concern?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= eine Menge an Informationen, die einen Effekt auf ein Programm besitzen

  • spezifische Berechnung
  • oder allgemeine Funktionalität

(= "Sorge" -> Überlegung über seperaten Teil)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie hängen Fehlertoleranz und Redundanz zusammen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fehlertoleranz kann durch Redundanz ermöglicht werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Fehlertoleranz?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Systemdesign berücksichtigt den Umgang mit Fehlern.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Hindernisse stellen Cross-Cutting Concerns für Programmierer dar?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Testen komplex (bei unit Tests bis unmöglich)
  • Verantwortlichkeiten sind meist nicht klar
  • Erfassen des Entwicklungsfortschritts ist schwierig (1 Fehler gelöst -> 3 neue)
  • Verwirrung und Zerstreuung im Code (kleine Änderung -> großer Fehler)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Latenz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verzögerung zwischen Ereignis und Ergebnis dessen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist  Durchsatz (throughput)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die maximale Anzahl von Anfragen/Aufgaben die in einer bestimmten Zeit verarbeitet werden können.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was haben Latenz und Durchsatz miteinander zu tun?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • technisch gesehen unabhängig voneinander
  • bei einem Online-Dienst oder Webserver sollte aber zB Latenz klein sein, aber auch Durchsatz hoch (beide Infos sind ohne die andere wertlos)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Benchmarks? Wozu werden sie genutzt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • zur Messung von Leistungsfähigkeit
  • entweder gesamtes Programm, einzelne Komponenten oder Simulation wird ausgeführt
  • Ergebnisse sind dann mit Bezugswert oder untereinander vergleichbar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Redundancy

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Das Duplizieren von kritischen Komponenten oder Funktionen eines Systems um den Ausfall einer Komponente zu kompensieren.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist lineare Software Entwicklung? Nenne Beispiele.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Entwicklungsphasen hintereinander durchlaufen (kein Zurückspringen)
  • erst mit nächster beginnen, wenn vorherige vollständig abgeschlossen ist
  • am Ende fertiges Produkt

Beispiel: Wasserfallmodell, V-Modell

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist iterative Softwareentwicklung? Nenne Beispiele.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Entwicklungsphasen werden mehrmals wiederholt
  • bis fertiges Produkt ausgeliefert werden kann

Beispiel: Spiralmodell

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre agile Softwareentwicklung. Nenne zwei Modelle.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • sehr kurze Zyklen
  • Kommunikation über Dokumentation
  • continuous delivery -> Entwicklung nie wirklich abgeschlossen

Beispiele: Scrum und Kanban

Lösung ausblenden
  • 43590 Karteikarten
  • 1657 Studierende
  • 57 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Anwendungssysteme Kurs an der TU Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist ein Concern?

A:

= eine Menge an Informationen, die einen Effekt auf ein Programm besitzen

  • spezifische Berechnung
  • oder allgemeine Funktionalität

(= "Sorge" -> Überlegung über seperaten Teil)


Q:

Wie hängen Fehlertoleranz und Redundanz zusammen?

A:

Fehlertoleranz kann durch Redundanz ermöglicht werden.

Q:

Was ist Fehlertoleranz?


A:

Das Systemdesign berücksichtigt den Umgang mit Fehlern.

Q:

Welche Hindernisse stellen Cross-Cutting Concerns für Programmierer dar?

A:
  • Testen komplex (bei unit Tests bis unmöglich)
  • Verantwortlichkeiten sind meist nicht klar
  • Erfassen des Entwicklungsfortschritts ist schwierig (1 Fehler gelöst -> 3 neue)
  • Verwirrung und Zerstreuung im Code (kleine Änderung -> großer Fehler)
Q:

Was ist Latenz?

A:

Verzögerung zwischen Ereignis und Ergebnis dessen.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist  Durchsatz (throughput)?

A:

Die maximale Anzahl von Anfragen/Aufgaben die in einer bestimmten Zeit verarbeitet werden können.

Q:

Was haben Latenz und Durchsatz miteinander zu tun?

A:
  • technisch gesehen unabhängig voneinander
  • bei einem Online-Dienst oder Webserver sollte aber zB Latenz klein sein, aber auch Durchsatz hoch (beide Infos sind ohne die andere wertlos)
Q:

Was sind Benchmarks? Wozu werden sie genutzt?

A:
  • zur Messung von Leistungsfähigkeit
  • entweder gesamtes Programm, einzelne Komponenten oder Simulation wird ausgeführt
  • Ergebnisse sind dann mit Bezugswert oder untereinander vergleichbar
Q:

Was ist Redundancy

A:

= Das Duplizieren von kritischen Komponenten oder Funktionen eines Systems um den Ausfall einer Komponente zu kompensieren.

Q:

Was ist lineare Software Entwicklung? Nenne Beispiele.

A:
  • Entwicklungsphasen hintereinander durchlaufen (kein Zurückspringen)
  • erst mit nächster beginnen, wenn vorherige vollständig abgeschlossen ist
  • am Ende fertiges Produkt

Beispiel: Wasserfallmodell, V-Modell

Q:

Was ist iterative Softwareentwicklung? Nenne Beispiele.

A:
  • Entwicklungsphasen werden mehrmals wiederholt
  • bis fertiges Produkt ausgeliefert werden kann

Beispiel: Spiralmodell

Q:

Erkläre agile Softwareentwicklung. Nenne zwei Modelle.

A:
  • sehr kurze Zyklen
  • Kommunikation über Dokumentation
  • continuous delivery -> Entwicklung nie wirklich abgeschlossen

Beispiele: Scrum und Kanban

Anwendungssysteme

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Anwendungssysteme an der TU Berlin

Für deinen Studiengang Anwendungssysteme an der TU Berlin gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Anwendungssysteme Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Betriebliche Anwendungssysteme

Universität Passau

Zum Kurs
betriebliche Anwendungssysteme

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Betriebliche Anwendungssysteme I

Technische Hochschule Köln

Zum Kurs
ME 5.1 Betriebliche Anwendungssysteme

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs
Anwenungssysteme

Universität Magdeburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Anwendungssysteme
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Anwendungssysteme